Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bleiente

RCLine User

  • »Bleiente« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2006, 13:14

Adler

Hallo Leute,

wir haben am Wochenende ein paar Styrokerne geschnitten und trauen uns jetzt an EPP ran.

Es soll ein fliegendes Brett mit ungefaehr Adlergrundriss rauskommen:
Spannweite: 120 cm.
Wurzeltiefe: 230 mm.
Halbspannweite: t = 210 , x = -20mm ( nach vorne gepfeilt).
Endrippe: t = 150 mm, x = 30 ( jetzt nach hinten gepfeilt )
Gewicht: 500 g sollte klappen
Seitenleitwerk zentral aus Plexiglas.

Damit es noch mehr nach Adler ausschaut will ich innen 5 Grad V-Form einbauen und aussen -4 Grad.
Will das PW75 verwenden weil ich da schon zwei Schablonen habe.
Motor soll auch rein, Druckpropeller und Fernwelle.

Was haltet ihr von dem Entwurf ?
Fliegt das Teil wie eine Bleiente ?
Ist erst mein 2. Brett und ich bin nicht so sicher mit der Vorwaertspfeilung.

Jetzt hab ich noch ein Lackierproblem.
Meine Tochter will den Adler bemalen. Sie kann mit Wasserfarben sehr gut umgehen.
Aber wenn ich das Epp mit Papier bespanne und sie jagt den Adler rein wird das Papier sicher reissen.

Weiss jemand eine Bespannung die Wasserfarbentauglich und elastisch ist ?

Oder gibt es Farben die auf Tape vernuenftig halten und nicht das Kinderzimmer verstinken.

Wuerde mich ueber ein paar Tips freuen.

Gruss Andi

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. November 2006, 17:36

RE: Adler

Lass das mit der Plexiglasflosse! Das ist verdammt schwer!!!!

Noch eine frage:
Wieso EPP wenn du es dann mit papier o.ä. beziehen willst? Dann hast du ja nix von den Vorteilen von EPP!

sonst könnte das funktionieen! vl solltest zu schaun dass du die v-form außen wieder so machst dass die Flächen wieder horizontal sind.

Aber ich kenn mich da net so aus! lieber auf gscheite antworten warten!

wasserfarben kannst vergessen! die decken net ...vl auf papier eniger maßen aber sonst net! papierbespannung würd ich dir echt net epfehlen wenn du epp nimmst! bei styro is es ok wenn mans kann!

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Bleiente

RCLine User

  • »Bleiente« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. November 2006, 11:15

Hallo E.T.

Ja die Flosse koennte wirklich sehr schwer werden.
Vieleicht bau ich den Adlerschwanz wie ein V-Leitwerk.

Wenn der Adler in der Kurve zu stark giert koennte ich Spreizquerruder einbauen.
Das haben schon ein paar Leute erfolgreich gemacht.

Ich sehe schon ich muss mich von Wasserfarben verabschieden.
Ist wirklich Bloedsinn EPP mit Papier zu ueberziehen. :dumm:

Ich frag mal einen Lackierer ob er was schnelltrocknendes kennt das einem nicht die Nase rausaetzt.

Gruss Andi

4

Dienstag, 21. November 2006, 17:15

V-Leitwerk

Hallo Andi

Zitat

Vieleicht bau ich den Adlerschwanz wie ein V-Leitwerk


Hat bei meinem bescheiden gebauten Milan einwandfrei funktioniert.

Ich freue mich schon auf Bilder deines Adlers.

Gruss
Reto
»Heliheizer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Milan.jpg
Heliheizer

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. November 2006, 18:39

RE: V-Leitwerk

hallo!

ja plexi weg!

V-LTWK ist auch sehr gut! spreizruder find ich jetz net so onbedingt notwendig bei der größe! aber ok ist halt ein feature das auch stolz beim Erbauer erweckt und das ist wertvoller als man denkt!

ZITAT:
Ich frag mal einen Lackierer ob er was schnelltrocknendes kennt das einem nicht die Nase rausaetzt.

Nimm aqualack aus dem Baumarkt! kann man sich anmischen lassen, ist nicht teuer, trocknet relativ schnell, lässt sich mit wasser verdünnen, stinkt nicht sehr stark.


Bin auch schon gespannt!
LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Bleiente

RCLine User

  • »Bleiente« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. November 2006, 10:07

Hallo Reto,

also der Milan ist Spitze. Schaut sicher super aus von unten.
Ich kann es nicht genau sehen. Hat der Servo fuers den Schwanz Seitenruder- oder Hoehenruderfunktion ?
Wie gross ist den das Teil ?

Meine Kleine hat mal eine Fledermaus gebaut mit 80 cm Spannweite, aber aus zwei Depronplatten. Flog so naja Das Profil war am Holm recht kantig.
Ist Dein Holm versenkt ?

@ET, der Lackierer ist im Urlaub ( Ende Novermer ??? ). Aber eine Nachbarin malt, und sie verwendet oft wasserverduennbare Acrylfarben.
Ich denke das ist das was du meinst.
Werde morgen mal schauen ob das Zeug auf Tape haelt.

Gruss Andi

7

Mittwoch, 22. November 2006, 11:56

Hallo Andi

Danke für die Blumen. Obwohl mein Schwarzmilan eher aussieht wie eine Krähe :D
Erstmal in der Luft sieht er von unten wirklich täuschen echt aus.

Der Vogel wird über Quer und Höhenruder gesteuert. Das Servo ist also für die Höhe.

Die Spannweite ist geschätzt um 1250mm, ich habe eine 6er Depronplatte genommen und daraufgezeichnnet. Das 1m lange Kohlerohr ist mit Strapingtape aufgeklebt und nicht versenkt.

Gruss
Reto
Heliheizer