Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. September 2002, 10:03

zagi Small


hab bei meinem alten zagidie äußeren 45cm abgeschnitten, diese zusammengeklebt und jetzt einen 90cm zagi. wo denkt ihr wird der schwerpunkt liegen? profil ;mh-45.
danke vorerst
david
mfg david

2

Mittwoch, 4. September 2002, 10:20

Re: zagi Small


Hi!

Geometrische Schwerpunktbestimmung:

Hier werden Sie geholfen.

mfg
andi


Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. September 2002, 12:54

Re: zagi Small


Hallo David,

der Schwerpunkt ändert sich im gleichen Verhältnis wie die Spannweite, also 0,9m x 20cm : 1,20m = 15 cm, wenn er vorher auf 20cm war bei 1,2m Spannweite.Letzte Änderung: Peter K. - 04.09.02 12:54:36
Schöner Gruß von der Teck

Peter

4

Donnerstag, 5. September 2002, 12:10

Re: zagi Small


danke- flieg inzwischn mit speed 400 und 8 n3us. geht extrem gut (ich weiß der motor hälts nicht ewig aus..). bin grad am überlegen ob ich ihm
1) ein getriebe für 400er spendiere
oder
2) einen 280er mit 3:1 an 8twicells
...spendiere?
lieber wär mir punkt 1 (weil ich dann nur getriebe und prop brauche.....)
was meint ihr.
mfg david

5

Donnerstag, 5. September 2002, 14:12

Re: zagi Small


Hi David,

wieso soll der Speed400 das nicht aushalten? Mit Günnie-Prop oder 6x3 sollte er schon recht lange leben!
Ich verwende immer den Speed400Pro von Jamara, der hat die gleiche Power wie der Graupner 6V zieht aber ca 2A weniger Strom.
Getriebe wiegt nur zusätzlich und Du mußt eine größere Latte nehmen, die dann wieder leichter bricht...

Grüße,
Malte

6

Donnerstag, 5. September 2002, 19:41

Re: zagi Small


naja ,der motor wird schon recht heiß (permax400 6V)
ich dachte getriebe bringt mehr laufzeit und mehr schub (zu kosten des speeds??)
mfg david

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. September 2002, 14:11

Re: zagi Small


Hallo David,

wenn der Motor zu heiß wird, heißt daß, das er im falschen Arbeitspunkt
betrieben wird (zu hohe Verlustleistung). Getriebe verwndet man deshalb,
weil große, langsam drehende Propeller einen besseren Wirkungsgrad haben
als kleine, schnell drehende Latten. Die Geschwindigkeitsanpassung erfolgt
über die Steigung (2. Zahl bei der Propellerdimension).

Zu Deinem Problem: ich würde einmal einen anderen Propeller ausprobieren,
z.B. 6 Zoll Durchmesser und die Steigung eher kleiner (2 bis 3 Zoll). Das
Optimum kann man berechnen, wenn die Geschwindigkeit des Modells bekannt
ist, an sonsten hilft nur das Experiment.
Albert Öttl
Wien

8

Montag, 9. September 2002, 21:08

Re: zagi Small


uuuuuuuuuppppppsssssss, ich haab in wohl heute vormittag geschrottet, meinen kleinen.
morgen bestell ich den swift von mscomposit, an 7twicells geht der recht lange, anscheinend.
mfg david