Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 23. März 2007, 22:43

Hallo,
heute Erstflug mit dem Hai !!
Der Flieger ist zwar (leider?) schwerer geworden als geplant,
fliegt aber super!
Start mit 1750g (!) und MEGA 600/20/6 problemlos.
Landen mit "Bremse" ging auch prima.

Viele Grüße
Thomas

62

Freitag, 23. März 2007, 23:44

Thomas - Herzlichen Glückwunsch !
Kannste mal sagen was für Servos verbaut sind ?(Standard?)
und evtl. ein paar Bilder des RC-Einbaus machen ?
in 2 Wochen kommt endlich mein Bausatz

Wie verhält er sich in der Luft ?
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

63

Samstag, 24. März 2007, 17:16

Hallo Karsten,

als Servos habe ich
Querruder : Hites HS 85 MG
Wölbklappe: Hitec HS 81 MG

in MPX Servorahmen eingebaut.

(Empfehlung von W.Werling: Quer HS 85 HB Wölb HS 81 )

Standard-Servos würde ich nicht nehmen: m.E. zu groß, zu schwer.
Der Einbau im Rumpf ist problemlos, da sehr (!) viel Platz !

Zu den Flugeigenschaften kann ich noch nicht sehr viel sagen, da es gestern
recht windig war. Trotz Wind gut beherrschbar. Start und Landung
(mit Butterfly) gingen problemlos.
Was sehr positiv auffällt: nach Plan gebaut, fliegt ohne Nachtrimmen
direkt "wie auf Schienen". Nur der Motorsturz scheint zu klein, jedenfalls
hängt er bei Vollgas zu sehr am Propeller.

Zum Gewicht: ich habe den Rumpf mit Sekundenkleber , die Tragfläche
mit Holzleim geklebt. Folie : Oracover fluo statt Oralight.
W.W. meint , der Holzleim und die Folie seien der Grund für das
Mehrgewicht (immerhin 350g mehr als ausgerechnet).
Meine Meinung: die Folie macht max 80g Gewichtsdiffernez aus,
Holzleim?. Was sehr schwer ist , sind die Stahlstäbe als Flächenverbinder
(zusammen 120g) . Wenn man die durch Kohlestäbe ersetzt spart man
sicher 80g.
Insgesamt fliegt der HAI auch bei zu hohem Gewicht gut!
Sehr loben möchte ich den Support bei Fragen/Problemen durch
w.Werling. Da könnte sich so manche größere Firma was
abgucken !!
Wenn Fragen sein sollten: einfach melden !
Grüße
Thomas

64

Samstag, 24. März 2007, 18:12

Hallo Thomas,

Danke für das Angebot, werde mich dann wohl in 2 Wochen wieder
melden :w
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

65

Freitag, 30. März 2007, 16:04

update:

ich habe jetzt 5 Flüge mit dem HAI gemacht, mal bei wenig
mal bei heftigem und böigem Wind.
Insgesamt fliegt der HAI schön. Einen Riesen-Unterscheid
zwischen Normal und Speed Stellung sehe ich nicht.
Der Flieger ist insgesamt recht flott unterwegs und immer
gut beherrschbar.
Bei engen Kurven verliert er -wie viele Nurflügler- relativ viel Höhe.
V.a. diie Landungen bei viel Wind beeindrucken:
eigentlich viel zu hoch anfliegen, Butterfly, geht runter wie
im Fahrstuhl, weiche Landung.
@Karsten: wenn Du mit dem Twin Jet gut zurecht kommst,
dürfte der HAI kein Problem sein. Der Twin Jet ist allerdings langsamer,
der Start des HAI ist viel einfacher.
Viele Grüße
Thomas

66

Samstag, 31. März 2007, 11:32

Zitat

Der Twin Jet ist allerdings langsamer,
,

BITTE ?????
Der TJ war mir fast schon zu schnell !!!
Na das kann ja was werden !
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

alfimausi

RCLine User

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

67

Samstag, 31. März 2007, 12:00

Ist der Twin Jet echt langsamer als der HAI 2 ???
Bei "normalem Setup" meine ich halt, so in 2 * 480er Bereich rum
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

68

Montag, 9. April 2007, 11:13

So, nun ist mein Hai 2 auch fertig.

Ca. 1550g sinds geworden mit 8-zelligem NiCd. Da könnte man nochmals 200g sparen mit einem Lipo.
Dass Holzleim soooo viel schwerer sein soll denke ich nicht, eher schweres Balsaholz.
Heute Nachmittag gibts dann also den Erstflug! :D
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP1039_k.jpg

69

Mittwoch, 11. April 2007, 21:50

@superpattex

Wie ist dein Erstflug verlaufen? Alles noch heil? :tongue:

Bei mir liegt nämlich mittlerweile auch der Hai2-Rohbau im Keller, würd gern noch mehr über die Flugeigenschaften erfahren...
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen. :tongue:

Graupner Extra 300s
Me 262 Eigenbau (im Bau)
FVK Trendy

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 11. April 2007, 22:21

Lief alles bestens! Flugeigenschaften sind absolut unkritisch. Hatte wegen Böen den ganzen Mittag lang nur 2 Flüge am Abend, die aber ganz entspannt. Ist ein netter Flieger für zwischendurch oder am Feierabend. Über die Gleiteigenschaften kann ich leider noch nicht viel sagen, hab wohl vergessen die Bremse für den Regler zu programmieren und so hat dauernd die Latte mitgedreht... :wall: Das nächste Wochenende ist ja nah... :ok:

Bin nur ein wenig erstaunt, dass es zum HAI 2 nur so wenig Teilnahme gibt, verglichen mit dem HAI I...

Christian

71

Mittwoch, 11. April 2007, 22:53

Hi Christian,

kannste uns mal Dein Setup mitteilen ?
Welcher Motor, Latte , Akku ???

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 11. April 2007, 23:20

Sischer doch!

Motor: Flyware MiniRex 340/1100 (hatte ich aus nem anderen noch übrig)
Latte: 11x6 Aeronaut
Akku: 8x 2100mAh von ? (günstiges Akkupack)
Regler: Jeti 40
Servos: 4x GWS Park (schauen robust aus)

Am WE will ich es mal mit der Motorbremse versuchen und mit nem 3zelligen Lipo der noch nichts zu tun hat. Dann sollen da ca. 1700g Schub rauskommen (laut Flyware)

Alles in allem bringt der Motor den Flieger zügig auf Höhe, aber auch ca. 3° Motorsturz verhindern nicht, dass man heftig nachdrücken muss.

Christian

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 12. April 2007, 07:57

Hallo Christian
sieht gut aus, bin ganz neidisch und werd mir sicher auch noch irgend wann einen bauen. Bin schon gespannt auf deinen nächsten Flugbericht.
Bis bald :w :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 17. April 2007, 23:52

Da kannst du wirklich neidisch sein! Da mir am WE das Akkupack die Grätsche gemacht hat, hab ich heute mal den 3zelligen Lipo reingepackt und der Hai war nicht wiederzuerkennen. Senkrechter Steigflug und 30 min mit nem 2100 mAh Akku. Somit kommt der Hai auf 1370g und mach richtig spass! :ok:

75

Donnerstag, 19. April 2007, 23:30

Ihr müsst mir helfen,
ich schwanke zwischen 3 Motoren :nuts:
Mein Ziel ist es meinen 3s 3200er Akku nicht allzu sehr zu belasten aber trotzdem den Hai senkrecht zu fliegen .
Zur Auswahl stehen

https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB…?idProduct=3884
https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB…?idProduct=3888
https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB…?idProduct=4658

Welchen würdet Ihr mir empfehlen und warum ?
Ich kenne mich leider in den Konfigurationen der Motoren nicht sonderlich aus

Im Voraus Vielen Dank
Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

76

Freitag, 20. April 2007, 07:10

Muss es denn so ein Noname-Exote sein? Schau mal bei strat.at vorbei, dort gibts zur Orientierung Tabellen mit Schub/Prop/Strom.
Alles was über den in dem Shop (gibts in D denn keinen Versand??) als Vergleichstyp angegebenen AXI (z.B. 2820) geht, finde ich als übermotorisiert. Fliege einen 2820 mit 3 Zellen und ner 12x6 in nem "Kunstflug"doppeldecker mit 1m bei 1200g und das Ding geht senkrecht bis Sichtgrenze. Wie oben geschrieben, auch der MiniRex zieht den HAI senkrecht hoch.
Kann aufgrund der Flugerfahrungen die Tage nur sagen, bau möglichst leicht, mach nen angemessenen Motor rein, der dich zügig hochbringt und du hast einen wunderbaren Segler. Für alles andere gibts auch den passenden Flieger...

Ob man in nem HongKong Shop bestellen mag, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber was man von einem Produkt halten soll, bei dem die Stecker nur an der Lötstelle isoliert sind und nicht der komplette Stecker... Naja, aber nicht meckern, wenn der Flieger mit dem Billigmotor abgefackelt ist... :nuts: (soll jetzt nicht heissen, dass du solche Dinge nicht selbst behebst)
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • nonameschrott.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »superpattex« (20. April 2007, 07:13)


77

Freitag, 20. April 2007, 07:35

nicht isoliert!

Hallo@superpattex,

nur zur deiner INFO die unisolierten Teile am Anschlusskabel sind die Buchsen für den Regler, die dir der BILLIG Chinese für einen guten Preis einfach mit liefert.
Gruß
Klaus-Dieter

Mein Verein: http://www.BPMV-Mannheim.de

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

78

Freitag, 20. April 2007, 07:45

RE: nicht isoliert!

Kannst recht haben, dass die Buchsen bereits auf die Stecker aufgesteckt sind. Ist aber kaum zu erkennen. Bei den Jetireglern zumindest sind die Buchsen bereits angelötet...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »superpattex« (20. April 2007, 22:04)


79

Freitag, 20. April 2007, 07:56

Jaja... die lieben Chinesen.. haben´s gern komplett 8)

Aber die Frage ist immer noch

Zur Auswahl stehen

https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB...?idProduct=3884
https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB...?idProduct=3888
https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB...?idProduct=4658

Welchen würdet Ihr mir empfehlen und warum ?

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

80

Samstag, 21. April 2007, 13:20

Moin auch,

ich habe heute meinen Fr5ästeilesatz bekommen und eine Frage zu den Flächenverbindern.
Die Kombination Stahl und Messing kommt auf > 170gr. Ich brauche die teilbare Fläche aus Transportgründen und überlege auf Kohlerohr 6mm in Kohlerohr 8mm zu ändern, und zwar entgegen dem telefonischen Rat von Herrn Werling.
Er meinte, dass die Flügelforn auf beide Flächenverbinder hohe Anforderungen stellt und beide auf Stahl in Messingtaschen bleiben sollten. Aus Gründen der Produkthaftung würde ich den gleichen Rat geben, er nannte aber ein Beispiel, bei dem die Kohlerohre nicht gehalten habe, aber das war glaube ich ein anderer Flieger.

Der HAI soll bei mir genauso zum "Heizen" wie zum Thermikfliegen eingesetzt werden, die Verbinder müssen also schon was aushalten.
Hat jemand schon den Wechsel versucht?

Eingesetzt werden
2 x HS81MG
2 x HS81
Lipos 3S1P von 2200 bis 3200mAh, also 160 bis 240gr
Hacker A30L10, also 145g, LS CAM Carbon 12x6
Das komplette RC-Equipment kommt nachgewogen auf max 530g
Gruß Uwe
Grüße
Uwe