Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Februar 2003, 20:19

Wishlist: EPP-Speed Delta


Hoi Leute, EPP-Schneider und andere Besessene:

Wie wärs denn mal mit der Konzeption eines neuen EPP-Deltas (a la Pibros) oder Contour 400 (v. Höllein, pdf - Seite 64)?  

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit einem kleinen EPP-Nuri, den ich (zu) stark motorisiert habe, abgesehen davon daß es nur geil ist den zu fliegen, quälen mich doch immer noch einige Probleme:

a) Das Profil ist nicht symmetrisch. Bei Vollgas gehts deswegen steil nach oben. Außerdem ist das Profil zu dick für den angestrebten Geschwindigkeitsbereich. Ein reiner Delta hätte geringere Spannweite,
höhere Endgeschwindigkeit und wäre wesentlich wendiger.

b) Der Push-Antrieb gefällt mir nicht mehr seit dem ich mir mal die Finger aufgehäckselt habe. Er soll nach vorne und eine anständige Abwurfleiste mit "Zeigefingerkante" kurz hinter dem Schwerpunkt
um richtig schleudern zu können. Damit soll das Ding auch mit Luftschrauben hoher Steigung auch in der Ebene noch zu starten sein! (Ohne Flitsche)

Ich dachte an ein Modell mit etwa 70cm Spannweite, vollsymmetrischem, dünnen Profil und integrierter Abwurf-, Akku, und Motorleiste aus EPP. An diese mittlere Leiste sollen die Deltaflügel angeharzt werden.
Die Leiste kann je nach Motorisierung bearbeitet werden (Akkuschächte, Motorträger etc). Auch der Empfänger kann darin untergebracht werden.

Sozusagen eine Art Speed 400+ (brushless nach oben offen) epp-racer!

Hab hier mal ne kleine Skizze geposted:



--->
Wär das denn nix für die hier anwesenden EPP-Shopbetreiber???
Was würde es kosten mir sowas aus EPP zu schneiden?
<---

Besten Gruß,
Peter


Letzte Änderung: Peter Knoblach - 11.02.03 19:49:44
Letzte Änderung: Peter Knoblach - 11.02.03 19:56:41
Letzte Änderung: Peter Knoblach - 11.02.03 20:19:59

2

Dienstag, 11. Februar 2003, 21:20

Re: Wishlist: EPP-Speed Delta


Hi Peter,

bei der Größe lohnt es sich nicht, das Teil aus EPP herzustellen.
Wenn Du es aus Selitron (zäher als Depron) baust und die Nasenleiste mit Strappingtape verstärkst, dazu noch mit Orastick bespannst, erhältst Du auch ein unzerstörbares Delta mit wesentlich glatteren
Finish!

Von der Frontmontage des Motors würde ich abraten, den plättest Du sonst beim Crash. Und Crashen willst Du doch wohl, wozu sonst das EPP? [grin1]
Meine ca 1m breite B2 hat diverse fiese Einschläge in Hügel und Hauswände hinter sich. Lediglich die Nase ist inzwischen etwas weich. Der Prop oder etwas anderes
ist z.B. noch nie gebrochen.

Grüße
Malte

PS: Wenn Dein Nuri bei Vollgas "himmelt" ist der Motorsturz zu gering, oder der Schwerpunkt zu weit vorn (zu große HR-Anstellung bei höhere Geschwindigkeit => mehr Ruderwirkung => himmeln)

Letzte Änderung: DrM - 11.02.03 21:20:22

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Februar 2003, 21:35

Re: Wishlist: EPP-Speed Delta


Hi Peter,

ein EPP-Delta ist nicht ganz trivial zu schneiden, da du sehr große Streckenunterschiede zwischen Wurzel und Randbogen hast. Da muss erstmal gecheckt werden, ob sich sowas überhaupt in EPP ohne Rillenbildung
schneiden lässt ...

Hatte mich früher mal mit dem Gedanken beschäftigt, für große BLs mit 16 Zellen aufwärts ... zB Kontronik 67-11
Die Flächengeometrie ist übrigens original KangorooLetzte Änderung: Peter K. - 11.02.03 21:35:20
Schöner Gruß von der Teck

Peter

hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Februar 2003, 21:35

Re: Wishlist: EPP-Speed Delta


Hoi Malte!

Coole B2 ;-) Cooles Mittelmotorkonzept! Macht bestimmt einen guten Sound ;-) Nicht schlecht!

Seh ich das richtig, daß Du bis auf die abgerundete Frontleiste überhaupt kein Profil verwendest?
Womit berechnest Du eigentlich den Schwerpunkt? Ist doch relativ schwierig bei so einer B2 oder?

Das Problem mit dem Frontmotor hab ich mir schon überlegt, es ist mir aber allemal lieber mal nen Motor zu schrotten als meine Finger ;-)

Das mit dem Selitron überleg ich mir, trotzdem würds mich interessieren (auch wenns ein Schmarrn ist), was das Ding in EPP (das dunkle, feste)  kosten würde?

Ciao,
Peter
[ok]

hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Februar 2003, 21:41

Re: Wishlist: EPP-Speed Delta


Hi Peter K.

Das sieht doch schon ganz gut aus ;-) Jetzt noch etwas kleiner und mit Frontantrieb... :-)

Ne, mal im Ernst wenn Du da Fortschritte machst, ob sich sowas überhaupt aus EPP herstellen lässt... gib Bescheid!

Nochmal zum Frontmotor: Ich glaube halt,  daß es einfach besser zu handhaben ist, ein schnelles Fluggerät damit zu starten  -  wenn man Angst hat sich wehzutun machts auch keinen Spaß :-)

Besten Gruß,
Peter [ok]

6

Mittwoch, 12. Februar 2003, 02:09

Re: Wishlist: EPP-Speed Delta


Die B2 ist diese hier http://gjkool.filternet.nl/s400b2.html
Schwerpunkt war also kein Problem. Profil ergibt sich automatisch, ist recht dünn, wäre mit EPP wohl nicht zu erreichen. Der Sound ist klasse, vor allem beim Rollen: "ba-ba-ba-ba-ba-ba-ba-"
und beim voll überzogenen Fliegen, wenn die verwirbelte Luft auf der Oberseite in den Prop kommt "chrschrchrchrrr".
Langsamflugeigenschaften sind Lammfromm (Delta) Schnellflug auch recht gut ;) Starten geht sehr gut wie GJ Kool beschreibt: An der Nasenleiste anfassen und wegschmeißen.
Ich verstehe nicht, wie ihr Euch die Hände verletzt, die MiniMe starte ich alleine und da ist nie was passiert. Die Hand macht doch durch den Wurf direkt nach dem Loslassen bei voller Streckung des Armes
eine schnelle Abwärtsbewegung!

Nochmal meine Zagi-etc-mit-und-ohne-Motor Wurftechnik:

Flieger an der Spitze anfassen. Daumen auf der Unterseite genau in der Mitte. Finger oben drauf. Die Spitze geht nicht ganz in die Hand, nur etwa 5cm.
Dann den Arm ganz zurück schräg hinter/über den Kopf und mit dem Handrücken nach vorne eine möglichst gerade Bewegung nach vorne leicht nach unten durchziehen, ohne sich den Flieger an den Hinterkupf
zu hauen. Bei voller Armstreckung den Flieger loslassen. Der Arm bewegt sich dann automatisch nach unten aus dem Gefahrenbereich, viel schneller als der Flieger von hinten kommt.
Vorher in Zeitlupe und mit einem normalen Zagi üben!!!

Grüße,
Malte
Letzte Änderung: DrM - 12.02.03 02:09:38