Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:29

dreht nach links

Habe mir einen K10 145 gebraucht gekauft.
Ich habe ihn nun Eingeflogen (mit 480 Motor) er drehte immer nach links,ich trimmte dann so lange bis er gerade flog.Jetzt steht das Querruder aber rechts hoch,links unten in der Nullstellung.Wenn ich fliege ist alles gut bis ichr höhe bei gutem speed ziehe dann dreht er zur seite weg.Der Nuri wurde mit Folie gebügelt.Ist er verzogen ?
Was kann ich machen?

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Oktober 2006, 05:06

Hallo !
Schau mal ob beide Seiten gleich schwer sind -vielleicht musste nur ein bisschen Blei nachlegen .
Ansonsten :WEITERFRAGEN !! :D

Greetz Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Oktober 2006, 05:29

Hört sich nach ungleicher Gewichtsverteilung (rechts/links) an.
Häng den K10 mal mittig auf, dann siehst du zu welcher seine er kippt.
Gerade Nurflügler sind da recht empfindlich drauf.

Ansonsten:
Versucht das Ding nach links zu schwenken, gibts nur eines -> gegenlenken :D
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

4

Montag, 16. Oktober 2006, 20:32

dreht nach links

ich habe Nuri ausgewogen.ist genau gleich

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Oktober 2006, 20:45

Es kann auch sein, das du beim zusammenkleben der Flügelhälften nicht genau gearbeitet hast, und einen Verzug rein bekommen hast.
Das kann schnell passieren wenn man nicht aufpasst.

Hast du deinen Nuri bespannt ?
Beim bespannen verzieht sich der Flügel auch leicht.
Man muß da gleichmäßig von beiden Seiten, unter gleichem Zug vorgehen.

Wenn der Flügel verzogen sein sollte, wirst du mit der Trimmung fliegen müssen.
Das geht auch, ist aber nicht so schön, aus Loopings dreht er dann raus, und aus Rollen werden dann Fassrollen ... ;)
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

6

Montag, 16. Oktober 2006, 21:01

dreht links weg

ich habe mir den Nuri Gebraucht bei ebay gekauft.Ich denke er ist sauber verklebt.Aber wenn ich von vorne drüber sehe,meine ich dass er ausen leicht verzogen ist.Ich möchte ihn neu Tapen kann ich da noch was retten?

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Oktober 2006, 04:31

Ich möchte ja niemandem Böses :evil: unterstellen ,aber das könnte der Grund sein wieso der Nuri bei ibäi stand -mangelndes Bau-Wissen :dumm:
Ich denke dass da auf jeden Fall noch was zu retten ist :ok: .
Am besten den Flieger komplett abtapen und dann nochmals aufbauen .Tapeanleitungen kriegste z.B. auf epp-fun.de oder die originale K10 Anleitung auf kh-tragflächenbau.de .Dort wird dann die genaue Vorgehensweise beim Tapen und Strapen beschrieben und worauf besonders zu achten ist .Wenn sonst noch Unklarheiten bestehen einfach weiterfragen :w .
Viel Erfolg !!!

Greetz Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

8

Dienstag, 17. Oktober 2006, 20:35

dreht nach links

Danke ich werde ihn neu Tapen,dann schau mer mal

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Oktober 2006, 22:05

evtl macht sich aber auch das Drehmoment des Antriebes bemerkbar. Das würde das nach rechts drehen bei höherer Geschwindigkeit erklären.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

10

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 20:45

dreht nach links

Nein er dreht beim segeln auch nach links.
Ich habe ihn getrimmt nun fliegt er schön gerade mit motor und beim Segeln.Nur die Ruder sind nicht mehr gleich.was sich beim höhe ziehen durch ein wegdrehen wiedergibt.

11

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:36

RE: dreht nach links

Ich habe den K10 neu getapt.Nun fliegt er super,er war verzogen.
Danke für eure Hilfe.
Gruss Harald

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. Oktober 2006, 22:33

Prima :ok: :D

Greetz Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

Frostfalke

RCLine User

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Oktober 2006, 23:00

Klasse, aber was ich nicht verstehe ist folgendes: Wenn der Nuri ein wenig getrimmt wird und er dann beim Looping rausdreht, warum nicht einfach die Ruderwege neu angepasst? :-)(-: Das sind 3 Handgriffe am Sender und ist in 20 Sekunden erledigt (und beim K 10 macht das wohl keinen Unterschied ob verzogen oder nicht) :-)(-: :-)(-: Aber die Lösung war wohl zu einfach... ==[] ==[] ==[]
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 01:05

Hallo Christoph !
Wie Harald oben geschrieben hat mussten die QR unterschiedlich stehen für einen Geradeausflug ....

Greetz Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

joerg.zaiss

RCLine User

Wohnort: Schützingen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 12:49

Ist eh nicht optimal, offensichtliche Fehler in der Aerodynamik per Steuerung zu korrigieren.

Frostfalke

RCLine User

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 13:53

Zitat

Original von D.ePP
Hallo Christoph !
Wie Harald oben geschrieben hat mussten die QR unterschiedlich stehen für einen Geradeausflug ....

Greetz Chris



Ja und? wenn Die Ruder unterschiedlich für den Geradeausflug stehen und Du beide Ruder aus der Stellung je 5mm nach oben bewegst, fliegt das Ding auch einen Looping ohne rauszudrehen. Klar ist das neu tapen die saubere Variante, nur wenn der sich das nächste mal verzieht, taped der arme Kerl schon wieder, wo eine Rudereinstellung vollkommen gereicht hätte.
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 21:42

Hallo !
Mann könnte sagen : Der Weg ist das Ziel !
Dann wäre deine Variante sicherlich die einfachste und schnellste Lösung gewesen :ok: :D
Kein OT :D :Seine Story :....bei eba....gekauft... fliegt nicht ... schiefe QR ....Flächenende steht nach oben ....<--- kein Zitat :tongue:
Daraus ergab sich ein Gefühl in meinem Bauch das mir gesagt hat dass dieser K10 aus eben diesem Grund verkauft wurde :Pfusch oder Unwissenheit beim Bau :angry: .<---kein OT Ende .
Harald hat ja auch geschrieben dass ein QR nach oben und eines nach unten steht ,da bin ich frecherweise einfach davon ausgegangen dass der Unterschied wirklich groß 8( ist und hab ihm zum Neuaufbau geraten .Ein ordentlich gebauter FLieger ist halt schon ne feine Sache :D :D

Gruss Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

Frostfalke

RCLine User

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 22:03

Jep da hast Du auch wieder recht.
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

19

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 21:29

Stimmt

Hallo Chris,du hast in allem recht gehabt.Vielen dank
Gruss Harald