Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 10. Februar 2008, 10:39

RE: Nochmal getaped...

Hi,
die Aktion mit dem Tape war, wie du bereits bemerkt hast, nicht die allerbeste....

Das Tape wiegt vielzuviel und ist auch unnötig. Das EPP ist sehr robust und lanfen wirst du ihn eh mit einer sehr niedrigen Geschwindigkeit. Dabei kann eigentlich nix kaputt gehen.
Also mach das Tape vorsichtig wieder ab, dann dürftest du auch nicht allzuviele Probleme mit dem SP haben.
Wenn du ihn verstärkern willst, dann ist die einzig sinnvolle Maßnahme ein Kohleholm in der Fläche...der wiegt auch fast nix, nur darauft achten, dass er vom SP nicht sooo weit entfernt ist.
Ansonsten kannst du ja immernoch mit Blei den SP nach vorne bekommen.

Wenn du jetzt einfach "Blei nachlegst" werden die Flugeigenschaften schlechter. Je mehr Gewicht der hat, desto schlechter sind natürlich auch die Flugeigenschaften.

Da du jetzt passende Lipos hast, kannst du ja jetzt loslegen!!!

lg Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

82

Sonntag, 10. Februar 2008, 20:23

Bleibt dran...

Hallo,

das Tape bleibt erstmal dran, habe jetzt mit dem 910er Akku*s (ohne Zusatzgewicht) den Schwerpunkt genau da wo er sein soll und wiegt 162gr. Das ist zu schwer, aber mal Testen, ob er dann noch Senkrecht geht!

Wenn es zu Nervig ist, kommt das Tape ab und die leichteren Akku*s zum Einsatz.

Bin ja noch nie richtig Querruder geflogen und mach mir weniger Gedanken über die Landung als über Abstürze!

Vielen Dank für den Tip.

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

83

Sonntag, 10. Februar 2008, 22:28

Hi,
haste denn vorher kräftig am Sim geübt? Ansonsten würde ich dir raten dich ertmal einem erfahrenem Piloten anzuvertrauen und ihn dann auch den Erstflug machen zu lassen.

lg wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

84

Montag, 11. Februar 2008, 07:50

ist nicht zu schwer, Kollege hat den auch so geflogen, mit dem gleichen Setup wie ich.
Ist das ein erster Flieger? Oweia, der ist schon recht agil. Da wäre der Swift II wohl erst mal beser gewesen.
gruß Peter

85

Montag, 11. Februar 2008, 12:13

Naja wenn man die Ausschläge verringert und viel Expo beimischt sollte es doch eigentlich gehen oder?
Was bist du denn bis jetzt geflogen?

lg Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

86

Dienstag, 12. Februar 2008, 00:46

Hallo,

bin schon Segelboot geflogen :D , ok scherz beiseite.

Ausser ein bischen Heli-Schweben und Cessna 210 Centurion, habe ich keine Erfahrung. Bin deshalb auch ein bischen Nervös. :nuts:

Wird aber irgendwie klappen. Ging mit den Heli*s auch ohne anderen Piloten und wenig SIM. Werde aber gleich mal einen Nuri für den FMS runterladen. Bin kein Fan vom PC-Hocken+Zocken.

Mit dem Nurflügler dachte ich, langweiliger Schr..., bis ich auf der Messe ein Meganuri gesehen habe, der hatte auch Klappluftschraube. Super Kult.

Dieses Geräusch, dass der machte als er 1,5m an mir vorbeirauschte werde ich nicht mehr vergessen(!Netz dazwischen, wegen der Sicherheit! ) PFUUUSCHH

Einfach nur Genial so ein Teil. Auf der Luft gleiten ist eh viel schöner als einen "Stein" auf krampf in der Luft zu halten!

Gruss thorsten

EDIT: Für den Swift 2 fehlt mir noch der passende Motor, dachte ich hätte noch einen, aber der will nicht mit dem Jeti 12! Werde wohl doch noch den vom Shop vorgeschlagenen Kaufen, da kaum ein Motor 20gr und 2800U/min/V auf die Technischen Daten bekommt.
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thordrees« (12. Februar 2008, 00:50)


D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 12. Februar 2008, 10:38

Zitat

da kaum ein Motor 20gr und 2800U/min/V auf die Technischen Daten bekommt.


DOCH !

Ich fliege selbst einen Swift II mit Micro Rex 220/6/2800 (21g) an 3S600 .... .
Allerdingshabe ich noch ein paar Modis durchgeführt um auf 210g Abfluggewicht zu kommen -damit macht der Swift richtig Laune :D .
Alleine den orig. Motorhalter durch zwei Kohlestäbe ersetzen die einfach in den Gewinde Löchern des Motors verklebt werden spart 20g -und das alles hinter dem SP .... .

Wenn Interesse besteht kann ich ja mal ein paar Pics machen !Die poste ich aber im Swift -thread -ist ja hier der Mini-Swift-thread 8) .

MFG Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

88

Mittwoch, 13. Februar 2008, 00:01

@CrisS

Zitat

Ich fliege selbst einen Swift II mit Micro Rex 220/6/2800 (21g)


das ist der empfohlene Motor, trotzdem Danke für Deinen Hinweis. :ok:

Foto*s werden immer gerne genommen, würde meinen ja auch mal Zeigen, ist aber noch nackt, bis auf die Servo*s, es fehlt aber nur noch der Motor um Ihn komplett zu machen.

[SIZE=3]JUNGFERNFLUG[/SIZE]

habe Heute meinen "Mini Swift" eingeworfen, zog nach links, nachgetrimmt -10&; Phasentrimmung auf HR +10% und dann gleitete er schon sehr weich dahin.

Mit Motoreinsatz, fliegt er so wie Peter es beschrieben hat.
Senkrecht ist kein Problem, dabei wird der Antrieb gefordert und Strecke mit wenig Gas.
Die Luftschraube ist auch deutlich zu hören, nimmt dem Nuri ein wenig die Faszination.
Sonst bin ich total begeistert vom Flugbild, besonders wenn das Teil wie ein Rochen auf Augenhöhe von einem wegfliegt. :ok: :ok: :ok:
Ziel: Auf Augenhöhe zu mir fliegen!

Habe noch leichte Koordinationsschwierigkeiten was die HIRN-HAND befehle angeht. Fliege halt Mode 1, also Höhe/links; Gas und Quer/rechts.
Hauptproblem: Gas und Quer zu harmonisieren.

Mein mangelndes können hat dem Nuri, einige Aufschläge(Beton!) mit der Nase und Seiten beschert! Hat er alles gut weggesteckt.

Nur aufsetzen mit drehender LS fand das EPP garnicht Witzig.
Ruder sind ein Zentimeter eingerissen und bei einem Aufschlag ist ein Stück Epp neben der Motorhalterung ausgebrochen.

Das Üben musste abgebrochen werden nachdem sich die Motorhalteplatte vom Motorträger gelöst hatte, war nur mit Sekundi geklebt. Jetzt mit POR!

Zum Glück, mit einem alten Lipo exerziert.

Alles in allem hat das ganze nur 20min gedauert. ;(

Alles wieder geflickt und für den nächsten Einsatz vorbereitet! ;)

Gruss thorsten :w
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

D.ePP

RCLine User

Wohnort: Lake of Constance

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 13. Februar 2008, 01:11

Zitat

Die Luftschraube ist auch deutlich zu hören, nimmt dem Nuri ein wenig die Faszination.


...hinten den Bereich der Endleiste zw. QR und Motor spitzer zulaufen lassen (anschragen/cutten) macht die Swifts gleich merklich leiser ;) .

MFG Chris
Es ist noch kein Meister nicht vom Himmel gefallen

90

Mittwoch, 13. Februar 2008, 20:48

Hast du vielleicht mal ein Bild davon?

Gruß Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 14. Februar 2008, 07:30

bei Halbgas hört man fast nix mehr und reicht dicke aus zum fliegen.

Und Gratuliere zum Erstflug
gruß Peter

92

Samstag, 16. Februar 2008, 01:41

Hallo,

heute war dritter Jungfernflugtag!

Der Mini Swift hatte gestern nur kurzen Auftritt, da nach kurzer Zeit, bei einem Bauchklatscher der O-Ring abgerissen ist und ich keinen zur Hand hatte.

Bin ja bisher mit 6x3 geflogen, die LS hatte für mich als Anfänger einfach zuviel Schub, deshalb hatte ich auch soviele Einschläge.

Heute mal eine kleinere LS montiert(siehe Bilder 4 Posts zurück, leider kenne ich das Maß nicht) und dann ging es gleich viel besser. Schöne runden geflogen, wenns dann mal nach unten ging waren die Einschläge auch nicht ganz so hart, eher geschmeidiges Aufsetzen.

Um Ehrlich zu sein: Nuri ist wesentlich Actionreicher als ein Heli und das Beste, wenn er aufschlägt braucht man nicht gleich einen Besen, man braucht halt wesentlich mehr mindest-Platz als mit Heli, das ist ein klitzekleiner Nachteil!

Wenn ich besser fliegen kann, kommt einer ohne Tape und der wird dann mit den 20gr. Akkus geflogen, also Gesamtgewicht 128gr, jetzt habe ich ja 160gr. und fliege mit 2S/740mAh/ca.43gr., B
Bei nichtmal 1/3 Gas ist die Geschwindigkeit Anfängertauglich(etwas mehr als Schleppgas).

An Vollgas 8( ist nicht zu Denken, jedenfalls noch nicht!

Im Vergleich zur Minium Cessna Centurion210, habe ich jetzt einen Kampfjet! :D :ok:

Da wird die grösste Halle, schnell zum engen Raum.

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

93

Samstag, 16. Februar 2008, 09:03

Hii,

schön das es jetzt langsam klappt. Freut mich. Ich habe auch gestern erstflug mit neuem Motor gemacht. Meiner wiegt jetzt 116g und geht senkrecht ohne Ende. Das ist schon richtig geil das Teil. Un das Beste, er ist nichteinmal laut dabei....
Also weiterhin schöne Flüge mit deinem mini swift.......

Gruß Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

94

Samstag, 16. Februar 2008, 19:35

Hallo

Glückwunsch, 116gr. ist ja schon richtig schön Leicht! Und ganz ohne Tape!

Am besten soll der Mini Swift ja fliegen bei 100-110gr.

Welcher Motor ist das denn und wieviel gr. wiegt das Teil, welche LS benutzt Du?

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

95

Sonntag, 17. Februar 2008, 00:12

danke,,,, steht schon weiter vorne im Thread. Mit dem Motor geht er senkrecht ja^^
Mein Swift hat aber schon etwas mehr Gewicht, da er geklebt ist. Ich bin durch einen Propeller durchgesegelt^^ merkwürdige Turbulenzen sage ich da nur^^

:dumm:

Naja er geht endlos senkrecht, was will man mehr!

Gruß Wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

96

Sonntag, 24. Februar 2008, 12:06

Spuren...

Hallo,

hier mal ein paar Bilder nach 1,5 Stunden Anfängerflug, mit einem "unfliegbaren" Mini Swift! :D ;) :w

Gruss thorsten



Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

97

Sonntag, 24. Februar 2008, 21:34

naja das geht ja noch ne...warum unfliegbar?

So sieht meiner jetzt aus. Fliegt wunderbar, endlos senkrecht bei 8A....
»wombat« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_DSC00698.jpg
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

98

Sonntag, 24. Februar 2008, 21:35

und von unten
»wombat« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_DSC00700.jpg
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »wombat« (24. Februar 2008, 21:38)


99

Montag, 25. Februar 2008, 05:07

Zitat

naja das geht ja noch ne...warum unfliegbar?


Ist ein Insider mit dem "unfliegbar", hat mir jemand gesagt, dass der mini swift ab 130gr. unfliegbar ist!

Im Grunde stimmt es auch, da man ab 130gr. nicht mehr von Gleiten sprechen kann, wenn der Motor ausgestellt wird.

Bei 160gr. fällt er ja fast wie ein Stein runter, wenn der Prop nicht dreht!

Natürlich fliegt das Teil auch noch bei 160 und mehr mit dem entsprechendem Speed, keine Frage.

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /

100

Montag, 25. Februar 2008, 05:13

Zitat

Original von wombat
und von unten


Deine Gewichtsverteilung finde ich sehr gut, mit Regler und Empfänger seitlich vom Motor.

Ist der Schwerpunkt da wo er soll oder weiter hinten?

Gruss thorsten
Nano-Quad / mCpx / Blade 130x / T-Rex 250FBL / Embla450 V1 / ProtosMini /