Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2003, 19:13

ZACKCOMBAT


Sers,

so ich hab mir bei eBay grad eben auch son Zackcombat ersteigern müssen, jetzt hab ich doch glatt ne Fräge[grin1]

Wer von euch hat noch son Ding, hab schon mal ein Bericht hier im Forum gelesen, über die Qualität von dem Teil glaub ich . . .
Würd mich freuch, wenn sich mal einige Besitzer hier melden würden.

Und dann wollt ich noch wissen was für Servos ihr drin habt.

Hab noch zwei Simprop SES 100 reichen die, oda isch des zu schwach?

Also als Empfänger hab ich nochen Webra Nano irgendwo rumfahren, ein Akku hab ich auch noch irgendwo, glaub 4 mal Sanyo 110 mAh, der müsst ja reichen, oda?




DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Februar 2003, 19:14

Re: ZACKCOMBAT


Achja, hier noch den Link




JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Februar 2003, 21:05

Re: ZACKCOMBAT


>>
glaub 4 mal Sanyo 110 mAh, der müsst ja reichen, oda?
<<

könnte aber sein, dass du mat den Schwerpunkt nicht weit genug nach vorne bringst weil die zu leicht sind. Dann musst du evtl blei mit auflegen und dann kansst du gleich 750er Twicell nehmen die mehr
Kaüazität haben.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2003, 13:33

Re: ZACKCOMBAT


Servus,

ma danke für die Antwort, hab ich mir fast gedacht, dass der eventuel zu leicht ist.

Wer aber trotzdem schön, wenn sich nochen paar Zackcombat Besitzer melden würden.





5

Sonntag, 2. Februar 2003, 16:30

Re: ZACKCOMBAT


Wenn der 1,20 groß ist, sind sogar Twicells zu leicht. Du kannst ruhig vier NiCD AA-Zellen nehmen. Haben den Vorteil, daß Du weniger Blei brauchst und Du sie in 15-20Min wieder aufladen kannst. (Mindestabstand
aller Einbauten zur Vorderkante 4cm!)

Als Servos solltest Du auf jeden Fall etwas größere (ab 20g) Metallgetriebeservos verwenden.  Günstig und gut sind die D5000 von Staufenbiel. Standardservos mit Metallgetriebe für 14,90.
Mein Erster Zaggi hatte auch normale Servos... nach 1/4Jahr hatten sie Karies.

Grüße
Malte

hawkeye

RCLine User

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Februar 2003, 18:46

Re: ZACKCOMBAT


Moing,

also ich hab auch nen Zackcombat, Du siehst ihn in dem Foto links oben neben dem Gleitschirmflieger ;-)

Fliegt prima. Nicht tot zu kriegen ;-)

Hab Standard-Graupner 509 Servos (Billigstware) drin. Wenn du etwas schwerere Servos nur recht weit vorne einbaust, kommst Du auch auf den richtigen Schwerpunkt. Hab meinen bei (moment muß mal kurz messen)
genau 20.5 cm hinter der Spitze.

Ich hab übrigens 350mAh Sanyos drinne, sind auch recht flott zu laden und mein Schwerpunkt passt auch ohne Blei. Allerdings würd ich mittlerweile glaub ich auch Mignons nehmen...

Viel Spaß mit dem Ding!
Peter

Letzte Änderung: Peter Knoblach - 02.02.03 18:46:06

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Februar 2003, 21:35

Re: ZACKCOMBAT


Aba, wenn ich das Ding nicht grad aus 100 Metern sekrecht crashe, müssten die Servos eigentlich ausreichen?!?

War immer noch auf Antwort von dem Verkäufer und wer von euch hat auch son Teil?



8

Montag, 3. Februar 2003, 23:23

Re: ZACKCOMBAT


Die reichen im Prinzip schon, wenn Du ihn nicht bei Windstärken über 4-5 fliegen willst (Da macht es erst richtig Spaß!) aber Du brauchst Du vorne sowieso Gewicht und der Vorteil von EPP-Modellen ist
ihre Unverwüstlichkeit. Senkrechter Crash aus 10 oder 100m ist für die Servos eher egal. Probleme machen Sachen, die von hinten einschlagen oder schlechte Landungen nach denen der Flieger über den Boden
trudelt.

Bau sie einfach ein und berichte uns, wie lange sie halten!

Grüße,
Malte
Letzte Änderung: DrM - 03.02.03 23:23:45

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Februar 2003, 23:51

Re: ZACKCOMBAT


Macht halt nur halb soviel Spaß wenn man ein gänzlich unzerstörbares Modell hat, aber immer aufpassen muß weil die Servos einen Wech kriegen könnten.
Aber wenn schon kleine mit Kunstoff-Getr. dann auf jeden Fall Abdeckungen über die Hebel, oder weit genug versenken, und "weiche" Anlenkungen, auch Car-Servo-Saver habe ich schon gesehen[nuts]
Gruß Holle

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Februar 2003, 13:34

Re: ZACKCOMBAT


Jo dann werd ich mir doch andere Servos holen. Gibts noch günstigere wie die von Staufi?[grin1]

Ich versuch mal wie man am billigsten an ein unverwüstliches EPP Modell kommt.

Mit Foto Doku, hab ja jetzt endlich ne DigiCam[grin1]

Hm hab immer noch nichts vom Verkäufer gehört . . .



Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Februar 2003, 18:45

Re: ZACKCOMBAT


wegen noch nix hören:

In andere Zackcombat versteigerungen die geraden laufen/gelaufen sind schreibt er irgendwas von Urlaub und blablabla. Ist mir nur aufgefallen. Z.B. hier http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=13313&item=3112224117
Letzte Änderung: Holger Rusch - 05.02.03 18:45:35
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. Februar 2003, 19:27

Re: ZACKCOMBAT


Super noch ne Woche warten:-([grin1]

Schade, dass er die Bankverbindung nicht auch gleich bei mir angegeben hat, ich brauch das Ding[grin1]

Jo wart ich halt.

Nur mal so: Meine Mutter hat ein Kochbuch, was normalerweise ca. 20 € kostet für knapp 3 € bekommen, nuer jetzt meldet sich der Verkäufer nicht . . . jaja warten wir halt[grin1]



mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Februar 2003, 21:06

Re: ZACKCOMBAT


Habe den Zackcombatti heute gebaut, muss sagen  der ist nicht so gut geschnitten wie man es von anderen EPP Modellen (von EPP-FUN) kennt. Aber für den Preis durchaus vertretbar.

Marcus

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. Februar 2003, 21:11

Re: ZACKCOMBAT


Sers Marcus!

Das Band zum Tapen musst du ja extra kaufen, wo hasten das her?

Welche Servos sind drin?
Welcher Akku ist drin?
Und welchen Empfänger hast du verwendet?

Wow Fragenüberfall[grin1][grin1][grin1]



mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Februar 2003, 21:26

Re: ZACKCOMBAT


Ich habe nicht den Zackcombatt sondern den Zackcombatti. der ist nur knapp 80 cm Groß.
Ich würde servos so der 20 gramm klasse nehmen, gibts ja von allen möglichen Herstellern.
Zellen Twicell 750 oder Twicell 1850. Empfänger was de grad so übrig hast, oder was billig und gut ist : Micro 6 von ACT.

Das Tape kannst bei dem Jörg Peters mitbestellen. Oder bei www.epp-fun oder www.effektmodell.de oder im Baumarkt wenn du glück hast. Aber genau dazu gibts hier gerade irgendwo nen Thread. Schau mal auf
meine Page www.es-macht-suechtig.de da bekommst vielleicht auch noch einige Anregungen & Links.

Marcus

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Februar 2003, 22:18

Re: ZACKCOMBAT



Zitat


Habe den Zackcombatti


Hubs . . . [grin1]

Jörg Peters ist des der der die Teile herstellt?

Den Thread hab ich mir schon durchgelesen . . .




17

Mittwoch, 26. Februar 2003, 22:57

Hallo Dirkl,
ich habe auch den Zackcombatti von Jörg Peters und der fliegt über haupt nicht.
Wie wirfst du deinen?
Hast du ein Hochstarthacken dran gemacht?
Braucht der viel speed?
Was kann ich noch probieren?

Steffen

18

Montag, 24. März 2003, 19:29

ich habe auch einen Zackcombat ich bin kurz davor die rc-teile ein zu bauen aber bin mir nicht sicher ob sie leicht genug sind:
Servos: Standardservos (42g)
akku sind 4 Mignon Zellen
Empfänger ein Micro 5/7 vom Mpx

Kann man das machen?? das DIng wiegt dann ja ca. 400g

Wird das DIng fliegen?

Gruss

RST2300

DirkL

RCLine User

  • »DirkL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. März 2003, 20:53

Hm, irgendwie funzt des mit der E-Mailbenachrichtigung ne immer, sonst hät ich scho längst geantwortet . . .

Hab den Nuri schon ein paar wochen im Keller liegen. In Sinsheim hab ich Servos gekauft, aber leider den falschen Akku :D egla den brauch in trotzdem.

Ich werd dann, wenn ich den Akku hab gleich mit dem Zusammenbau beginnen!

Welchens Filametband brauch ich eigentlich?
Wie stark und wie müssen die Fasern verlaufen?

-------

Also Standart Komponnenten müssten gehn.

@Steffen
ich werd mir einen Aufsatzt zum schleppen bauen, werd den aber doch überwiegend am Hang einsetzen!!!

20

Dienstag, 29. Juni 2004, 20:07

so... *nochmalwiederhochhol*
hab mir nu auch son ding gekauft, will den elektrisch machen, das hier 0 berge giebt. hat von euch schon jemand erfahrungen?
Vielen Dank