Adrian65

RCLine User

  • »Adrian65« ist der Autor dieses Themas

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Juni 2006, 17:06

Verbrenner Nuri

Hallo

Ich habe noch einen fast fertig gebauten Sidewinder Evo von Speedlieger. Der sehr stabil gebaut ist mit Kohlestäben in A Form und mit Straping Tape bespannt ect. und Mot Monta Tape voll bespannt....

So dadurch ist er leider etwas Schwanzlastig geworden und für ein Heckantribe nicht mehr besonders geeigned.

Habe mir überlegt ihn mit einem V Motor zu betreieben. Leider kenn ich mich nur mit Nitro Cars aus aber von Flugmotoren habe ich kaum Ahung.

Welcher Motor wäre für so ein 1,2m Nuri geeigned? Er soll ned zuviel Leistung haben jedoch trotzdem gut steigen können.

Wäre für Motor und Schrauben Tipps dankbar.

MFG

akacpn

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juni 2006, 11:52

RE: Verbrenner Nuri

Hallo

Ich würde einen 3.5ccm nehmen. Geht ab wie die Sau :evil:
Brauchst ja nicht vollgas zu geben.

Aber bitte gut verstärken, sonst flattert er wie ein Vogel :D

Grüsse Alex

Piranha

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Juni 2006, 19:42

RE: Verbrenner Nuri

Also 3,5ccm dürfte schon ziemlich flott werden. :D

Probiere einmal mit Gewichtne wie schwer der Motor etwa sein muss. Ich schätze bis maximal 300gramm dürfte gehen. (Eher so um die 250gramm) + Dämpfer. Dabei dann aber beachten das ein Resorohr wiederum den schwerpunkt deutlich nach hinten bringt verglichen mit einem normalen Dämpfer. Wenn du so baust und auswählst das er ohne Resorohr passt, dann ist ein resorohr nachrüsten anschließend mit etwas 'tüfteln' verbunden.

Meiner fliegt ja mit einem 36 GT (5,8ccm) von Webra mit zugehörigem Webra Resorohr (www.hoehn-modellbau.de) mit einer APC 8,75x8,5W oder APC 9x8. Akku ist ein 400er Sanyo direkt neben dem Motor vorne in der Fläche. Tank in den Schwerpunkt.

Der Flugcharakter verglichen mit einem Elektroantrieb ändert sich aber schon etwas ;)