Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. Februar 2003, 18:45

EPP bespannen ?


Hi
Ich bau mir grade einen 1,20m EPP-Zaggi mit nem 6,5ccm Motor.
Meine Frage ist?
Soll ich das EPP Mit Folie Bügeln ( gehr das überhaubt ) ?
oder mit Tape zu tapen ( wenn dan welches ) ?
oder dünn ( sehr dünn ) Laminiren und dann Lakiren ?
oder ...
oder ...

bin echt verzweifelt was soll ich tun ???

Mfg.
  Steffen
:angel: [SIZE=3]Ich danke euch für eure Hilfe[/SIZE] :angel:

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Februar 2003, 19:03

Re: EPP bespannen ?


Tapen oder Bespannen !
Sprühkleber aufs EPP. Dann hebt beides.

Schau mal unter www.epp-fun.de

Marcus

3

Dienstag, 18. Februar 2003, 19:26

Re: EPP bespannen ?


achja
es giebt doch diese durchsichtige selbst klebende Folie womit man zb Büche einschlägt.
Kann man in verbingung mit Sprühkleber nicht auch die zum Bespannen benutzen ?Letzte Änderung: steffen - 18.02.03 19:26:25
:angel: [SIZE=3]Ich danke euch für eure Hilfe[/SIZE] :angel:

4

Dienstag, 18. Februar 2003, 19:32

Re: EPP bespannen ?


Allein schon von der Dicke her viel zu schwer. Außerdem zu weich! Nimm am besten farbiges Paket-/Warnband oder Ultraleichtes Tape von http://www.epp-fun.de/

Grüße
Malte

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Februar 2003, 19:52

Re: EPP bespannen ?


Ultraleichtes bei einem 6,5 ccm Motor ? Da rate ich von ab ! Lieber das Normale Montatape.

Marcus

6

Dienstag, 18. Februar 2003, 21:36

Re: EPP bespannen ?


Eigentlich sollte man von einem 6.5ccm Motor abraten :), der Zagi wird bei gut abgestimmter Latte bei 200km/h einfach zerplatzen [grin1][grin1][grin1]!!!

Das Bespanntape ist nicht so wichtig. Wirklich wichtig ist die Verstärkung der Fläche mit Kohleholmen und Strappingtape. Ob da nun Monta oder Ultralichtes draufkommt ist eigentlich schnuppe. Obwohl, Monta
hat den Nachteil aus PVC zu sein, zu schwer & zu elastisch & zu hizeempfindlich & Sondermüll!

Grüße
Malte
Letzte Änderung: DrM - 18.02.03 21:36:02

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Februar 2003, 22:28

Re: EPP bespannen ?


Also der Mako mit 4ccm hat schon viele Flüge hinter sich und soll noch einwandfrei sein ... ist auch Kohleverstärkt und gestrappt.

Details siehe Kundenmodelle auf meiner HP ....

Aber 6,5ccm ist natürlich extrem heftig [angryfire]
Schöner Gruß von der Teck

Peter

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Februar 2003, 00:15

Re: EPP bespannen ?


Kohle, Kohle, Kohle :)

Bonsai
F4Y Mini

sind beide aber bei weitem nicht so heftig... Wobei der Bonsai wohl im Flug kaum zerreißbar ist.
Technik für Elektroflug ->

kobalt

RCLine Neu User

Wohnort: D-69469 Weinheim

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Februar 2003, 22:50

Re: EPP bespannen ?


Hallo
Ich habe einen F4Y mal gewagt mit Papier zu bespannen.
Also Strappingtape das (nächste Mal werde ich Kohleholme verwenden)
Über alles Sprühkleber, das Paper auch einsprühen und draufbappen.
Dann leicht anfeuchten, trocknen lassen.
Dann noch Clou- Porenfüller.
Jetzt hat man eine wunderbare Spielwiese für die Airbrush.
Die Oberfläche ist immer noch schön rauh und bisher hält alles bestens.
Leider habe ich kein Foto zur Hand

Gruss Ulli

kobalt

RCLine Neu User

Wohnort: D-69469 Weinheim

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Februar 2003, 22:53

Re: EPP bespannen ?


Naja zum Ausgangsthema passt das ja nicht (Verbrenner)
würde mich aber interressieren ob das schon mal jemand ausprobiert hat
Gruss Ulli

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Februar 2003, 22:58

Re: EPP bespannen ?


durch Papier gehen dann aber sämtliche vorteile des EPP verloren..

Marcus

kobalt

RCLine Neu User

Wohnort: D-69469 Weinheim

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Februar 2003, 23:03

Re: EPP bespannen ?


Welch sind das
Ich habe einen Crash am Weinberg mit einem Eisenpfahl gehabt, ausser einem kleinen Loch ist nichts passiert.Aber wie gesagt ich habs halt Probiert weil mich die Optik mit Tape immer so genervt hat.
Gruss Ulli

hawkeye

RCLine User

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Februar 2003, 17:12

Re: EPP bespannen ?


Moing,

also bei nem Verbrenner würde ich wirklich zu Oracover greifen, das ist Sprintbeständig und hebt auch ohne Sprühkleber. Ein paar Gramm hin oder her sind bei 6.5ccm völlig wurscht. Was ich im anderen Fred
schreiben wollte: Ich schätze man kriegt einen 1,20 Meter Zagi mit bis zu 1.5kg (evtl auch mehr) (mein großer hat 1.1kg und da sind noch Reserven) und guter Motorisierung in die Luft. Man sollte ihn bei
der Motorisierung also lieber sehr gut verstärken als pedantisch jedes Gramm zu sparen.

Schreib uns mal wie das Ding dann fliegt!
Cu
Peter


14

Freitag, 21. Februar 2003, 00:59

Re: EPP bespannen ?


mach ich
ich brauch nur ne idee wie ich den motor fest bekommeLetzte Änderung: steffen - 21.02.03 00:59:06
:angel: [SIZE=3]Ich danke euch für eure Hilfe[/SIZE] :angel:

15

Montag, 24. Februar 2003, 08:41

RE: EPP bespannen ?

Hi Steffen,

wenn du Kohleholme wie beim Sipkill-AC reinmachst, kannst du einen Motorträger aus Sperrholz mit den vorderen Holmen verbinden ...



Zur Erklärung:
ganz helles Grau: EPP
helles Grau: Strapping-Tape 50mm
pink: Strapping-Tape 19mm oder halbiertes 50er (ist aber schwerer)
schwarz: Kohlerohre als Holme (beim AC mitten im EPP, bei dir in Nuten in der Unterseite)

Deinen überpowerten Monster-Nuri kannst du aber komplett mit Strapping-Tape zumachen, mit ganz wenig überlappung nur und dann dein dünnes Tape drüber. Aber die Kohleholme würde ich auf jeden Fall reinmachen (Nut mit Lötkolben reinbrennen, 8mm Kohlerohr mit Bauschaum reinkleben, danach bündig verschleifen).

Aber mit Nasenlandung ist dann nix mehr :evil:
Gruß Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeterK« (24. Februar 2003, 08:47)


16

Sonntag, 6. Februar 2005, 13:02

Möchte dafür nicht einen neuen Thread aufmachen, aber ich habe ne Frage, soll ich meinen Skunk (EPP-Fun) lieber zuerst mit Glasfasertape voll betappen (45°, Stoss an Stoss) und dann selbstklebendes Tape verwenden oder dann lieber mit Folie bespannen (welche? Oracover oder Solartex? Wo gibt es Solartex?) Hoffe ihr könnt mit helfen...

Mfg Patrick
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx