Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. November 2006, 00:30

Nuri WildWing v HP-Bauplan Johannes I., fliegt toll !!! Ideen / Tipps / Erfahrungen erwünscht

Hallo Im Nuri-Forum, hier ist immer sowenig los ;(
Deshalb eröffne ich nun ein neues Thema, Anlaß ist ein neues Modell welches ich gebaut habe, natürlich ein Nurflügler. Das Modell heißt Wild Wing und entstammt aus der HP www.Stechflug.de von Johannes I., der freundlicherweise Baupläne von seinen Modellen auf der HP zum Download bereithält.
Die Modelle sind alleamt aus Depron, 3 oder 6 mm, zum Teil gemischt. Er beschreibt eine interessante Methode, Flächen zu bauen. Die Flächen sind vollsymmetrisch, können aber auch ganz leicht ein tragendes Profil erhalten. Wer gerne mit Depron bastelt, sollte mal seine HP anschauen, die Modelle sind hübsch, leicht zu bauen und kommen auch mit billig-Komponenten aus, es muß nicht BL sein :)
Also das hier ist nun der Wild Wing, ich habe ihn ein wenig modifiziert, also die Flächentiefe vergrößert um 50mm, Winglets schauen bissl anders aus.

Rumpf: 6mm Depron, stumpf verklebt (saustabil) mit UHUPOR

Fläche: 3mm Depron, umgebogen, an der Nasenleiste Tesa (bruchfest machen), ein 6mm Depronholm ist im vorderen Viertel eingesetzt. Durch die von J.I. beschriebene und angewandte Flächenbauweise, ist die Fläche unheimlich steif, stabil und verwindungssteif. Ich wunder mich immer noch.

Winglets: 6mm Depron

QR/HR: 3mm Depron, die Ruderenden und jeweils beide Ruderend-Seiten habe ich mit 3mm Balsa Vierkantstab verstärkt, aufgeklebt mit UHUPOR, zum Schluß Tesa im "U" drübergeklebt, wird sehr stabil und reißfest. Angeschlagen mit Tesafilm, Unterseite auch mit 3 kleinen Streifen.

Motor: ein billig noname BL, hab den von nem Freund günstig für paar Euro bekommen, aber läuft super. Gewicht war ~40gramm.
Prop: Günther -auf Alumitnehmer montiert
Anlenkung Servo-Ruderhorn: 2 Nylongabelköpfe 2mm, 2 Nylongabelköpfe Stahl M2 und 2mm CFK Stab.
Akku: Kokam 3s Lipo 1250mAh
Empfänger: Jeti Rex 5
Servos: 2 MPX Nano 5 (oder wie die heißen), 9gramm rum
Regler: Hacker X-12
Abfluggewicht: 365 g
Spannweite über alles (mit Winglets): 812mm
Länge über alles (ohne Prop): 600mm
Schwerpunkt von Nasenleiste nach hinten: ~60mm
Flächeninhalt komplett (einschließlich QR/HR, Rumpf/Spitze): 23,8 dm²
Flächenbelastung: 15,3 g/dm²

So, ein paar Worte zum Bau:
Kompletter Bau war fertig an zwei Abenden (~8 Stunden mit RC-Einbau)
Design: ~1,5 Std. (Sorry, bin voll der Newbie was Airbrush angeht ;( )
Materialkosten ohne RC und Klebstoff: ~5-8 euro
Der Bau war kinderleicht und dank des kleinen Bauplans und vor allem den Tipps und dem kompletten Baubericht auf der HP, ging der leicht von der Hand.
Eine Person kann alle Schritte alleine machen, kein Helfer benötigt.

Paar Worte zum Fliegen:
Erstflug völlig promlemlos. Einfach mal so 3/4 bis Vollgas, dann mit einem beherzten Schubs auf Schulterhöhe gerade bzw. leicht hoch und nach nem halben Meter Höhenverlust und ~ 10 Meter Flugweg Ist der sicher in seinem Element und reagiert super auf alle Steuerbefehle ! Kinderleicht zu fliegen.
Ihr braucht natürlich einen Delta-Mixer am Sender. Mit 1/2 Gas kann man schön fliegen und Höhe gewinnen. Bei Vollgas geht der mit dem Günni fast senkrecht. Also ich kann noch ein wenig mit den Props rumexperimentieren, hab mal so ziemlich alle passenden Props daheim die für die Größe passen würden. Flugzeit bei 1/2 Gas mit zwischendurch bissl rumheizen und Loopings usw., gute 15 Minuten. Dann gehen so ~1000 mAh in den 1250er Lipo rein. Bei Windstille braucht man weniger. Außerdem bleibt der Wild Wing auch schon bei weniger als 1/2 Gas in der Luft. Das Teil macht einfach sauspaß, ich bin vollauf den Nurflügel-Geschmack gekommen. So leicht zu bauen und dann so super Flugeigenschaften, Wahnsinn ! Landen ist auch kein Thema, einfach bei Minimalgas reinfliegen, 20 Meter vorher auf ~1 Meter Höhe Gas raus und der Wild Wing gleitet schön langsam zur Landung. mit den 15g/dm² Flächenbelastung läßt der sich super langsam fliegen auch.
Also ich denke, mit nem Speed480 oder so kann man den auch gut motorisieren und durch die Gegend heizen. Einfach nur ein tolles Teil !
Leider bin ich mit meinen spärlichen Airbrush Fähigkeiten so ziemlich am Anfang meiner "Designer-Karriere", also ich bitte um Nachsicht.
So, ich würde mich freuen, wenn vielleicht auch jemand über den Herbst/Winter den Wild Wing oder vor allem eines der anderen Modelle auf stechflug.de bauen würde, und auch ein paar Bemerkungen über diese Modelle oder vor allem seinen Wild Wing dann posten würde. Oder schreibt Eure Meinung einfach oder Tipps, ich bastel nochmal einen WW und probier den dann mal mit Speed480 oder so aus, wie der dann abgeht mit Günni oder 4,7x4,7.
Tschaui und Gruß, Alfi
»alfimausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • WWING1.jpg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alfimausi« (11. November 2006, 00:33)


alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. November 2006, 00:38

RE: Nuri WildWing v HP-Bauplan Johannes I., fliegt toll !!! Ideen / Tipps / Erfahrungen erwünscht

Öhm sorry, er heißt Johann Irnstetter, nicht Johannes :D
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alfimausi« (11. November 2006, 00:47)


Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. November 2006, 08:30

RE: Nuri WildWing v HP-Bauplan Johannes I., fliegt toll !!! Ideen / Tipps / Erfahrungen erwünscht

hey der sieht doch geil aus!
das design gefällt mir, fällt er schön auf in der Luft :ok:

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. November 2006, 11:22

RE: Nuri WildWing v HP-Bauplan Johannes I., fliegt toll !!! Ideen / Tipps / Erfahrungen erwünscht

Ja ich find den auch toll, cooles Modell irgendwie. Und - die Blicke der Modellflugkumpels und der vorbeigehenden Passanten auf der Wiese sind Dir sicher ! Schaut ein wenig futuristisch aus finde ich, also wenn man's Airbrush-mäßig drauf hätte, könnte man sicher ein cooles Design, so mit Nieten/Stößen, bissle silber usw. draufbrushen, käme bestimmt voll locker rüber.
Der fliegt so gutmütig der WW, da kann man fast nichts falsch machen, wenn der SP stimmt. Ich überlege noch von der HP eines der anderen Modelle nachzubauen, stell ich dann auch hier rein. Zuerst möcht ich aber nomml den hier bauen und mit nem Bürsti antreiben, das müßte auch locker reichen, das Modell ist so leicht und steif, außerdem kommt da die geringe Flächnbelastung als Reserve für den schweren 480er zugete. Oder Das modell mit 2 Mot's aufmotzen wär cool, nur-wo soll der 2. Mot hin :evil:
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

dac

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. November 2006, 12:50

tach,
sieht toll aus dein Wild Wing!

Wenn es geht, mach doch mal bitte ein Video...
Ich habe auch noch ein paar Modelle von Jomari auf meiner Bauliste, das Kraftbrett habe ich schon fertig, muss aber denke ich erst noch einen neuen Lipo kaufen, meine 2s 2100er und 3s 1500er sind wohl zu schwer...

Vom UL-Schlepper habe ich schon alle Teile fertig ausgeschnitten, aber hab i-wie kein Bock den zusammenzubauen, momentan will ich speed :angry:

Vor dem Wild Wing möchte ich aber noch erst den Red Fire bauen, ist sicherlich schneller, auch wenn ich statt des Innenläufers meinen Typhoon micro 6/15 einsetze :D

Ich hoffe du stelltst noch mehr Bilder und evt. ein Video ein :ok:

achso, und der hier soll auch noch gebaut werden, mal was aus Holz...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dac« (11. November 2006, 12:53)


alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. November 2006, 14:01

Hallo Daniel,
ich habe leider weder eine Kamera für Videoaufzeichnung, noch ein Handy das sowas kann, nur en uralt 3310 von nokia.
Ich kann aber einen Kumpel fragen beim Fliegen, ob da einer ein Video machen kann mit handy/Kamera. wo kann ich des dann posten ?
Ja ich finde, die Modelle von Jomari/Stechflug sind echt cool irgendwie. Kann auch jeder kleine Pilot leicht nachbauen und die gehen echt nicht ins Geld.
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

dac

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. November 2006, 16:35

Ja du hast recht, schwierig nachzubauen sind sie nicht, doch nicht alle sind auch anfängergeignet!
Aber da das Material nicht so teuer ist, kann man auch gut und gerne mal eins schrotten, normalerweise dürfte die Technik ja heil bleiben...

Ja frag doch mal deinen Freund, wäre doch toll wenn er das machen würde!
Du kannst das Video dann auf gratis fileshare servern hochladen, wo du eine Verknüpfung zum Video bekommst die du hier posten kannst. Probiers mal bei rapidshare.com
Wenn irgendwelche Probleme auftreten, kannst du es mir auch per Mail schicken und ich lade das dann hoch.

Alexander15

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. November 2006, 17:26

Hallo

Sieht toll aus,dein Wild Wing :ok: :ok:
Die Modelle von Johann sind echt klasse!!!!
Hab den UL-Schlepper schon gebaut,der fliegt sehr gut!!!
Da ich auch Nuri-Fan bin möchte ich mir nun den Wild Wing oder den
Dynamic Wing bauen!
Vom DW hab ich schon ein paar Teile ausgeschnitten,glaubt ihr das der
auch so gut flegt??

Grüße Alex
Su-29 rocks !!!

cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 12. November 2006, 14:23

hallo!
hab zufällig noch nen billig brushless (Fahrradklingel rumliegen,soll 500g schub haben) und bin jetzt auch am überlegen ob ich mir den wild wing, den dynamic wing oder den delphi baue!

kann mir jem. bei der entscheidung helfen?
mfg novo

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. November 2006, 14:32

Hallo Wolfgang,
Ja also das wäre je voll die Verschwendung, daheim nen BL rumliegen zu haben, aber kein Modell drumrum :evil:
Der muß doch arbeiten der Motor :D
Die Modelle vom Johann sind so easy zu bauen, mit Geduld und Mühe wirklich an zwei Abenden fertig und wenn's Wetter paßt, kanns schon losgehen mit dem Erstflug.
Villeicht wäre auch der Wild Wing die Überlegung für Deinen Mot, wenn du etwa 500g Schub erreichst, geht der senkrecht ohne Ende. Vielleicht eher mit ner größeren LS, so 8x4,7 rum, mußt Du probieren. Aber der Wild Wing lief beim Johann ja auch mit einem BL Außenläufer, nen AXI glaub ich wars.
Wart, ich stell nomml n Bild vom Wild Wing rein, vielleicht kann Dich des etwas "überzeugen" :angel:
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. November 2006, 14:43

wäre ja auch nicht mein erstes modell von jomari!
den ul-schlepper bau ich grad zum 2. Mal, das Kraftbrett hab ich auch schon gebaut und die easy piper!

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. November 2006, 14:44

Hier ist der Akkuschacht/Empfänger Den Lipo schieb ich bis ganz vorne rein, da ist n Stück Klett, das hebt super. Der Akkuschachtdeckel ist einfach eine 3mm Depronplatte, mit einer Kleineren (Breite) 6mm Depronplatte drunter versetzt verklebt, die steckt dann vorne drin und kann nicht rausrutschen. Hinten kommt einfach n Stück Tesa, fertig !
»alfimausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • WWEMPF.jpg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. November 2006, 14:48

Aso, ich bleib erstmal bei den Nuris, die sind so cool. Und alle schauen bei nem Nuri hinterher, die Aufmerksamkeit hab ich mit nem "normalen" Rumpf/Leitwerk oder Silhouettenmodell nicht :evil:
Das ist meine Anlenkung vom Servo zum Ruderhorn. Ruderhorn einfach aus 1,5mm Sperrholzplättchen mit Bohrung für den Gabelkopf M2.
Wie Ihr seht, die Ruderenden habe ich mit jeweils 3mm Balsaleiste verstärkt. Als besonderes Bonbon kommt noch ein Streifen Tesa drüber, der komplett umgeschlagen wird, das macht alles sehr stabil und reißfest.
»alfimausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • WWSERVO.jpg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. November 2006, 14:51

So, das ist also der Motorspant, naja, ich hätt n Bild von innen machen sollen. Aber, einfach ein 2mm Sperrholzplättchen, welches zuerst stumpf verklebt wird ans Ende des Rumpfes, dann habe ich dreikant-Balsaleisten zur Verstärkung innen verklebt. Hier hilft echt nur Epoxi-Harz, das ist die einzige Stelle wo wirklich eine Belastung/Kraft aufkommt am ganzen Modell, da stört das Mehrgewicht vom Epoxi gegenüber UHUPOR oder Zack nicht.
Beim nächsten Modell werde ich wohl am Motorspant Kühlöffnungen bohren. Obwohl, kann man ja auch alles noch nachträglich machen.
»alfimausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • WWMOT.jpg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. November 2006, 14:54

So, hier verläßt die Antenne einfach den Rumpf, ich habe sie nicht in die Fläche hineingelegt, sondern einfach rauslaufen lassen. Ich möchte vielleicht Empf. tauschen können und wieder einsetzen, dann komm ich eh fast nicht mehr in die Fläche rein, deshalb einfach so gleich. Aber das macht augenscheinlich am super Flugverhalten überhaupt nichts aus !
»alfimausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • WWANT.jpg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 12. November 2006, 14:58

So, hier nocheinmal ein Bild von der Seite, ich habe noch ein wenig mit der Airbrush gesprüht ^^
Ist noch soviel Platz am Modell, da kommt sicher noch mehr dazu :) Auch wenn ich nur so ne billig gun habe, aber zu Weihnachten schenk ich mir was gescheites. Vielleicht ne EVO 2 oder so :D
»alfimausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • WWSIDE.jpg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

dac

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 12. November 2006, 16:52

Ich muss sagen dein Modell ist einfach Klasse!
Besonders schön finde ich die Anlenkungen, Gabelköpfe müsste ich mir auch mal besorgen....
Wie schwer ist Airbrushen eigtl.? Also mir würde es reichen wenn ich es so gut könnte wie du :ok: , wäre auf jeden Fall eine Anschaffung wert!

@Wolfgang:
Hast du dein Kraftbrett schon geflogen? Was für eine Technik hast du verbaut und könntest du Fotos machen?

alfimausi

RCLine User

  • »alfimausi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 12. November 2006, 17:15

Hi Daniel,
Ja die Anlenkung mit den Gabelköpfen ist leicht, schnell montiert und eingestellt.
Ich nehme sonst auch gerne CFK-Stäbchen mit Schrumpfschlauch ( wenn's für kleine, leichte Modelle ist, ohne große Krafteinwirkung auf Ruder) oder die Lüsterklemmen mit Federstahldraht, wenn's ne nummer stabiler sein soll. Kann man auch immer wieder neu einstellen bis es paßt.
Das mit airbrushen ist voll leicht eigentlich, ich hab bisher ~ 10 Projekte gehabt, davon 4 Flugzeuge halt, 6 Teile waren Haushalt, Verein, Kumpel was. War so ein billig Set ausm Baumarkt, für 70 Euro alles zusammen, also Gun, Minikompressor, Schlauch, alles eigentlich auch die Farbbehälter. Leider ist die Qualität nicht der Hit, also feinen Strahl/Nebel kann man nicht sprühen. So bei 8mm ist Schluß.
Einfach ein Design ausdenken, ich mach des immer in nem Malprogramm, paintshop oder so, Coreldraw, und dann ne schablone ausdrucken, also für die kugeln z.b. einfach in der mitte eines DiNA4 Blattes, einen Kreis, also nur die Linie. Dann den auschneiden, fertig ist die Kugelschablone. Den Glanzfleck/Lichtspiegelung, dafür hab ich einfach ein stück Kreppband in der Form ausgeschnitten und vorm brushen drübergeklebt, dann bleibt der Bereich ohne Farbe, also weiß. Ich überlege immer nur, die Reihenfolge beim brushen. Es gilt - je mehr Farben, desto dunkler wird's. Also alles was hell ist/beiben soll, am Anfang brushen. die dunkeln sachen danach. Aber, ich bin auch kein so Airbrushprofi. Laß Dir aber gesagt sein, ich war nun in 2 Stunden fertig mit dem Design so wie es ist, also mit Kompletter Reinigung der Behälter, Pistole usw. also, es geht ganz leicht. Nur vielleicht lohnt es echt, lieber ein paar euro mehr zu zahlen, und dafür ne gescheite Gun zu holen, also die feiner sprühen kann, leidter einzustellen ist, nicht so kopflastig ist, gut in der hand liegt, nicht tropft usw. usw, da gibts dutzende punkte, die man am besten wohl nur durch probesprühen bei nem verkäufer sehen kann. Aber, für meinen Bedarf langt es grad noch so. Trotzdem kommt ne neue Gun her :)
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

Alexander15

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. November 2006, 18:26

Hi

Werde mir warscheindlich auch den Wild Wing bauen(will was zum herumheizen :evil: :evil: !!)
Habe noch einen Speed 400 herumliegen,denkt ihr , man kann den damit an 2 Lipos ordentlich motorisiern?(will mir nicht sofort wieder einen Brushless kaufen!!)

@Alfimausi
Weist du noch das Rohbaugewicht deines Wild Wings?

Gruß Alex
Su-29 rocks !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander15« (13. November 2006, 14:44)


cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. November 2006, 19:50

nein, mein kraftbrett ist nie richtig geflogen!
war aber auch selbst schuld, bei diesem modell muss man sich sehr genau an den plan halten!
und ich habs um ein paar zentimeter kürzer gebaut-->depronmangel