Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quaxxx

RCLine User

  • »quaxxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-53343 Wachtberg

Beruf: Telekomiker

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2002, 09:42

Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Hallo Deltafans,
ich habe mir am WE einen Pibros zusammengeleimt. Habt ihr Erfahrungen mit der Position des Motors. Funktioniert der Speed 400 mit Rondo vorne in der Spitze oder doch besser als Druckstufe im Heck[frage]

Übrigens habe ich kein Depron, sondern OKTITRON bekommen. Das ist an einer Seite geriffelt. Hoffentlich gibt es keine Instabilität, jedenfalls habe ich jeweils zwei Lagen mit dem Profil in entgegengesetzter
Richtung verklebt um mehr Stabilität zu erhalten. Ist das bei Depron auch so?
Noch eine frage zur Motorisierung. Es gibt 6 V und 7,2 V Motoren in der Speed 400 Klasse. Wie wirkt sich das auf einen Pibros aus, wenn er eine Accuzelle mehr schleppen muss[spook][spook] Dann habe ich
noch festgestellt, dass der Rondo-Regler fast genauso teuer ist wie ein normaler BEC-Regler (z.B der kleinste Robbe-Regler). Soll man besser einen separaten Regler nehmen, vielleicht auch einen mit höherer
Belastbarkeit, falls man mal einen zweimotorigen Pibros bauen möchte[grin1][grin1][grin1].
Das Ding sieht ja schon etwas mickrig aus. Wenn ich nicht mal einen hätte fliegen gesehen.....
.....das war ein Höllenteil[diablotin][diablotin][diablotin]
Danke für Eure Tipps

Günter
....zwar noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber so manches andere !!!

2

Montag, 23. September 2002, 15:33

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Hallo Günter!
Zum Thema Motor vorne/hinten gabs vor einer Weile mal was: http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.p…y&num=17064!
Der 6V-Motor hat bei gleicher Zellenzahl noch etwas mehr Leistung/Geschwindigkeit im Pibros, als der Speed 400 7,2V. Dafür wird er aber auch heißer und zieht mehr Strom => die Flugzeit ist kürzer.
Ich bin beides geflogen, so groß ist der Unterschied nicht. Jetzt bin ich aber wegen der etwas besseren Leistung beim 400er 6V geblieben.
Als Regler kannst du z.B. den Kontronik Sun1000 nehmen, der kostet nur 23€ und geht bis 18A, also auch für 480er Motoren geeignet.
Gruß Jan

3

Freitag, 4. Oktober 2002, 21:17

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Ich hatt einen Pibros mit Motor vorne und der flog eigentlich gar nicht.Eine Zelle mehr macht gar nix, ausser das die Leistung wesentlich besser is.Wenn du bei deinem Händler einen Jamara Pro 480 bekommen
kannst, nimm den an 9 oder 10 Zellen.Das geht echt ab wie der [diablotin]

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Oktober 2002, 10:30

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


In unserem Verein fliegt einer nen Pibros, aus EPP-Dämmplatten aus dem OBI gebaut, (so gelbe Dinger für Laminat), voll getapt, der hat einen SP400/6Volt mit 8x500er drinne 7x1400gehen auch, natürlich
hinten, sonst kann man zum Landen ja nicht die Gartenmauer benutzen [diablotin]
Gruß Holle

5

Sonntag, 6. Oktober 2002, 11:17

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


was sind epp dämmplatten? wie ist die artikelbezeichnung mein ich...?
gibts die so dünn wie depron?
mfg david

6

Sonntag, 6. Oktober 2002, 11:21

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Ich war gestern auch im Obi und die haben jetzt endlich mal 3mm Depron anstatt 4.Da kann ich direkt die 3 FLieger neu bauen, die ich am Wochenende verloren hab :-(

Aber Epp hab ich da keins gesehn.Die haben da aber so n Zeugs ähnlich Depron, aber dicker (ca. 1cm) und oben und unten Alu dran.Das is Sau stabil.Wäre aber warscheinlich nur was für größere Nurflügler,
oder fliegende Scheiben mit 400er oder 500er.

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Oktober 2002, 11:27

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Hi
Artikelbez. habe ich nicht, die stehen bei unserem OBI bei den Laminatfußböden, das sind gelbe Platten 45x50cm 5mm dick, Quítschegelb, und in einer Folie zu 20St. zusammengeschweißt. kostete um die 25DM
das Paket.
Wenn es interessiert kann ich mal bei OBI rumfahren und die Artikelnummer abschreiben.
Gruß Holle

Carlos Lazaro

RCLine User

Beruf: Fahrzeuglackierermeister

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Oktober 2002, 22:31

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?



Zitat

Ich hatt einen Pibros mit Motor vorne und der flog eigentlich gar nicht.Eine Zelle mehr macht gar nix, ausser das die Leistung wesentlich besser is.Wenn du bei deinem Händler einen Jamara Pro 480
bekommen kannst, nimm den an 9 oder 10 Zellen.Das geht echt ab wie der

Hallo
Mir konnte auch niemand sagen ob vorne oder hinten.da hab ich mir 2 gebaut.Jetzt kann ich sagen die fliegen mit:Speed 400 4,8v und 7Zellen mit Günter ganz gut vorn oder hinten eingebaut kaum Unterschied
beim fliegen.Besser geht es mit Speed 400 6v und 8 Zellen auch vorn und hinten eingebaut, auch kaum Unterschied beim fliegen.Speed 400 7,2v mit 10 zellen ist ein klein wenig schneller aber auch problemlos.
Jamara 480 hab ich zur zeit eingebaut sorry, merke auch keinen grossen Unterschied zum7,2v mit 10 Zellen.Allerdings bau ich jetzt lieber hinten ein, denn bei einer Landung hab ich einen Grenzstein getroffen
.Der Motor war hin.Mit den Speedmotoren hast halt nie genug speed beim Pibros,obwohl schneller als so einige .....Und vor allem haltbarer
Ps an alle: Hättet ihr keine Lust mal auf ein Pibros-meeting? [cool1]vielleicht so ne Art Fuchsjagt. Foxbat[sleep] oder Twinjet[sleep] vorraus!![diablotin][grin1][grin1]
Früher wurde ich durch Fragen gepeinigt, für die ich keine Antworten hatte. Durch den Computer werde ich jetzt mit Antworten überschüttet, für die ich nicht einmal die Frage stellen könnte.

9

Montag, 7. Oktober 2002, 08:51

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Hi..

Leistugnsmaessig sollte das keinen grossen unterschied machen, ob der 400er vorne oder hinten seinen Dienst tut.
Die Aussage, dass ein 400er Pibros "gar nicht" flog kann allerhoechstens an irgendeinem Bau-Unfug liegen. Ein Jamara 480er macht da auch keinen Quantensprung, es GEHT einfach.

Es gibt ein paar Pros und Cons fuer Zug und Druck:

Nachteile Zugpropeller:

- Der oftmals verwendete Guenther-Prop haelt nicht so gut auf der Welle, man muss also entweder die Welle anrauen oder einen extra Mitnehmer verwenden.
- Man kann nicht "an der Mauer landen". Da ich sowas aber sowieso nicht vorhabe, ist das
kein Argument fuer mich.

Vorteile Zugpropeller:

- Ich kann den Prop nicht verkehrtherum anbringen (soll ja schon vorgekommen sein)
- Das Modell ist DEUTLICH leiser (kann diesem Druckprop-Krach nicht viel aesthetisches abgewinnen... elektroflug ist fuer mich SILENT power)
- Der Motor hat einen besseren Wirkungsgrad, da er "richtigrum" laeuft. Das um-timen kann man sich sparen.
- Man kann besser Fuchsjagt fliegen [diablotin], denn die Raspel ist VORNE....

mfg
andi

10

Montag, 7. Oktober 2002, 14:38

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Geringes Gewicht bringt auch nochmals sehr viel mehr Steigleistung.Mein erster Pibros wog 550g und jetzt trotz einer Zelle mehr nurnoch 400g.Man kann ruhig die innen liegenden Dreiecke aushölen.Ausserdem
hab ich immer 4mm Depron benutzt.Jetzt bekomme ich auch 3er, hab es aber noch nicht gewogen.Eigentlich müsste man dann ja nochmal 1/4 des Rohbaugewichtes sparen.Also von 100g auf 75g.Oder liege ich da
falsch?

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Oktober 2002, 17:14

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Zitat

In unserem Verein fliegt einer nen Pibros, aus EPP-Dämmplatten aus dem OBI gebaut, (so gelbe Dinger für Laminat), voll getapt, der hat einen SP400/6Volt mit 8x500er drinne 7x1400gehen auch, natürlich
hinten, sonst kann man zum Landen ja nicht die Gartenmauer benutzen


Hi Holger,
kannst Du mal kurz erklären, wie der das gemacht hat?
Hab das Zeug auch schon gesehen. Hatte aber noch nie einen EPP-Flieger... daher war ich mir net so sicher ob das EPP ist. Ich finde das OBI EPP aber dermassen labberig... Das erinnert mich mehr an diese
flachen Putzschwämme;-)
Wie bau ich da ne stabile Fläche?
Ist EPP immer so weich?

Danke,
Micha

Letzte Änderung: MGM - 09.10.02 17:14:28

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Oktober 2002, 18:40

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Es gibt verschiedene EPP-Arten. Nicht nur die Raumgewichte differieren (von 15 bis über 300kg/m³), sondern auch das Hedrstellungsverfahren (im Autoklaven oder Extruder-geschäumt) sind verschieden, ebenso
gibt es verschiedene Zusätze. Dadurch lassen sich unterschiedliche Materialeigenschaften erzeugen.
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. Oktober 2002, 09:09

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Genau Peter
Eigentlich ist das OBI-Zeuch sehr weich fürs Gewicht, aber es funzt :d

Der Pibros ist ganz normal aufgebaut, nach dem Tapen wird er ausreichend fest, man könnte aber immernoch nen Knoten in den Flieger machen, keine Nagst das hält schon. Wenn du dem nicht vertraust kannst
du die innenteile aus Depron machen, oder ein weiches !!! Drachenrohr einbauen (kein hartes Kohlerohr, das bricht zu schnell)
Gruß Holle

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Oktober 2002, 12:30

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Cool,
werde das mal antesten...

Hab mir schon überlegt bei meinem Funflyer die Styrofläche damit zu beplanken...
dann geben die Maisstauden und Büsche nicht immer so hässliche Dellen in der Nasenleiste!

Danke für die Infos,
Micha


quaxxx

RCLine User

  • »quaxxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-53343 Wachtberg

Beruf: Telekomiker

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Oktober 2002, 09:24

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Hallo,
wie geht denn das mit der unterschiedlichen Laufrichtung?
Ich habe jetzt einen 6V Speed400 mit Rondo. Wenn ich den mit einem normalen Günterprop nach hinten setze, dann dreht er ja falschrum. Gibt es den Prop auch andersrum drehend? Den Motor kann man doch nicht
umpolen, oder?
....zwar noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber so manches andere !!!

16

Mittwoch, 16. Oktober 2002, 09:31

Re: Pibros Antrieb vorne oder hinten?


Es gibt Linkslauf Props, aber ich weiss nicht ob es die auch in dieser größe gibt.Wenn ich mich nicht irre, ist der Rondo an den Motor angelötet?!Dann musst du ihn einfach nur ablöten und verkehrtrum
wieder dran löten.Komm aber nciht auf die Idee einfach den Akku umzupolen.Das würde den Tot für den Regler bedeuten [oh2]