Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. August 2006, 15:02

Wild Wing - EP Delta Wing von Ripmax, kennt den jemand?

Hallo,

kennt von Euch einer dieses Modell? Es ist auf
http://www.hausser-modellbau.de/
zu bekommen. Leider ist im Netz über dieses Teil nichts weiter in Erfahrung zu bringen. Mich interessiert das Profil und das Material. (EPP??)

Grüße
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18

2

Mittwoch, 2. August 2006, 16:18

RE: Wild Wing - EP Delta Wing von Ripmax, kennt den jemand?

Das Modell ist in Amerika schon einige Zeit im Handel, in rcgroups gibt es einen großen Fred darüber.

mal eben kurz gegooglet :D
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=365586
http://www.stenulson.net/rcflight/wildwing.htm
http://www.electric-planes.co.uk/wildwing.htm

Matthias

3

Mittwoch, 2. August 2006, 18:31

Hi Matthias,

besten Dank für die Info. Hab ich irgendwie nicht gefunden. Mein Englisch ist zwar nicht das Beste aber mal sehen was ich da entnehmen kann. Wichtig für mich ist der Lieferumfang das Material und das Profil.

Gruß Tobias

Aha ,ha gesehen das er aus einem Stück EPP gemacht worden ist. Interessant ist die Ansicht von unten.

http://www.stenulson.net/rcflight/wildwing.htm

Kann mir noch nicht so richtig vorstellen, wofür das riesen "Loch in der mitte unter dem Akku sein soll. Solche riesigen Empfänger gibts doch garnicht. :nuts:
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »log11« (2. August 2006, 19:15)


4

Dienstag, 8. August 2006, 07:41

Hallo Leute,

ich habe nun den EPP Nuri Wild Wing von Ripmax. In der englischsprachigen Anleitung ist als Schwerpunktangabe 8 - 3/8" angegeben. Weiß von Euch jemand was das bedeutet?
Ich vermute 20,32cm - 0,95cm oder liege ich da falsch? Wobei mir das immer noch ziemlich weit hinten vorkommt.
Besten Dank für Eure Hilfe.

Gruß Tobias
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. August 2006, 12:08

Ich denke, mann muss hier 8 + 3/8" rechnen, mit den dem Dezimalsystem habens die Amis bei ihren Maßen nicht so ;)

6

Dienstag, 8. August 2006, 13:18

Hi, ja das dachte ich anfangs auch. jedoch scheint mir der Schwerpunkt bei nem kleinen Nuri mit 90cm Spannweite viel zu weit hinten.
Schade, da kann ich daß wohl nur erfliegen. Aber ich denke er sollte so 16-18cm von der Spitze sein, erfahrungsgemäß.

Gruß
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18

7

Dienstag, 8. August 2006, 17:44

Die Spitze is aber länger als bei einem Zagi-Verschnitt, weil er innen mehr Pfeilung hat ;)

8

Mittwoch, 9. August 2006, 07:09

Daß heißt, daß der Schwerpunkt also logischerweise weiter hinten liegen muß?
Also seit Ihr der Meinung daß 8-3/8 Zoll bedeutet, daß es ca 22,2cm hinter der Nasenspitze ist?

Na dann werd ich daß mal probieren.

Gruß Tobias
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18

9

Samstag, 24. März 2007, 17:34

:w

Ich hab mir in Sinsheim auch einen gekauft.

Ich weiß nur noch nicht was ich für einen Antrieb drauf machen soll.

Tobias, was ist aus Deinem geworden?


Gibt es hier noch weitere Wildwing-Besitzer?


Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (24. März 2007, 17:35)


10

Dienstag, 7. August 2007, 16:37

Gibt's hier inzwischen noch ein paar mehr Wildwing-Besitzer?

Tobias, was ist aus Deinem geworden?

11

Sonntag, 3. Februar 2008, 22:04

Ich hab meinen jetzt im fortgeschrittenen Baustadium.

Leider hab ich zu spät nochmal bei rcgroups gelesen, der Schwerpunkt soll wohl statt 8 3/8 Zoll nur 7 1/2 bis 7 3/4 Zoll hinter der Nase liegen. Nur einer der Wildwing-Piloten fliegt in der Nähe des Bauplanschwerpunkts.

Bleifrei komm ich bestenfalls auf 8 Zoll, eher dahinter :shy:
Ich flieg ja meistens mit etwas Schwerpunktrücklage im Vergleich zur Herstellerangabe, vielleicht passt's auch diesmal :shy:

Endlich ist das zöllige Lineal mal zu was nütze :dumm:




Ausrüstung:
A2212-6 von Modellbautruhe
Yeti Advance+ 40A (weil vorhanden)
3S 1500er von SLS
MPX 6-Kanal Synth (wie heißt der noch gleich?), bin mal gespannt ob der hält was er verspricht
2 GWS/Hype Mini11 Servos

Gewicht? Hab noch nicht gewogen. Jedenfalls nicht besonders leicht, ich war nicht unbedingt sparsam mit Tape, soll ja auch was aushalten :O

Bilder gibt's im Laufe der Woche ;)


Zitat

Tobias, was ist aus Deinem geworden?



Matthias

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. April 2008, 17:36

Wild Wing Boomer

Hallo Matthias,
ich habe mir auch in Sinsheim einen Wild Wing gekauft. Bei www.rcgroups.com habe ich von einem Butch777 gelesen, dass er einen Boomer (=Ausleger) angebaut hat, der für einen ruhigeren Flug sorgt. Das große Vorbild ist die Cessna SkyMaster (siehe www.wikipedia.de ). Das habe ich realisiert, bei einem Fluggewicht von nur 170 g. Der Aufbau ist dokumentiert bei www.rudisflugis.de "Die Modelle/WildWing Boomer". Das Modell fliegt für meine Begriffe sehr gut, und segelt auch schön, bei einem Flächengewicht von nur 8,5 g/dm2. Den Schwerpunkt habe ich wie im Original bei 213 mm hinter der Nase.
Für den Boomer gibt es eine Schablone (PDF) zum herunterladen.
Grüße, Rudi
»rudi48« hat folgendes Bild angehängt:
  • WildWing_Boomer.jpg
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rudi48« (4. April 2008, 17:38)


13

Freitag, 4. April 2008, 18:04

RE: Wild Wing - EP Delta Wing von Ripmax, kennt den jemand?

Uuuuups, ich hab die Bilder total vergessen :nuts:
Heute wird's auch nix mit Bildern.


Sieht gut aus :ok:
Ich hätte nicht gedacht, dass das Modell so leicht sein kann, ich hab allerdings auch die Rohteile nicht gewogen.


Meiner wiegt 515g :shy:
Schwerpunkt im Moment bei etwa 203-205mm von der Spitze, leider mit Blei :shy:
Das kommt mir noch leicht schwanzlastig vor, geht aber ganz gut.


Der Jeti hat die Drehzahl nicht gepackt, er kann offensichtlich nur 120k Feldumdrehungen :shy: Ist bei 17k UpM außer Tritt geraten und wurde warm, der Motor sogar sehr warm :no:

Jetzt ist ein YGE30 drin, Leistung satt (Drehzahl muss ich noch messen) und der ganze Antrieb bleibt kalt :ok:

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (4. April 2008, 18:05)


Thomas**

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Mai 2008, 14:37

hab auch den wild wing und er wiegt auch 515gramm :D
allerdings mit nem speed 400 und 8 *1100 mAh Kan Zellen

ob der damit noch fliegt

was habt ihr denn für den bausatz gezahlt?
Gruß Thomas

Wenig Käse hat wenig Löcher
Viel Käse hat viele Löcher
Ergo: Je mehr Käse desto weniger Käse ==[] :D

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Mai 2008, 18:00

WildWing, Lieferant

Hallo Thomas,

den Wildwing gibt es bei http://www.flymex.de/ zu kaufen.
Bei einem Gesamtgewicht von 515g muss er ganz schön schnell geflogen werden, sonst reißt die Strömung ab. Dafür verträgt er auch etwas mehr Wind. Bei einem Absturz ist die Wahrscheinlichkeit eines Schadens sehr groß.
Wenn er leichter ist (bei mir 170g) verträgt er zwar nicht soviel Wind, aber es fliegt sich entspannter, siehe auch http://www.rudisflugis.de/wildwingboomer.0.html

Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Thomas**

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. Mai 2008, 19:05

ja
vielleicht kauf ich mir auch noch nen 3S 1200 mAh lipo oder nen 500 mAh Kan Akku mit 8 Zellen

fliegt hier jemand mit der orginal konfiguration?
Gruß Thomas

Wenig Käse hat wenig Löcher
Viel Käse hat viele Löcher
Ergo: Je mehr Käse desto weniger Käse ==[] :D

17

Sonntag, 11. Mai 2008, 21:17

Ganz schon schnell ist relativ :tongue:
Ein Slowflyer ist es nicht, von der Grundgeschwindigkeit her eher mit einem mittelschweren Funjet zu vergleichen.
Solange man es mit den Ausschlägen nicht übertreibt und den Schwerpunkt nicht zu weit hinten hat, reißt da nix ab ;)
Mit Bauplanschwerpunkt hat er allerdings eine deutliche Trudelneigung ==[]


Ich hab meinen letztes Jahr in Sinsheim für 25€ gekauft.
Beim Natterer hab ich ihn letzt noch billiger gesehen.
»-MR-« hat folgendes Bild angehängt:
  • WildWing-mit-Bella_640.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (11. Mai 2008, 21:22)


Thomas**

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. Mai 2008, 22:08

hab heute den erstflug gemacht

zuerst hab ich ihn ohne motor geworfen, so fast er von einen kleinem hügel aus fast eine kleine platzrunde

nur hab ich das problem, dass er bei vollgas nach unten fliegt! lässt sich nur mit höhenruder ausgleichen!
beim segeln ist aber alles normal

wie habt ihr den Motorsturz eingestellt?
Gruß Thomas

Wenig Käse hat wenig Löcher
Viel Käse hat viele Löcher
Ergo: Je mehr Käse desto weniger Käse ==[] :D

Thomas**

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Samstag, 17. Mai 2008, 22:19

hab heute den motorsturz etwas verändert und den motor etwas nach oben ausgerichtet

jetzt fliegt er richtig
hätte nicht gedacht, dass der mit nem speed 400 so gut geht!
er rollt auch unglaublich schnell!!
einfach perfekt

nur wie macht ihr dern start?
ohne motor werfen segeln lassen und dann gas geben?(so machs ich)
oder startet ihr mit motor?
Gruß Thomas

Wenig Käse hat wenig Löcher
Viel Käse hat viele Löcher
Ergo: Je mehr Käse desto weniger Käse ==[] :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas**« (17. Mai 2008, 22:20)


Thomas**

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. Mai 2008, 18:59

hab mir jetzt überlegt den standard motorhalter gegen einen alu-motorhalter zu tauschen...
allerdings hab ich dann nicht mehr diesen aerodynamischen vorbau!

kann das die flugeigenschaften beeinträchtigen?
Gruß Thomas

Wenig Käse hat wenig Löcher
Viel Käse hat viele Löcher
Ergo: Je mehr Käse desto weniger Käse ==[] :D