Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. Januar 2007, 20:42

Welcher Nuri? F4Y-evo oder Sipkill light.

Hallo ich bin zum ersten Mal hier und habe eine Frage.
Ich möchte mir einen neuen Nuri zulegen nachdem ich das Weasel gebaut habe und damit viel Spaß habe. Nun soll was größeres her und ich habe den F4Y-Evo oder den Sipkill light in die engere Wahl genommen nur weiß ich außer was in der Beschreibung steht gar nichts. Wer hat diese Flieger schon geflogen und kann mich ein wenig beraten.
Ich möchte kein Combat fliegen.
Die Bedingungen sind bei mir um Biberach nicht so riesig aber mit dem Weasel hat es schon prima geklappt.
Ich habe etwas Bedenken das der Sipkill schneller absäuft, da das Profil mehr auf Speed ausgelegt ist.

Bitte um Hilfe, eine falsche Entscheidung ist schnell getroffen.

OSZ

RCLine User

Wohnort: Senden, Bayern

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Januar 2007, 01:25

RE: Welcher Nuri? F4Y-evo oder Sipkill light.

Hallo Biberacher,

ich fliege selber den F4Y-Mako mit einer brushless-Motorisierung und bin sehr zufrieden. Toller Bausatz, schönes Modell und lässt sich auch bei starkem Wind noch sehr gut fliegen.
Ich habe mich bewußt für die breitere Version entschieden, da die die gesamten Komponenten sehr gut unterzubringen sind. Lediglich zu Einfliegen sollte man sich sehr viel Zeit nehmen, aber das ist ja typisch für Nurflügler.
Prinzipiell meine ich das alle Modelle von unserem Kollegen von der Teck sehr gut sind.

ciao
Oliver

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Januar 2007, 07:57

Hi,

der Unterschied zwischen diesen beiden Modellen liegt nur im Profil.

Der F4Y-Evo (künftig heißen die Modelle Fun4U - .... ) bietet etwas mehr Auftrieb und ist bei schwächeren Bedingungen und/oder schwereren Modellen die bessere Wahl. Durch das dickere Profil kann er ganz ohne Holme gebaut werden.

Der F4Y-Sipkill hat das von Hartmut "Siggi" Siegmann und mir entworfene Profil. Dieses haben wir auf größere Geschwindigkeit und besseren Rückenflug ausgelegt, etwas zu Lasten des Maximalauftriebs. Darum ist es für schnellere Modelle geeignet, die nicht allzu schwer sind. Um v.a. die Flügelmitte leicht und effektiv zu verstärken, liegen dem Baukasten 2 St. 2mm CfK Stäbe bei.

In Kurzform:
schwächere Hänge, Thermikflug, schwerer E-Antrieb = Evo oder Mako
gute Hänge, nicht zu schwerer BL-Antrieb, Speed = Sipkill-light
extreme Bedingungen wie Sturm, härtestes Combat = Sipkill-AC
Schöner Gruß von der Teck

Peter