Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 10. April 2007, 10:18

ja habe so viele verschiede ne 2s Lipos, da habe ich den Schwerpunkt an meinem schwersten Akku angepasst
gruß Peter

62

Sonntag, 3. Februar 2008, 22:18

Also das hier ist mein Mini Swift!
Motor: PS 15W Dreieck mit 8A und einer GWS 4x4er Latte
Akku: 460er 2SP1 Lipo
Empfänger: GWS 4K
Servos: 8g Conrad
»wombat« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_DSC00162.jpg
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

63

Montag, 4. Februar 2008, 20:39

Mini Swift

Hallo,

habe auch einen Mini Swift, mit folgender Ausstattung:

2x Nano S

1x Hacker A10-12

1x Dymond Smart10A

1x Jeti Rex4

Akku zum Test, erstmal 2S1P 270mAh

LS: 6x3 GWS oder APC?

Fluggewicht: 121gr.


By helijunk


By helijunk

Muss man denn nun Querruderdifferenzierung aktivieren oder nicht?

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

64

Montag, 4. Februar 2008, 22:15

Hi,
also Querruderdifferenzierung kannst du ja einfach mit dem Sender elektronisch einstellen. Oder halt mechanisch indem du das Servoruderhorn nicht senkrecht aufstellst.
Falls du mehr Ausschlag nach oben haben möchtest, als nach unten. Allerdings reagiert
der Swift recht gut auf die Ruder so, dass dies meiner Meining nach nicht von Nöten ist. Aber das ist "Geschmackssache".

Nur bist du dir sicher, dass der 270mAh Akku den Motorstrom dauerhaft überlebt? Und außerdem dürfte das eh nicht für einen längeren Flug reichen. Also würde ich dir empfehlen mindestens einen 400er zu nehmen. Was sonst noch recht sinnvoll ist, ist ein Kohleprofil oder einen Kohlerundstab in der Fläche zu versenken. Dieser gibt eine wunderbare Stabilität...
Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg für deinen Erstflug. Berichte doch mal weiter...

Gruß Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

65

Dienstag, 5. Februar 2008, 18:06

Bin mir überhaupt nicht sicher...

Hallo,

ehrlich gesagt bin ich mir bei garnichts sicher, nicht mal, ob der Regler genug Feuer hat!

Den Akku habe ich erstmal genommen, weil im MoBauLaden kein 370 - 640 zu kriegen war. Ausverkauft.
Um das Teil erstmal weiter zu bauen, habe ich mir ein 270er (10C) ;) ,beim C
gekauft(nächst grössere war 800er!), ansonsten muss hier alles geordert werden, da Fachgeschäfte leider Rar gesät sind.

Welche 400er fliegt Ihr denn so?

Vor einem Jahr hatte ich mal eine Edge540/Super Star(Schockflyer), war wesentlich schwerer, der flog sogar mit einem 145er Akku 10-15min. Das Ding habe ich mangels fliegerischen könnens in kurzer Zeit erledigt. ;(

Muss ich da mit dem Swift weniger Flugzeit annehmen?

Wegen der QuerDiff., steht bei mir in einer Sender-Anleitung für Delta: Ja und in einer anderen Nein, deshalb die Frage!
Einstellen werde ich das über den Sender.

Danke für den Tip. :ok: , mit dem CfK(=Kohle?)-Rundstab, werde mal sehen, welchen Durchmesser soll ich da nehmen?

Weiterberichten erst nächste Woche, dann ist einfliegen in einer Halle, hoffe ich jedenfalls!

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

66

Dienstag, 5. Februar 2008, 18:10

Zitat

Original von MaxxEnergy
... Habe die 6x3er Latte gegen eine 4,3er Camspeed getauscht, fliegt viel besser.
Bin sehr zufrieden, ein richtiges Spassteil


Hallo,

habe mir heute mal die 4x3er Camspeed angeschaut, die ist aber ganz schön klein oder sieht das im Laden nur so aus, oder meinst Du eine andere?

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 5. Februar 2008, 18:13

naja kommt auf dein Motor an ?
gruß Peter

68

Dienstag, 5. Februar 2008, 19:21

Aaaalso:
Dein Motor der Hacker A10-12 hat einen kurzzeitigen Strom von 6A, also sollte der 10A Regler ausreichen.

Der Propeller, der von Hacker für diesen Motor empfohlen wird, ist eine 6x3.
Die GWS ist glaube ich etwas leichter, als die APC. Da es gilt unnötiges Gewicht auf dem Heck zu vermeiden, wäre MEINE Wahl die GWS.

Zu deiner Akkufrage:
Dein 270mAh Lipo ist total nicht zugebrauchen. SORRY
Aber wenn der 10C hat bedeutet das einen Dauerentladestrom von nur 2,7A und mit bis zu 6A liegst du deutlisch drüber!!!
Also kaufe dir am Besten einen Lipo mit ca. 400mAh ich habe einen von united-hobbies.de
Von Tanic gibt es auch gute, wie zb dieser: http://www.cnc-modellsport.de/product_in…&products_id=54
Aber welcher der BEste ist habe ich kA.

Die 4x3er CAM wird an deinem Motor nix bringen.
Und zu deinem Funkeproblem. Kann es sein, dass du Delta.Mischer meinst???


So wenn du noch Fragen hast stelle sie^^
Das ist alles meine eigene Meinung und ich gebe keine Gewähr, dass diese Komponenten funktionieren.^^

Gruß Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 5. Februar 2008, 19:28

also nochmal geschaut, ist eine 4,7x4,7 Camspeed an Hacker 10-12s mit 8A Regler. Als Akkus habe ich 820 2s Kokam. Damit fliege ich weit über 15 Min. und das bei jedem Wind und wirklich nicht langsam. Musste aber etwas Gewicht am hinteren Teil anbringen.
gruß Peter

70

Dienstag, 5. Februar 2008, 19:54

@Peter

Hallo,

Ach so :ok: , hatte gefragt, weil ich den gleichen Motor habe! Wie war das denn nun mit der LS: 4,3(4:3) oder nur 4,7x4,7 am A120-12?

Ist das Akku nicht ein bischen schwer, als ich dem Herren vom Shop erzählt habe: am liebsten würde ich den Mini Swift mit 2S/910er fliegen, habe ich ein leichtes schmunzeln vernommen und den Satz:"da schneiden Sie ja gleich durch!".

Wieviel wiegt Dein Mini Swift?

@Wombat

Hallo,

Grundsätzlich stimme ich in der Akkufrage überein, war ja auch erstmal nur gekauft um einen Ansatz zu haben, wie schon erwähnt. Werde ein Akku bestellen mit mind. 20C.

Mit dem 270er ist jetzt der Schwerpunkt genau dort wo er sein soll, nehme ich nun ein schweres Akku muss ich hinten mehr Gewicht haben, da käme mir eine schwerere LS ja zu pass!

zur 4x3 Cam:

Das habe ich mir gedacht, als ich sie im Laden gesehen habe.

Ist eine 4,7x4,7 soviel anders?

Mein "Funkenproblem" ist nicht wirkjlich eins, eher eine Verständnisfrage in Bezug auf Querr.-Diff allgemein und bei Nuri*s. Wurde jetzt auch im Begleittreat abgehandelt, Danke.

zur Gewähr:

Keine Panik, habe keine Anwälte ;)

Danke für Deine Hilfe, Gruss thorsten

EDIT: Mir wurde gesagt, dass bei den C-Rates oftmals ein bischen geschummelt wird! Wo 20C draufsteht ist wohl nicht immer 20C drin! Und wo 10C drauf steht kann manchmal auch mehr als 10C drin sein!
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thordrees« (5. Februar 2008, 20:01)


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:02

wiegt mit Akku 160g. Habe sone art Tasche gebaut wo man den Akku einschieben
gruß Peter

72

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:09

Airbag...

Hallo Peter,

die Akkutasche habe ich gesehen, ist auch ein genialer Airbag, kann nichts in den Akku einschlagen. :ok:

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:14

ja genau , kann dem akku nix passieren. Und schnell gewechselt und in 5 Minuten gebaut
gruß Peter

74

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:18

JA, das mit den Entladeraten stimmt auf jeden Fall. Die Lipos von Kokam, Polyquest oder Tanic kann man aber eigentlich gut mit dem Dauerentladestrom belasten^^
Bei vielen anderen sollte man da wirklich aufpassen. Gerade kleine Lipos unter 1000mAh bekommen gerne mal dicke "Backen".....
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

75

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:37

So ...

Hallo,

Habe jetzt mal Akku*s bestellt, bin aber zur Zeit auf Lieferanten angewiesen bei denen nicht erst bezahlt werden muss! :D

2x Flightpower Evolite 350/18C / 20gr.

1x Lipo-Mex 450 / 29gr.

Für ein 350er von MPX für 24,95, zum testen, bin ich zu Geizig. Sollen aber ganz gut sein!

Die guten Kokam*s kommen erst noch!

Würde gerne Seanhan oder wie die heissen bestellen, weiss aber nicht wo und ob es die so klein gibt, muss ich nochmal im Akku-Bereich fragen.

Also bis bald, genug Surfin*Bird anstatt basteln! :shake:

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thordrees« (5. Februar 2008, 21:38)


76

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:47

350er Kokam mit 20/40C kostet auch nur 15€
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 6. Februar 2008, 07:46

ich habe diese Akku´s : http://shop.buschflieger.de/shop/product…products_id/501

Damit kannst ewig fliegen. Ist dann etwas über dem Gewicht macht der Kiste wirklich nix.
gruß Peter

78

Mittwoch, 6. Februar 2008, 15:11

@Peter geht deiner senkrecht?
Bei 160g fliegt der doch bestimmt nicht mehr sooo gut oder?
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 6. Februar 2008, 15:19

der geht wie Sau auch Senkrecht und sehr schnell, zum normalen fliegen reicht 1/3 Gas.

Abwerfen wie die Sal´s nur halt mit ner halben Drehung und halb Gas so 45° nach oben
gruß Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaxxEnergy« (6. Februar 2008, 15:23)


80

Samstag, 9. Februar 2008, 13:23

Nochmal getaped...

Hallo,

habe nochmal die Ecken und spitzen der Ruder und Winglet*s mit Tape versiegelt!

Für besseren Schutz bei Einschlag und gegen Dreck.

War aber nicht so eine tolle Idee, zumindest nicht für das Gewicht +11gr. und die Optik!

Achtung: Tape wiegt nicht wenig! 8(

Akku*s sind da! :)

Das 430er / 20/25C / ca.30gr. kann Dauer C: 8,6A / Kurzz.C: 10,75A

Das 350er / 18/28C / ca.21gr. kann DauerC: 6,3A / Kurzz. C: 9,8A

Leider hat sich jetzt durch das Tapen der Schwerpunkt nach hinten Verlagert. Soll ich das Tape entfernen oder Gewicht nachlegen!? Beides keine tollen Aktionen. :shake:

Was soll ich zum beschweren am besten nehmen?

Abfluggewicht wäre jetzt ca.133gr. bzw. ca.142gr. Ohne Zusatzgewicht!

Gruss thorsten



Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /