Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AxelH

RCLine User

Wohnort: Aystetten

  • Nachricht senden

101

Freitag, 25. Mai 2007, 09:58

Hai 2

Hallo,
mein Hai 2 ist auch fertig und hatte gestern Erstflug.
Folgende Daten:
Gesamtgewicht ist 1540 Gramm.
Motor Axi 2814/10 (der alte mit 135 Gramm) mit TMM Regler und 8 GP 2200 (4/5), als Ls verwende ich eine 10/6 von Aeronaut, als Servos verwende ich HS 85 auf Höhe/Quer und Graupner 2081 auf Wölbklappe.
Mein Hai wurde nach dem FMT Bauplan ohne Kauf des Frästeilesatzes gebaut.
Das Mehrgewicht führe ich auf die empfohlene Änderung der Wurzelrippen in Sperrholz statt Balsa (die sind ganz schön groß) und die Anbringung von Verstärkungen zurück.

Beim Erstflug wurde der Schwerpunkt sicherheitshalber im vorderen Bereich festgelegt und der Hai flog gut beherschbar aber recht flott und die Segelleistung war nicht so der Hit. Nachdem zurückverlegen des Schwerpunktes flog er lammfromm, die von WW angegeben Ruderausschläge und Stellung sind wirklich recht gut, die Flugleistungen sind gut. Der Start ist auch ohne Höhentrimmung völlig problemlos.

Mein Fazit: Eine tolle Konstruktion, der Bau war relativ wenig "arbeit" und hat sich echt gelohnt. Das Fliegen macht voll Spaß, er ist aber zumindest in meiner Gewichtsklasse eher was zum rumheizen als zum Thermikfliegen. Mein Kompliment an den Konstrukteur. Einzig die völlig unübliche Endleiste hat beim Bau genervt bis diese richtig zurechtgeschliffen war. Aber das kommt davon wenn selber bauen will.

Als nächstes werde ich mir noch einen Seglerrumpf ohne Motor dazubauen, Hangfliegen geht damit bestimmt auch super und der Schwerpunkt könnte eigentlich mit dem Empfängerakku ohne Blei hingebracht werden.

Meine Empfehlung, unbedingt nachbauen, es lohnt sich!

102

Freitag, 25. Mai 2007, 12:02

Hai !

das macht dann schon insgesamt 6 Haie !
Wie wärs mal mit Bilder einstellen von den fertigen Modlellen ?
Wie bespannt ?

Jetzt noch ne andere Sache: ich komm nicht weiter.
Wie müssen die Positionen der kleinen Brettchen am Flügelende (nach oben oder nach unten oder gerade ?!?) und die eigentlichen Wings am Flügelende sein ? s. Bilder
Mir ist nicht ganz klar in welcher Stellung diese befestigt werden .
(dass die kompletten Wings am Ende eine V-Form bekommen hab ich kapiert)
»Karsten J.« hat folgendes Bild angehängt:
  • A2.jpg
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

103

Freitag, 25. Mai 2007, 12:02

und für die Wings
»Karsten J.« hat folgendes Bild angehängt:
  • B2.jpg
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

104

Freitag, 25. Mai 2007, 15:44

Hallo,

hab auch noch was beizutragen:

Zitat

das macht dann schon insgesamt 6 Haie !

7 sinds!

Kleb erst die Winglets nach Anleitung dran. Mach dir viell. besser aus Pappe ne Schablone, damit das auf beiden Seiten gleich ist (Ich sag das nicht nur so :D )
Es wird auch in der ANleitung vorgeschlagen, die Winglets parallel hinzumachen, die Fügelspitzen sollen also gegeneinander auf dem Baubrett liegen.
Die Lage deiner "kleinen Brettchen" ergibt sich dann von ganz alleine.

Hier also ein Bild:

Christian
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP1039_k.jpg

105

Samstag, 26. Mai 2007, 00:55

Hallo Christian,

gute Idee...
aber warum eine Schablone bauen ? Ich denke wenn man beide Wings zusammenschleift sollten sie doch relativ gleich sein, oder ?

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

heinz_noe

RCLine User

Wohnort: Österreich,Ternitz

Beruf: Admin

  • Nachricht senden

106

Samstag, 26. Mai 2007, 23:16

Hallo,

baue auch grad an meinem Hai 2.


lg heinz
»heinz_noe« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0186klein.jpg
http://modellflug-heinz.de.tl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heinz_noe« (26. Mai 2007, 23:17)


heinz_noe

RCLine User

Wohnort: Österreich,Ternitz

Beruf: Admin

  • Nachricht senden

107

Samstag, 26. Mai 2007, 23:17

lg
»heinz_noe« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0187klein.jpg
http://modellflug-heinz.de.tl

heinz_noe

RCLine User

Wohnort: Österreich,Ternitz

Beruf: Admin

  • Nachricht senden

108

Samstag, 26. Mai 2007, 23:18

lg
»heinz_noe« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0188klein.jpg
http://modellflug-heinz.de.tl

109

Sonntag, 27. Mai 2007, 12:38

Karsten J. : 1
der Fliegender Holländer(Johan) : 2
uscha :3
Bertl O. Hai2 XXXL (2,85m) Rohbau fertig: 4
Holgi-1980 (Erstflug heute erfolgreich absolviert): 5
Axel H.: 6
Superpattex: 7
Heinz G. : 8

Die Gemeinde wird immer größer :-)

Wie habt ihr eigentlich die Quer und Wölbruder mit der Fläche verbunden ?
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 27. Mai 2007, 12:44

Scharnieren.

Mfg Johan

111

Sonntag, 27. Mai 2007, 22:08

@Karsten:
Scharnierband reicht völlig !

Gruß
Thomas

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

112

Montag, 28. Mai 2007, 16:31

Tesa Kristallklar ist zu empfehlen

113

Montag, 28. Mai 2007, 23:42

mmmh,
jetzt hab ich hier schon Scharniere liegen....

wie macht man das mit dem Tesa-Band ?!?! ???
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

114

Montag, 28. Mai 2007, 23:50

Auf kompletter Länge des Ruders erst innen (quasi dort, wo sich Ruder und Fläche bei max.Ausschlag berühren würden) einen Streifen aufkleben, dann auf der Profilaussenseite. Viel mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen, versuchs einfach mal aus, wird schon klappen!

115

Donnerstag, 7. Juni 2007, 12:24

Störungen beim Hai 2

Hallo!
Mein Hai ist seit einiger Zeit komplett, hat auch schon einige Flüge absolviert. Auch einen Fast-Absturz aufgrund einer Störung hat er sich schon hinter sich. Hatte einen ACT DSQ8 Empfänger eingebaut, nach den Störungen hab ich den durch einen Graupner C17 ausgetauscht. Doch damit wirds beim Reichweitentest auch nicht besser, in die Luft trau ich mich mittlerweile nicht mehr.

Welche Komponenten habt ihr verbaut?
Habt ihr Ferritkerne benutzt?
Und wo habt ihr den Empfänger angeordnet?
Hab ihn in die Unterseite des Flügels gebaut (Bild unten), da im Rumpf das dicke Powerkabel vom Akku zum Regler von vorn bis ganz nach hinten geht. War mir etwas riskant, den Empfänger direkt daneben zu kleben.
»Holgi-1980« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00011.jpg
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen. :tongue:

Graupner Extra 300s
Me 262 Eigenbau (im Bau)
FVK Trendy

116

Donnerstag, 7. Juni 2007, 20:13

RE: Störungen beim Hai 2

Hallo,
@Holgi: bei mir ist der Empfänger ganz hinten, hinter der Flächenbefestigung,
alle Kabel sind mit Ferritkernen entstört.
Regler hinter dem Motor, Akku ragt nach hinten hin etwas über die
Flächenbefestigung hinaus
Mit meinem SMC 16 bisher (30 Flüge) keine Probleme

Gruß
Thomas

117

Freitag, 8. Juni 2007, 22:56

RE: Störungen beim Hai 2

Hab den Empfänger jetzt auch ganz hinten in den Rumpf gesteckt, Antenne hängt frei hinten raus, funktioniert jetzt wunderbar. :ok: Werd ich mir für die Zukunft merken: Antenne immer so weit wie möglich von allen anderen Kabeln weg!

Durch den nach vorn gerutschten Akku sind nun 10g Blei an der Schwanzflosse nötig (hab nen schweren Motor drin). Aber die 10g sind leicht zu verkraften. Morgen stehen dann Testflüge aufn Programm!
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen. :tongue:

Graupner Extra 300s
Me 262 Eigenbau (im Bau)
FVK Trendy

118

Montag, 11. Juni 2007, 11:25

Könnt Ihr mal Bilder reinstellen wie Ihr die RC-Komponenten, speziel den Akku befestigt habt ?
Ich weiß noch nicht genau wie ich mein 3s befestigen soll..

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

pöik

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Luzern

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

119

Montag, 11. Juni 2007, 22:04

Hallo zusammen

Würdet ihr empfehlen, die Scharniere direkt mit der folie anzuschlagen?
Es ist halt komplizierter.
Und haftet das tesa gut auf der folie?

danke

gruss michi

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

120

Montag, 11. Juni 2007, 22:31

Zitat

Ich weiß noch nicht genau wie ich mein 3s befestigen soll..

Bau dir ne Unterlage, wo du ein Klettband untendurch fädeln kannst (Brett aus Pappel oder so), darauf selbstklebendes Moosgummi und dann den Akku schön festmachen mit dem Klettband. Fertig ist die Laube.



Zitat

Würdet ihr empfehlen, die Scharniere direkt mit der folie anzuschlagen

Ja! Wozu denn Scharniere, ist hier mit Tesa doch viel einfacher. Hält länger als dein Flieger, garantiert und bei Bedarf kannst du es auch wieder abziehen.
Kauf gleich ein gescheites (Tesa Kristallklar) und nicht die im 10erPack um 99Cent!