Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

81

Samstag, 21. April 2007, 14:09

Carbon

Ich habe Carbonrohr 10/8 eingebaut und 8 mm Carbonstab als verbinder.

Und das bricht nicht.

Bei 6 mm stab habe Ich auch bedenken gehabt.



Mfg Johan

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

82

Samstag, 21. April 2007, 14:28

Hallo Johan,

bedank.
Was für ein Gewicht hat Dein ROHBAU?

Mein MAKO, ein EPP-Nuri mit zusätzlichem Mittelteil, ist mit den 6mm in 8mm Rohren (keine Stäbe!) aufgebaut zum Zerlegen.
Als Motorflieger habe ich den noch nicht kaputtbekommen, da kommt der Vogel komplett auf 1kg. www.epp-fun.de/index_modelle.htm "Der Multi-Mako: 3 Modelle in einem.
Dort ist noch die nicht motorisierte Variante zu sehen, die als Segler deutlich leichter ist.
Gruß Uwe
Grüße
Uwe

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

83

Samstag, 21. April 2007, 15:34

Hai 2

Hallo Uwe

De mijn ist noch nicht fertig

Bin dabei die unterseite zu beplanken.
Ende nächster woche wird er wohl rohbau fertig werden.

Werde im danmal wiegen.

Mfg Johan

84

Sonntag, 22. April 2007, 00:10

;( Kann mir denn keiner bei meiner Motorwahl helfen ;(
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 22. April 2007, 08:11

Ich habe dieser eingebaut



BM2908 Brushless Outrunner 1100KV 37.00EUR

Specificatie:
Afmetingen: 36.5 x 35mm (Dia x Lengte zonder as)
As Dikte: 5mm
Gewicht: 103
KV: 1100
Max. Efficienty: 90%
Spanning: 11.1 - 14.8V (3-4S lipo)
Maximale Stroom: 25A
Prop: 10x5 / 11x6 Electric

Thrust 1.1Kg mit ein 10x5 prop auf 3 Lipo cellen.

Ich wil keiner rakete.
Normaal nach oben und dan in der Thermik.

Mfg Johan

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 22. April 2007, 11:49

Mein Vorschlag

Servus,


Eine Sache noch zu den billig Motoren.
Was ich nicht verstehe ist folgendes: von Robbe gibt es doch die Roxxy-Motoren, die kosten von 26,90 bis 76,00 Euro, da sind auf jeden Fall Motoren dabei, z.B. der Bl-35-3612 (150g;850U/V;36 Euro) oder derBL-3548-06 für 46 Euro, die sind annähernd baugleich mit den Honkongmotoren, sind warscheinlich in der selben Fabrik gebaut, haben deutsche Garantie und Gewährleistung, und einen Händler, dem mann falls einer nicht geht, das Zeug wieder zurück bringen kann. Da kann man sich eine Menge Ärger ersparen, umgeht den Zoll und die sinnlosen Versandkosten.


Mit freundlichen Grüßen Niels

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 22. April 2007, 12:09

Hallo Niels

In gewisse weise gebe Ich dir recht.

Der motor die Ich hier verwende habe Ich in Holland bei RCTechnics gekauft.
Hatte mehrdere sachen bestellt und um es versandkosten frei zu kriegen habe Ich der motor mitbestellt.

Fliege sonst nur Axi und Mega motoren

Dieser billig motor wollte Ich mal testen in vergleich zu der Axi

Mfg Johan

Pilot22109

RCLine User

Wohnort: Thüringen

Beruf: LKW-Fahrer

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 22. April 2007, 12:34

Hallo zusammen!
Ich habe in meinem CNC-Bausatz-Orchidee XL-(FMT Hai klein)6erAlurohr mit 5er
CFK-Vollstab drinn .Dies 2 mal.Da habe ich keine bedenken,daß was bricht.Meine XL-Version hat auch 1,90mtr.Spannweite bei 1100 gr.
Fliege mir Flyware 320/800 und 3S 1700mah.
Mfg Bertram
Hangar:Extra 230,Wilga,Liliput,Orchidee(Hai),Orchidee XL,Robbe Rasant

89

Sonntag, 22. April 2007, 19:55

Hallo,
@Uwe: da mein HAI 2 deutlich schwerer wurde als geplant,
hatte ich W.W. angemail, was zu tun sei.
Er schrieb mir auf meinen Vorschlag die Stahlverbinder durch
Kohlestäbe zu ersetzen: müßte gehen.
Ich habe es aber noch nicht ausprobiert , da ich mit
dem Flugverhalten und 1750g auch so zufrieden bin.

Ob man bei so einem Flieger einen Antrieb wählen sollte,
damit der HAI senkrecht geht, muß natürlich jeder selber
wissen. Mit dem empfohlenen MEGA 600/20/6 und
"Übergewicht" (s.o.) steigt er jedenfalls sehr zügig
und wenn man will fast senkrecht.

Für mich ist immer der sichere Start wichtig, wenn man selber wirft.
Hier: Höhenruder= Startposititon, loslassen (werfen nicht nötig)
> zieht sicher nach oben, Überziehen praktisch nicht möglich

Gruß
Thomas

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

90

Montag, 23. April 2007, 19:14

Danke Bertram und Thomas,

ich habe mir meinen Flugpark mal angeschaut, dabei ist der Sprinter von Reichhardt, 1,80m Hotliner mit Hacker A30L 12, CAM-Carbon 11 x 7 und 4S1P Lipo 3200. Der kommt auf 1250gr in der Ausstattung, soll bis 1700gr abkönnen und hat einen einzigen 8mm GFK-Vollstab in Messinghülse, zwei Stahlschrauben M5 und als Verdrehsicherung 2 x Kunststoff M3.
Der musste gestern als Belastungsträger herhalten, positive wie negative Loopings, er geht senkrecht auch noch nach 5 Minuten in dem Setup (danach habe ich nicht mehr darauf geachtet). :D
Mein MAKO hat Rohre 8 und 6mm drin, keine Stäbe, ist aber in der Luft auch nicht kaputt zu bekommen bei 1,50m und 1kg.
Ich fahr am Donnerstag nach Rügen bis zum 7. Mai, da sollte eigentlich der Hai mit, jetzt wird es doch der Sprinter, weil ich den HAI nicht fertigbekomme.
Danach sollten eigentlich genug Erfahrungen vorliegen, ob man riskieren kann:
2 Stück 8/6er CFK Rohr und 6er Stäbe, beides aus dem Drachenbau.
Bis dahin muss ich arbeiten, zum Bauen und erproben bleibt die Zeit nicht :wall:
Grüße
Uwe

91

Mittwoch, 25. April 2007, 13:06

... noch n Tip für alle Erbauer des HAI2...

ich habe folgenden Fehler begangen,.
in der Anleitung steht dass man die Flächensteckung eingklebt wenn die letzte innere Rippe drin ist.
ich hatte erst die Flächensteckung eingeklebt und dann die letzte innere Rippe, was dazu führte dass in diesem Bereich die Steckung etwas "schief" kam.
Hat man nicht gesehen, aber anschließend konnte ich die Flächen nicht mehr zusammenstecken... (liefen wohl nicht mehr parallel) musste die Klebung um die Steckung wieder aufdremeln, dann Flächen zusammhalten (ging dann leicht) und neu verkleben..

Gruß Karsten J.
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 25. April 2007, 16:22

Ich habe auch eerst die flächen gemacht mit alle ribben.

Dan steckung eingesteckt , flächen zusammen , ausgerichtet , dan erst die carbonrohre geklebt. :w

De beschreibung kam mir spanisch vor bei der steckungeinbau. ???

Mfg Johan

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 25. April 2007, 17:40

Zitat

De beschreibung kam mir spanisch vor bei der steckungeinbau.

Du meinst die Montage auf dem Rücken liegend? Das fand ich auch nicht gerade allzu toll. Man erreicht damit zwar die angegebene V-Form, ist aber eine wackelige Angelegenheit.
Christian

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 25. April 2007, 20:20

Das auf dem kopf montieren nicht.
Nur das die würzelrippen nach der steckung zu kleben sind.

Mfg Johan

95

Dienstag, 1. Mai 2007, 00:02

Hallo Ihr fleißigen Bastler,

ich habe einmal eine Frage:

Wenn ich ein richtig schnelles Modell für 10 4/5Zellen (etwa gleich wie 8 Sub C) suche...Ob da der Hai2 wohl das richtige für mich ist?

Ich habe auch den Sprinter. Daran stört mich, dass ich den immer erst hochziehen muss, und dann mit abgestelltem Motor in den Sturzflug muss, um den Flieger schnell zu kriegen. Mein Sprinter dreht mit großer Latte so langsam, dass die Schraube bei ca. 75 km/h leer dreht.

Ich möchte jetzt mal ein Modell, dass mit Vollgas über 100km/h geht.
Ich hatte da an einen Innenläufer mit kleiner Schraube gedacht. 12V und ca. 40 A strom.

Oder nimmt man da lieber ein anderes Modell?

grüße

sackman
Dieser Text wurde mit 100 % chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.
Diese entstammen keiner Lagerelektronenhaltung und werden nicht zu ihrer Arbeit gezwungen.

96

Mittwoch, 16. Mai 2007, 12:52

Hallo !

Mich würd´ schon mal interessieren wieviel hier jetzt den Hai 2 am Bauen sind oder schon fertig haben:

einfach Liste kopieren und los gehts
ich fang an

Hai2 im Aufbau

Karsten J. : 1
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 16. Mai 2007, 17:12

Hai2 im Aufbau

Karsten J. : 1
der Fliegender Holländer(Johan) : 2

Mfg Johan

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 16. Mai 2007, 19:12

Karsten J. : 1
der Fliegender Holländer(Johan) : 2
uscha :3
Grüße
Uwe

99

Donnerstag, 17. Mai 2007, 17:32

Karsten J. : 1
der Fliegender Holländer(Johan) : 2
uscha :3
Bertl O. Hai2 XXXL (2,85m) Rohbau fertig: 4

100

Donnerstag, 17. Mai 2007, 23:46

Karsten J. : 1
der Fliegender Holländer(Johan) : 2
uscha :3
Bertl O. Hai2 XXXL (2,85m) Rohbau fertig: 4
Holgi-1980 (Erstflug heute erfolgreich absolviert): 5
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen. :tongue:

Graupner Extra 300s
Me 262 Eigenbau (im Bau)
FVK Trendy