Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. November 2006, 17:39

Mein Kolibri von den Küstenfliegern steigt nicht

Hallo Nurflüglerfans,

heute habe ich weitere Versuche gemacht, meinen Kolibri fliegen zu lassen. Das Gewicht beträgt 50 g, der Standardmotor GWS mit 2 Lipos und der GWS-Luftschraube (Antriebsset der Küstenflieger) Der Kolibri steigt so gut wie nicht, man muss trotz Vollgas ziehen, damit er waagerecht fliegt bzw. minimal steigt (kurz vor Abriss). Der Schwerpunkt ist laut Angabe (Bohrung zum auspendeln in Rückenlage. Gemessen von der Nasenleiste zur Bohrung sind das 84 mm. Kann das stimmen ? Ohne eingeschalteten Motor gleitet er meines Erachtens ok. Den Motor auf einem leichten biegbaren Aluwinkel (Neigung nach oben und unten) bringt keine Verbesserung.

Kann mir jemand helfen ?, Danke für Eure Tipps

PS. Die Küstenflieger erreiche ich nicht per email, antworten zur Zeit nicht
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2006, 18:03

Propeller falschrum?
Motor dreht in die Falsche richtung?
Akkus platt?
Und wie zum teufel kommst du auf 50gramm flugfertig?

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. November 2006, 18:18

Hallo,

Was wiegt denn Dein kolibri ? Ok, ich habe 6g Servos, GWS Empfänger (Servos angelötet) , den Regler Motor, Luftschraube von den Küstenfliegern. In meiner Auflistung sehe ich gerade 34 g ohne Empfänger. Die Waage zeigt jetzt 50 g

Wo liegt denn bei Dir der Schwerpunkt ??
gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. November 2006, 18:33

Ich hab keinen Kolibri, aber ein Kumpel.
Der ist aber "Sauschwer", dafür aber auch "Sauschnell" (er wollte ihn mir verkaufen, allerdings gibt es weit und breit keine Wiese, wo ich den ausfliegen könnte).
Treibst du den Kolibri nur mit einer Zelle an?
Ein kleiner Test zum Schub:
Stell den kolibri auf die Küchenwaage (notfalls improvisieren) und schau mal, wie viel gramm die Waage weniger anzeigt, wenn du vollgas gibst.
Der sollte bei min. 30gramm liegen, sonst hast du ein problemchen.

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2006, 18:54

Hallo,

nocheinmal geschaut und gewogen. Der Bausatz hatte ein Gewicht von 34 g. Hier fehlen noch die 2 Servos und der Empfänger. Da bleiben bei mir noch 16 g übrig. Abzüglich 12 g für die Servos noch 4g für den Empfänger .

Somit kann der doch garnicht so sehr schwer sein oder ? ? ?
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

temel

RCLine User

Wohnort: muenchen

Beruf: Azubi / Bürokaufmann

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. November 2006, 19:00

Zitat

Original von peterborn
Hallo,

nocheinmal geschaut und gewogen. Der Bausatz hatte ein Gewicht von 34 g. Hier fehlen noch die 2 Servos und der Empfänger. Da bleiben bei mir noch 16 g übrig. Abzüglich 12 g für die Servos noch 4g für den Empfänger .

Somit kann der doch garnicht so sehr schwer sein oder ? ? ?
Gruß
Peter


Er meint dass du ein SCHUB Test machen sollst.
Nuri mit der Nase auf die Küchenwaage und Vollgasgeben .... dann gucken auf wieviel gramm der kommt.

Sein Kumpel. hat alles beplankt und fliegt glaub 2 oder 3zeller Ist eher für High-Speed gebaut (der vom Kumpel)

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. November 2006, 19:17

Zitat

Original von peterborn
Hallo,

nocheinmal geschaut und gewogen. Der Bausatz hatte ein Gewicht von 34 g. Hier fehlen noch die 2 Servos und der Empfänger. Da bleiben bei mir noch 16 g übrig. Abzüglich 12 g für die Servos noch 4g für den Empfänger .

Somit kann der doch garnicht so sehr schwer sein oder ? ? ?
Gruß
Peter

Wenn der Bausatz 34gramm (mann, ist der schwer), der empfänger 4 gramm und die servos 12 gramm wiegen, besteht dann der Motor und der Akku aus Luft?
Die müssen ja auch was wiegen.

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. November 2006, 19:35

Hallo,
sorry, schlecht ausgedrückt von mir. Alles außer Servos und Empfänger wiegen zusammen 34 g. ! Also : inkl 2-zelligem Lipo, Luftschraube, Anlenkungen, Ruder , Flügel, Winglet, Ruderhörner, Wurzelrippe. Habe eben mit den Küstenfliegern telefoniert. Scheinbar kann es an der Steigung der beigefügten Luftschraube liegen. Eventuell war diese falsch herum montiert (ist aber nicht sicher, muss ich nochmals ausprobieren). Evtl erhalte ich andere Luftschraube zum Testen.
Bis jetzt schon mal Danke für die Antworten
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. November 2006, 19:39

Aso.
Wie viel wiegt denn dein Lipo?
Dreh den Propeller einfach mal um.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Z-Maniac« (8. November 2006, 19:39)


peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. November 2006, 19:50

Hallo,
mein Lipo2 Zellen je 145 mAh wiegt 8g, mit Steckern 9,4 g. Mit der Luftschraube, das werde ich morgen testen, insofern der Wettergott in Hessen mitspielt.
Gibt es leichtere Steckverbindungen ? ich benutzen Lötstifte und Löthülsen v. Conrad. Ich meine im forum schon von leichteren gewichten gehört zu haben.
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. November 2006, 20:14

Also du fliegst mit 3.7V?
Das ist natürlich zu wenig.

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. November 2006, 20:22

Hallo,
hier steht Lipo, 2 Zellen je 145mAh bedeutet 2x 3,7 v = 7,4 Volt !!!
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. November 2006, 20:55

ach so, ok
Hast du das mit der waage ausprobiert?
Entweder du befestigst den nuri mit der Nase nach unten und schaust, wie viel gramm die waage weniger anzeigt, oder mit der spitze nach oben (würde ich bevorzugen) und schauen, wie viel gramm es weniger wird.
Wenn du von oben auf den flieger guckst (Spitze nach oben) muss die gewölbte seite des Propellers zur spitze zeigen, die Konkave seite nach hinten.

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. November 2006, 21:04

Hallo,
ich habe den Nurflügel auf die Waage gestellt ( in ein Gefäß) und den Flügel mit 2 Gläsern gesichert. Jetzt auf Tara gedückt, d.h. die Waage zeigt mit dem Nuri 0 Gramm an. Jetzt Vollgas undder Nuri drückt auf die Waage. Sie zeigt 15 Gramm an.
Das ist nicht die Wucht ! !
Die Luftschraube ist bereits richtig montiert worden. Ich vermute das der Antrieb mit der Luftschraube zu schwach für da Modell ist. Morgen werde ich noch einmal Fliegen, wenn das Wetter mitspielt. Evtl bleibt noch die teure Brushless Variante bei einem "noch 50 Gramm Modell" :-)
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

GunAway

RCLine User

Wohnort: Klagenfurt(Austria)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. November 2006, 21:16

kisskatz ist die lösung
kostet zwar was aber ist bestimmt gut motorisiert und geht auch senkrecht
Verkaufe Allerlei Laminier Zeugs!!! [SIZE=4]GÜNSTIG[/SIZE]

peterborn

RCLine User

  • »peterborn« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. November 2006, 21:39

Hallo,
was ist das denn ?

Bitte unbedingt Infos hier schreiben.
besten Dank
mfg
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

temel

RCLine User

Wohnort: muenchen

Beruf: Azubi / Bürokaufmann

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. November 2006, 21:48

ist ein 8g Brushless Motor der ca 200g schub erzeugen kann.
Oder halt einen Hochdrehenden kaufen (für kleine Props bzw. für Speed gelegt) umdie 50€ wirst du aber los. Frag bei der Suche nach einem Kiscatz evtl. baut dir einer (steckt echt viel arbeit dahinter).

Ansonsten die Suche benutzen.
Achja dann brauchst du ein Regler am besten ein YGE8 umdie 40€ rest könnte so bleiben ;)

GunAway

RCLine User

Wohnort: Klagenfurt(Austria)

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. November 2006, 22:05

mir kommt vor das vor einiger zeit jemand einen verkaufen wollte aber noch immer keinen käufer gefunden hat
Verkaufe Allerlei Laminier Zeugs!!! [SIZE=4]GÜNSTIG[/SIZE]

temel

RCLine User

Wohnort: muenchen

Beruf: Azubi / Bürokaufmann

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. November 2006, 20:28

Der Enrico ausm Forum hat doch mal verkauft was umdie 50€ ;);) einfach nachfragen.

20

Freitag, 10. November 2006, 13:42

kann mal eben iener von euch ein Foto vom Kolibri reinsezten??
Beni