Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

leo_b

RCLine Neu User

  • »leo_b« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Dezember 2006, 21:36

k10 - bilder, viele fragen und viel text

hi,
ich wollte euch mal den bauzustand meines k10 (145cm) zeigen.
dabei haben sich einige ideen entwickelt und viele fragen aufgetan!
nachdem ich alle bestandteile des nuri gewogen habe, hier die werte:
- 333g - servos, empfänger, regler, motor
- 214g - flieger, winglets, kufe
also insg. 547g.
habe auch noch den schub mit einer waage ermittelt: ca. 360g.
und das mit einem 480 jamara und 7 ni-mh 1400er zellen mit günther latte (125+110).

sind 360g schub für 547g gewicht aussreichend?




zwischen den beiden tragflächen habe ich ein zugeschnittenes stück balsaholz eingefügt.
dabei ist der motorträgen und eine ladekufe integriert.
kann die kufe die flugeigenschaften stark beeinflussen?
vielleicht nicht sehr schön, aber für nen blutigen anfänger sinnvoll, imho.
ich wollt ja nicht so viele latten verbrauchen. :ok:
die kufe wiegt 31g das sind nur 10g mehr als der original motorträgen vom k10.


ist die verklebung ok?
oder brauch ich noch mehr?

und hier der flieger nochmal komplett.

das sind die bestandteile der elektrik.
ist der servo ausreichend für ein so langes ruder?

[SIZE=3]also haut in die taste, damit ich beim ersten mal nicht zu viel falsch mache![/SIZE] :D

gruß leo
Nuri K-10 145cm (600g) - Graupner MX12 - Jamara 480 - 7x1400er Intellect NiMh - Mode 2 - flugvideo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »leo_b« (10. Dezember 2006, 21:36)


mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Dezember 2006, 10:24

Hallo,

8 Zellen wären die bessere Wahl gewesen, mit 7-Zellen wird die Steigleistung sehr bescheiden sein. Fliegen wird der Nuri aber allemal.

Zitat

kann die kufe die flugeigenschaften stark beeinflussen?


Ich denke mal, da wirst Du nichts negatives feststellen.

Vergiss nicht: Ruder leicht nach oben anstellen, ca. 2-3mm, Vollgas und gegen den Wind werfen. Der K-10 145 fliegt hervorragend, wenn Du nicht zwei linke Hände hast, kann nichts schiefgehen.

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

OSZ

RCLine User

Wohnort: Senden, Bayern

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Dezember 2006, 11:12

Hallo Leo_2

das schaut ja schon alles sehr gut aus, vor allem die Kufe mit Motorhalterung finde ich sehr schön. Ein paar kleine Anmerkungen hätte ich aber schon noch:
  • 8 Zellen wären deutlich besser als 7
  • nimm ruhig etwas stärkere Servos, diese sind dann auch nicht so empfindlich
  • als Tape hätte ich das breitere genommen
  • wenn es nicht zuviel Aufwand ist, würde ich als Versteifung noch ein Kohlerohr in die Fläche einlassen
  • verstärke noch Nasen- und Endleist mit Tape

Sehr viele Informationen findest Du auch noch hier bzw. da

ciao
Oliver

4

Montag, 11. Dezember 2006, 13:25

Auch bei acht Zellen brauchst Du noch keinen Speed 480. Er bringt nicht mehr Leistung, nur mehr Gewicht gegenüber dem Speed400 von Jamara.

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (11. Dezember 2006, 13:26)