Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Freerider

RCLine User

  • »Freerider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-45665 Recklinghausen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juni 2002, 22:56

Schwierigkeitsgrad Light Cat/Zexi bau


Hallo,

als alter neuer Newbie (10 Jahre abstinenz des Sportes) habe ich heute eine Light Cat und eine Zexi fliegen sehen.
Ganz schön heiß [diablotin] !

Auf den Internetseiten von Effektmodell hört sich der Aufbau ja super einfach an.
Flächen zusammenharzen, Servos und Empfänger rein, dieses Kohlefasertape drauf und nochmal mit farbigem Tape ein Design nacharbeiten.

Ist das wirklich so einfach ?

Die Kommentare weiter unten sprechen ja auch für die Flieger.
Kann ich die Light Cat auch erst als Segler fliegen und später ohne Probleme mit einem Motor nachrüsten, oder muss das von Anfang an mit eingeplant werden ?

Kann mich nicht entscheiden Light Cat oder Zexi ?

Einsatzgebiet: KEIN Slop Combat, nur Spaßfliegen an der heimischen Halden in NRW und ab und dann mal auf den Dünen/am Strand in Holland.
Wozu ratet Ihr mir?

Habt tausend Dank !!

[Rauchend_mit_Hut]
..... nach regen kommt immer sonnenschein ..... ==[]

2

Dienstag, 25. Juni 2002, 23:18

Re: Schwierigkeitsgrad Light Cat/Zexi bau


Dann wohl eher 'ne Lightcat. Motorisieren kannst Du nachträglich immer noch
z.B. so: http://www.maltemedia.de/zap/ Für die Lightcat reicht ein 400er dicke oder ein 280er siehe: http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=Elektroflug&action=display&num=13465

Auchte darauf, daß zwischen den Rudern genug Platz für einen 6er Prop ist! In der Mitte bringen die Ruder eh am wenigsten und können ohne verschlechterung der Flugeigenschaften etwas gekürzt werden.

Grüße,
Malte

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juni 2002, 13:08

Re: Schwierigkeitsgrad Light Cat/Zexi bau


bau geht wirklich ganz leicht...

mit 5min epoxy zusammenkleben
ausschnitte machen
mit Maurerkrepp bekleben
die dann noch freien Flächen mit Sprühkleber einsprühen
Maurerkrepp weg
Tape (ist kein Kohlefaser sondern Glasfaser) drauf
danach mit Folienbügeleisen das Tape nachbügeln (zwischen Bügeleisen und Tape hab ich ein Blatt Papier gegeben) --> dadurch hält das Tape bombenfest !

fertig...

Motor kannst ohne weiters nachher nachrüsten:
das Gewicht das hinten dazukommt, kommt ja auch vorne dazu, da ja der 4-Zellen -E-Akku durch einen 8-Zellen-Akku ersetzt wird...



joesch

RCLine User

Wohnort: Ewersbach

Beruf: Bankkaufmann

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. August 2002, 12:45

Re: Schwierigkeitsgrad Light Cat/Zexi bau


der aufbau ist wirklich super einfach. ich hab alles mit uhu-sprühkleber verklebt. bauzeit ca. 2 Stunden inklusive betapen. alles echt einfach und zur not einfach bei effektmodell anrufen. die helfen
sofort.
hab die zexi gebaut. ohne bügeln nur kleben bisher selbst beim zusammenstoß mit unserm gartentor nichts!
fliegen tu ich ihn über einer kante einer längeren Baumreihe. geht echt gut.

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. August 2002, 04:34

Re: Schwierigkeitsgrad Light Cat/Zexi bau


Hi Tom

Zitat

Flächen zusammenharzen, Servos und Empfänger rein, dieses Kohlefasertape drauf und nochmal mit farbigem Tape ein Design nacharbeiten.

Ist das wirklich so einfach ?


Unter http://www.spassflieger.net/magazin/magazin.php?kat=1 findest du einiges zum Thema, und kannst dir anschauen, das das wirklich alles so einfach geht
Gruß Holle

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. August 2002, 06:34

Re: Schwierigkeitsgrad Light Cat/Zexi bau


Und falls du dich noch nicht entschieden hast:



Der Weasel (großer Bericht ist auf meiner HP) ist sehr weit vorgefertigt, so sind z.B. jetzt alle Einbauplatze für die RC-Komponenten schon passend drin und der Baukasten ist total komplett ausgestattet,
da fehlt wirklich nur die RC-Anlage.

Und er wäre für deine gewünschten Flugaufgaben ideal geeignet.[ok]Letzte Änderung: Peter K. - 11.08.02 06:34:50
Schöner Gruß von der Teck

Peter