Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernt

RCLine User

  • »Bernt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. Oktober 2006, 08:21

Elektroantrieb für Nuri 120 cm

Hallo,
habe ein Nuri 120 cm (Bee) und möchte ihn nun mit einem E-Motor wirklich schnell machen. Welchen empfehlt Ihr, wieviel U pro Volt sollte er haben und welche Latte?
Gruß
Bernt ???

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Oktober 2006, 13:43

...und welchen Akku ???

Greetz Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

3

Montag, 30. Oktober 2006, 14:53

Hallo,
eigentlich eignet sich dei bee aufgrund ihres Profils nicht wirklich als schneller Flieger. Gasnz gut geht sie aber mit einem Kontronik Fun 400-29 oder einem Mega 16/15/3.

Gruß,
Funflyfan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »funflyfan« (30. Oktober 2006, 14:54)


jam

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Oktober 2006, 17:07

ich benutze seit 2 jahren:
motor: mega 16/15/4
Empfänger: Schulze alpha 5.35 + Mini-Quarz (35.140 MHz, Kanal 74)
Drehzahlsteller: YGE 25 BL, Gewicht 9 Gramm ohne / 16 Gramm mit Kabel
25 A Dauerstrom2-3 LiPos oder 4 bis 11 Zellen NiCd/NiMH
BEC 5V, Timing und EMK Bremse in 5 Stufen einstellbar
Schraube: 6x 5.5E
mit 8 zellen akkupacks gp2000
kan, gp1100 hatte ich davor getestet und kann ich nicht empfehlen.
lipos oder konions wuerde ich allen anderen vorziehen.
allerdings braucht man mit dem motor hinten auch viel gewicht vorne. mit den gp2000 akkus brauche ich gar kein zusatzgewicht.

eines unserer ersten flugvideos, noch nicht gut getrimmt und noch fliegerisch in den kinderschuhen ... ich glaube das war anfang 2005
http://www.serve-u.de/Andreas_und_Ilja_N…ro-video.0.html
die beiden flieger sind nitros von effektmodell.de
auch wenn ich nur wenig erfahrung mit anderen nuris habe kann ich den nitro uneingeschraenkt empfehlen.
wir hatten zwischenzeitig auch einen aussenlaeufer in betrieb ,. der war noch kraeftiger, allerdings war die motorhalterung nicht so unklompliziert und langlebig wie beim derzeitigen setup ,..

jam

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Oktober 2006, 17:11

und wenn du das mit dem motor geklaert hast hier eine anregung fuer die naechsten tuning massnahmen :)

http://www.berlinvr.de/nitro.html
http://www.berlinvr.de/nachtflugfotos.html

Bernt

RCLine User

  • »Bernt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Oktober 2006, 19:44

Hallo,
vielen Dank Euch allen für die Tipps. Vielleicht kommen ja noch mehr.
Ich dachte selber an einen Mega 16/15/4 und 3 Lipo´s.
Da müßte doch das Ding mit ordentlich abgehen.
Gruß
Bernt :-)(-:

jam

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Oktober 2006, 19:56

ja, dann geht er def. ordentlich ab ,...

ich bin nur beim heli kuerzlich auf konions umgestiegen, nachdem ich tierisch angenervt war, das die teuren lipos nach nach spaetest einem jahr schon wieder an leistung nachlassen ,... mit den lipos mehr als nen euro pro flug find ich irgendwie n bissle teuer ,...vermutl. fliege ich zu selten und die lipos liegen zuu lange rum

MarkusKrippl

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. Februar 2007, 23:22

RE: Elektroantrieb für Nuri 120 cm

Hi

Hab mir seit kurzem eine bee zugelegt.

Dah ich ihn nicht segeln wollte hab ich ihn gleich motorisiert :evil:

Motor : Brushless Innenläufer 4300 U/Volt 13A Dauerstrom

Getriebe : 1:3,13

Luftschraube : 6x4

Regler: 15A

Akku: Lipo 3S 2000mAh 15C kurz 30C

folgendes ist dabei raußgekommen:
:ok: 8) :nuts: 8( geil geil geil!!

bin ihn heute eingeflogen und muss sagen, gut so das seien ;)
Er lässt sich vom segeln bis schnelles überfliegens alles gefallen.
Er war beim landen kaum auf den boden zu bekommen. (zu schnell) :evil:
beim vierten Versuch drückte ich ihn mit gewalt auf die Landebahn!!

Geschwindigkeit ist mehr als akzeptabel für das bee-Prfil

Grüße Max :)

MarkusKrippl

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Februar 2007, 23:25

RE: Elektroantrieb für Nuri 120 cm

Hi

Hab mir seit kurzem eine bee zugelegt.

Dah ich ihn nicht segeln wollte hab ich ihn gleich motorisiert :evil:

Motor : Brushless Innenläufer 4300 U/Volt 9A Dauerstrom

Getriebe : 1:3,13

Luftschraube : 6x4

Regler: 15A

Akku: Lipo 3S 2000mAh 15C kurz 30C

folgendes ist dabei raußgekommen:
:ok: 8) :nuts: 8( geil geil geil!!

bin ihn heute eingeflogen und muss sagen, gut so das seien ;)
Er lässt sich vom segeln bis schnelles überfliegens alles gefallen.
Er war beim landen kaum auf den boden zu bekommen. (zu schnell) :evil:
beim vierten Versuch drückte ich ihn mit gewalt auf die Landebahn!!
Flugzeit sehr lange
Geschwindigkeit ist mehr als akzeptabel für das bee-Prfil

Grüße Max :)

Wormi

RCLine User

Wohnort: Thüringen-IK

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. Februar 2007, 15:44

Antriebsfrage????

Hallo ich habe mir einen F4Y-Evo von EPP-Fun zusammengebaut
zur Stabilisierung habe ich das Teil wie von vielen empfohlen wird mit einem Kohlerohr vestärkt. Den Evo habe ich dann noch komplett bebügelt und aus einer 2mm PVC-Platte habe ich mir einen Motorhalter gesägt und thermisch zurechtgeformt.
Als Antrieb soll ein Hyperion 2213-20 (1025 U/V) mit einem 5,5x5,5 CamSpeedProp verwendet werden.
Jetzt Frag ich mich ob das ausreicht oder ob mir der Evo aus der Hand, direkt in den Acker schlägt ????? Mit Accu (wahlweise 8 Zellen 1100mA oder 3 Zellen Lipo 1500mA)
und 60 g in der Nase wiegt das Gerät 860 g.

.....im AVATAR sieht man ihn aber noch ohne Antriebseinheit.............