Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Oktober 2002, 20:55

Was wiegen eure Pibrosse???????


Hallo
Mich hat mal wieder das Pibros Fieber gepackt.Also hab ich mal eben einen gebaut (30min[diablotin] )
normale 80cm Spannweite und 40cm Tiefe.Er wiegt ohne Leitwerk und Ruder 63g!Is das gut?
Ich werde, um Gewicht zu sparen, ihn besser aussehen zu lassen und um die Geschwindigkeit zu erhöhen ihn auf ca. 60cm kürzen was auch noch ein Paar g bringen sollte.

Fertig würde er dann wiegen:
75g für den Pibros
18g Servos
10g Empfänger
12g Regler
80g Antrieb
170g Akku
-----------
macht 365g, aber dafür will ich meine Hand nicht ins Feuer legen.Aber auch wenn ich mit 375g raus komme is das doch für 9 Zellen und 400er gut?!

Ich muss mir wenn ich wieder Geld hab mal ne Kiste Pro 480 besorgen.

Für den Akku, Servo.....Ausschnitt fällt ja auch nochmal etwas Depron weg.

Ach ja, ich hab 3mm Selitron aus dem Obi verwendet, 1 kleines Dreieck weggelassen und die inneren Dreiecke sind alle ziemlich ausgehölt.

Also, was meint ihr?Letzte Änderung: Julius Thiel - 11.10.02 20:55:21

2

Freitag, 11. Oktober 2002, 22:27

Re: Was wiegen eure Pibrosse???????


Hi,

das sollte eigentlich passen. Ich hab einen  1,06m Pibros mit 2x 480er Permax Motörchen, 8 Sub-C Zellen usw. Wiegt locker >1kg und fliegt super (wien Twin Jet nur besser, [wink1]). Daher kann man auf
die Kiste bestimmt noch was als Zusatzgewicht draufgepacken.Letzte Änderung: Condor - 11.10.02 22:27:07
http://modellbau.funnyarea.de Update: 26.10.04 (ElasticFlaps) | Videos / X-Rock Baubericht usw.
www.FunnyArea.de

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Oktober 2002, 22:27

Re: Was wiegen eure Pibrosse???????


Hi Julius,

meine sind noch leichter, aber nur, weil ich sie mit 8 Zellen GP60 (110g) und BB280 mit 1:5 befeuer...
Ansonsten komm ich auch auf dein Gewicht, allerdings mit 4mm Depron![zunge]
Benutzt du Kleber?
Mit Verdünner kannst du locker noch mal über 10g sparen.
Baust du Heck - oder Frontmotor?
Neulich habe ich gelesen, das  jemand seinen Pibros mit dem gelben EPP von OBI gebaut hat, das würde mich auch mal reizen, obwohl eigentlich das einzige, was bei den Depronpibros bei mir kaputt
geht, die Motoraufhängung ist.

Übrigens hab ich immer Probleme mit Loopings: eher reisst die Strömung ab, es sei denn, man fliegt sie extrem gross.
Wie ist das bei dir?

Viele Grüsse,
Claas

4

Freitag, 11. Oktober 2002, 22:42

Re: Was wiegen eure Pibrosse???????


Ich benutze Heisskleber.ICh weiss, da hau ich nochmal voll ins Gewicht, aber das is praktisch.Ich werde den nächsten mal wieder mit Verdünnung kleben.
Loopings schaff ich mit 450g und Speed 400 an 9 Zellen so gut wie gar nicht.Gleicher Pibros, aber mit Jamara 480pro macht ziemlich enge Loops.Ich werde jetzt wohl doch lieber 10 Zellen n3us nehmen, da
die die doppelte Kapazität haben und auch nicht soo schwer sind.
Ich hoffe ich bekomme meinen mini Lrk mal ans laufen, dann gehts richtig ab [diablotin]

Ich will mal einen Flieger, der richtig Speed macht, der Rest ist langweilig oder für zwischendurch.

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Oktober 2002, 22:56

Re: Was wiegen eure Pibrosse???????


Hi Julius,
sehe gerade, das mit dem gelben EPP steht ja ein bischen weiter oben...[nuts]
Schreib mal deine Erfahrungen mit dem Mini-LRK, habe den ja gerade im Namenlos und ihn auch nach Anregungen hier im Forum neu konfiguriert, ist momentan allerdings zu windig.
Pibros damit auszurüsten werde ich demnächst auch mal probieren.
Übrigens bau ich die Pibrosen mit symmetrischen Profil, sind dann ein wenig schneller unterwegs.

Viele Grüsse,
Claas

6

Samstag, 12. Oktober 2002, 09:16

Re: Was wiegen eure Pibrosse???????


@Claas
Das mit dem Mini ist ja mein Problem.Ich hab warscheinlich beim Wickeln gefuscht und er springt nur wild hin und her.Ich werds nochmal neu versuchen.Wei hast du du Prop auf dem mini fest gemacht?

Wie geht das mit dem sym Profil?Ich muss nämlich immer ziemlich drücken im Rückenflug.

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Oktober 2002, 11:29

Re: Was wiegen eure Pibrosse???????


Hi Julius,

Pibros mit symmetrischen Profil werden hier beschrieben : http://www.pibros.de/pibr15_1.htm
(Muss mal gucken wie das mit den Hyperlinks läuft[nuts])[http://www.pibros.de/pibr15_1.htm][/url]

Habe den Prop mit dem Causemann Prop-Saver befestigt, aber bei Druckantrieb habe ich noch nie nen Prop gehimmelt, müsste also auch mit nem Tropfen Sekundenkleber gehen, wegfliegen kann er ja nicht.
Übrigens spart man sich bei Druckantrieb auch den vorderen Stellring, welcher die Glocke im Zugbetrieb davor bewahrt, rausgezogen zu werden. (Habe eh noch nicht verstanden wie der Prop-Saver funktionieren
soll, wenn dahinter noch der Stellring kommt.)

Viele Grüsse,
Claas