Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 30. Juni 2007, 18:43

Hallo Christian,

das mit den angestellten Rudern stimmt schon - der Nuri braucht ein S-Schlag profil - die Ruder einfach angestellt lassen.

Ich hoffe, dass Dein Motor den Giant zieht - Günnis sind wahrscheinlich zuklein (5,3x3 Zoll). Versuchs mal mit der 7x4.

Bis dann, Misael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Misael« (30. Juni 2007, 18:43)


Christoph.M

RCLine User

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:51

Hallo allerseits

Mein Blue (Green passt besser) Giant ist auch fertig. Allerdings hab ich die abdeckung nicht mit draufgebaut weil ich zuwenig Depron da hatte :wall:
Vorne braucht er etwas Blei da der LiPo Akku wohl zu leicht ist.

Der Motor macht auch Probleme, bei 70% Gas fängt der Nuri an heftig zu vibrieren, das hört man richtig in der Luft... ich glaube die 6x3 Luftschraube ist nicht auf diese enorme Drehzahl ausgelegt die der Powerschnurzz im moment bring (laut drivecalc 15000rpm) :nuts:

Verbaute Komponenten:

Motor: Powerschnurzz 15Y500 an 6x3" GWS
Akku: AHA 3S1P 1300mAh
Regler: Jeti ECO12
Empfänger: Jeti REX 5 Plus
Spannweite ist jetzt 1,30Meter

Gesamtgewicht *trommelwirbel* 350g :tongue:

Gruß Christoph
»Christoph.M« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4043.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Christoph.M« (1. Juli 2007, 15:54)


Christoph.M

RCLine User

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:52

und ein bild von der unterseite....
»Christoph.M« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4044.jpg

44

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:56

ist ja süß - und? Wie fliegt er sich mit 350g?
Misael

Christoph.M

RCLine User

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 1. Juli 2007, 21:54

fliegt echt gut, bin gerade noch ne halbe stunde rumgeheizt :)
loopings sind kein problem und 1meter über die frisch gemähte wiese dahinsegeln macht auch super spaß :ok:

das mit den vibrationen kommt von der luftschraube, die is nicht wirklich steif genug, hab zum testen mal eine 5x5" draufgemacht und siehe da er dreht wunderbar durch.

ein top nurflügler, das teil kann ich nur empfehlen :ok:

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

46

Montag, 2. Juli 2007, 00:44

Freut mich für dich, ich hatte heute auch ein Erfolgserlebnis!

Ich hab meine 8x4,3 an beiden seiten um 1,3cm gekürzt, rundgefeilt und ausgewogen also eine 7x4,3 Schraube gebaut und das Teil Fliegt um LÄNGEN besser!
Sennkrecht oder so kann ich zwar vergessen, macht aber nichts, mittelschnelles Umherfliegen ist gut drin und macht auch Spaß.
Leider sehen Rollen sehr unschön aus, gehen aber ;)

Gruß Christian
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

47

Montag, 2. Juli 2007, 07:50

Freut mich, dass es euch so gut mit dem Giant geht.

Wegen der Rollen kann man folgendes probieren: einfach die Fernsteuerung programmieren, dass die Aussschläge nach unten nur halb so gross wie nach oben sind - also die QR differenzieren - dann müsste er besser und runder rollen.

Viel Spass noch mit euren Fliegern, Misael

48

Montag, 2. Juli 2007, 08:19

RE: Blue Giant von www.jomari.de - ein super Flieger

hallo,
wie hast du die Tragfläche gebaut ? Hab vor kurzem den Ultraleicht-Schlepper gebaut und die Tragfläche ist leicht verzogen. Ich Hab leider nur Selitron-Platten 600 auf 800 mm zur Verfügung. Gibt es eine Möglichkeit Ober- und Unterseite der Tragfläche getrennt auszuschneiden und dann erst zu verkleben ? Un wie verklebt man die beiden Flächenhälften am besten ?

Fragen über Fragen...

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

49

Montag, 2. Juli 2007, 10:26

ja, das ist kein Problm, ist da auch irgendwo beschrieben.
Du schneidest für eine Tragfläche zwei EXAKT gleichgroße Stücke auf, übereinander legen und nochmal drüber feilen, dass wir wirklich gleich sindam bestenst bereitest du schon alle vier vor, damit es schön symmetrisch wird).
Die Vorderkanten fast du mit 45°an und hinten, wie bei der anderen Variante auch mit ca 10°.
Jetzt verbindest du die Vorderkanten provisorisch(ich habs drangelassen) mit Klebeband.
Dann die Schienen für den Holm dran und die Ober- und Unterseite an beiden Nähten zusammenkleben.
Auf Jomari.de sind auch noch ein paar Bilder dazu.
War es das was du wissen wolltest?


heute kommt mein Giant erstmal wieder ist Auto, vielleicht stimmt das Wetter, wenn ich aus der Uni komme :ok:
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

50

Montag, 2. Juli 2007, 15:45

Danke für die Antwort. Hat mir sehr weitergeholfen.
Welchen Kleber benutzt du ?
Kann man den Holm nicht einfach aufkleben (auf den unteren Teil der Fläche) und den oberen Teil der Fläche draufkleben ? Dann könnte man sich die Führungsleisten für den Holm sparen.

Christoph.M

RCLine User

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

51

Montag, 2. Juli 2007, 17:22

als kleber kann ich nur uhu por empfehlen, ich kleb zur zeit aber alles was mit depron zu tun hat mit pattex kraftkleber lösemittelfrei da kein einziger baumarkt uhu por hat. mittlerweile gefällt mir dieser kraftkleber fast besser da ich das gefühl habe das die verklebung noch besser hält.

das mit dem holm könntest du auch so machen wie du beschrieben hast, allerdings bezweifle ich daß man alles 100% gerade bekommt.

gruß
christoph

52

Montag, 2. Juli 2007, 17:36

Ich probier gerade aus den Holm an einer "Versuch-Fläche" festzukleben. Sag dann bescheid ob es klappt.

53

Montag, 2. Juli 2007, 18:05

Hi Stehbier,

sicher funktionierts auch mit dem festgeklebten Holm. Vorteil von dem gesteckten ist, dass die Fläche mit sicherheit Symmetrisch ist. Ich klebe alles mit Heisskleber. Ist am einfachsten und man kann gleich weiterarbeiten.

Man muss aber aufpassen, dass der Heisskleber nicht zuuu heiss ist. Dann schmilzt das Depron.

Misael

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

54

Montag, 2. Juli 2007, 19:33

Also beim Marktkauf Bau und Hobby gibt es UHU Por und bei Stewes hier auch...

Kleben könnte man den Holt gerade, wenn man ihn zur Hilfe an ein gerades Brett anlegt.

Mit Heißkleber hab ich mäßige Erfahrungen gemacht. Ich vewende "Extrodur" und das hat scheinbar einen niedrigeren Schmelzpunkt, das löst sich sofort auf, oder die Pistole hat zu viel Power :)

Gruß Christian
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

55

Montag, 2. Juli 2007, 19:38

Hab jetzt mal eine kleine Fläche mit geklebtem Holm gemacht. Daran, dass der Querschnitt der Fläche dann nicht mehr symetrisch ist hab ich davor blöderweide nicht gedacht. Würde eine unsymetrische Fläche etwas ausmachen ?

56

Montag, 2. Juli 2007, 19:46

Hi Stehbier,
eigentlich macht eine unsymmetrische Fläche nix aus - bei Seglern ist sie normalerweise unten flach - ist dann ein "Tragendes Profil". Merken wirst du den Unterschied wahrscheinlich nur im direkten Vergleich oder im Rückenflug.

Fliegen wird der Giant auf alle Fälle.

Gruss Misael

57

Montag, 2. Juli 2007, 19:49

Hab mir jetzt erst mal den Ultraleicht-Schlepper gebaut. Leider ist die Fläche auf der rechten Seite etwas verzogen. Werd aber trotzdem mal versuchen ob er fliegt.
Aber der Giant ist auch bald dran...

58

Montag, 2. Juli 2007, 19:53

Krumme Fläche stört nicht wirklich...

Misael

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

59

Montag, 2. Juli 2007, 19:56

Eine unsymmetrische Fläche hab ich bei meine Giant auch.
Ich hatte nicht mehr genur Depron oder Extrodur, deswegen musste ich beides verwenden. (Depron oben, Extrodur unten) so bekomme ich durch die etwas anderen Biegeeigenschaften ein leicht tragendes Profil.
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

60

Montag, 2. Juli 2007, 20:03

Ich weiß nur naoch nicht welchen Motor, welchen Regler und welche Servos ich in meinen Schlepper bauen soll. Sollte möglichst günstig sein und auch für spätere Flugzeuge verwendbar sein. Mein Schlepper wiegt 165g und hat eine Spannweite von 1m. Mir wurde schon ein AXIS vorgeschlagen, aber der kostet über 50.-. Die ganze Elektronik muss echt nicht das Beste sein. Hättet ihr Vorschläge ? Wär echt spitze...