Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. September 2006, 21:31

Zagi K10 mit Elektromotor, Akkuunterbringung ??

Hallo,
bin gerade wieder dabei meinen K!0, 1,2 m Spannweite weiterzubauen. Es ist vorgesehen einen 480er Jamara-Motor hinten anzubringen. Empfänger und Servos werden von oben versenkt untergebracht. Den Regler muß ich wohl oben irgendwie aufpappen. Nur die Unterbringung des Flugakkus macht mir noch irgendwie Sorgen. Klar, natürlich kann dieser von oben versenkt und quer eingebaut werden.
Frage: Was spricht eigentlich dagegen, den Akkus einfach mit Klettband an der Flächenunterseite zu befestigen ? Oder ist dies weniger ratsam. Wird beim Zagi XXS ja auch so vorgeschlagen.

Grüße und Danke
Uwe

Calando

RCLine User

Wohnort: Nähe München oder Nähe Salzburg, je nach Wochentag :-)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. September 2006, 14:48

Hi,

für mich spräche dagegen, daß man ihn dann wahrscheinlich nach jeder Landung neu befestigen muß ;) Auf meine K10 ist er mit Klett auf der Oberseite ganz vorne befestigt. Nicht mal eingelassen. Guckst Du hier: K10

Gruß,
Marco

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. September 2006, 15:27

Hallo,

wie hast du denn das Klett gescheit befestigt?

Gruß Christian
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

Calando

RCLine User

Wohnort: Nähe München oder Nähe Salzburg, je nach Wochentag :-)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. September 2006, 10:17

Hi,

das ist so'n selbstklebendes Zeugs von Graupner (glaube ich). Die "weiche" Seite ist am Flieger, die freiliegenden Selbstklebeflächen habe ich mit Strappingtape beklebt (und dann mit roter Folie). Also das Stück Klettband in der Mitte auf die K10 geklebt, die überstehenden Enden in die Mitte umgebogen (--> Klebeseite der überstehenden Enden zeigt nach oben) und dann ein Stück Tape auf diese Klebeseite und die K10.

Hoffe, das ist jetzt einigermaßen verständlich ;)

Gruß,
Marco

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. September 2006, 11:03

ich hab das so gelöst:







Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (21. September 2006, 11:05)