Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. März 2007, 13:25

Radikarli und Kolibri

Hi Gemeinde,

ich habe die Suche benutzt aber noch nichts passendes gefunden. Ich bin am überlegen ob ich mir den Radikarli als Segler und den Kolibri als E-Segler hole. Fliegt von euch jemand den Kolibri mit dem BL Antriebsset von den Küstenfliegern? Und wie sieht es mit den Flugeigenschaften des Radikarlis aus? In einer Zeitschrift wurde er ja ma getestet. Der Tester konnte das Fliegerchen nur Empfehlen. Wie gesagt! Will mir beide in nächster Zeit holen. Wäre klasse wenn jemand ein paar Erfahrungen mit den Fliegerchen hier posten könnte. Und ob man beim Bau auf etwas besonderes achten muss!

Gruß Tobi

2

Montag, 26. März 2007, 17:17

DA anscheinend noch keiner von euch die Modelle geflogen hat, hab ich mir erstma den Radikarli eben bestellt. Dann werd ich eben ein paar Erfahrungen hier abgeben!!

Gruß Tobi

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. März 2007, 23:57

Ichhabe den radikali in der e version mir aus sinsheim mit gebracht....
also fünf Teile sehr übersichtliche Veranstaltung.... warte eben auf den empfänger...

der rest liegt hier....
bis her :ok:
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)


4

Mittwoch, 28. März 2007, 20:15

So,

der Baukasten ist heute gekommen, gebaut wurde auch schon. Geflogen auch :D . Macht auf jeden Fall FUN. Wiegt mit lackierten SLW 45gr.

Baubericht wird demnächste folgen

Gruß Tobi

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2007, 21:23

Zitat

Original von Mister123
...
Baubericht wird demnächste folgen

Gruß Tobi


Segler oder E Version ?
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)


6

Mittwoch, 28. März 2007, 21:44

Seglerversion......ist den überhaupt jemand an einem Baubericht interessiert??

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. März 2007, 21:47

ja nu

as willst da gross schreiben. rumpf zusammen wie aufd em zettel servos rein
und den rest rein
und los...
aber bei der e versionist das schon anders ... da liegt die Segler bau anleitung bei :D
und beim Richter ist auch nix zufinden... ....

:wall:
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)


8

Mittwoch, 28. März 2007, 21:56

Ja was willsten da groß machen :tongue: :tongue: :tongue: Rumpf zusammenkleben, Motor vorne rein, fläche drauf....und schwerpunkt einstellen. Könnte mir vorstellen das du wegen des hohen Motor-Regler-Akku Gewichtes mit dem Empfänger un dem Akku weiter nach hinten musst :nuts: :nuts:

Gruß Tobi

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. März 2007, 06:22

das befürchte ich

auch so.aber der Motor muss vor dem Rumpfzusammenbau rein.... :D
Aber die Frage ist wie gross ist der notwendige Akku?
also die 730 er die hier rum liegen sind definitiv zu gross (weil so schwer wie das ganze Modell) also 2s 150 sind zu klein wollte ja fliegen und nicht Dauerladen..
Empfänger ist schon da...

aber ich versuche bilder zu machen und wenn ich dieses doofe Kabel gefunden habe kann ich sie auch einstellen.... :angry:

passen die Angaben in Sachen Swp und ruder aus schläge? also für zvilen Flug?
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »landebahnpflug« (29. März 2007, 06:24)


10

Donnerstag, 29. März 2007, 06:46

Moin,

also schwerer wie 2s145mAh würd ich net nehme. Das Fliegerchen rennt wie die Sau :D :D Wenn du den Standard Motor einbaust dann wirste mit ner Akkuladung bestimmt an die 20min fliegen. SP.....hm....ich habe meinem nach Angabe eingestellt, da war er aber zu kopflastig.Und die Ruderausschläge hab ich jetzt auf 10mm gemacht.

Gruß Tobi

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. März 2007, 18:49

wie standard

Motor also bei mir wird ein figao mit bürste rein kommen ... meinst das reicht so lang?
was mach ich dan nur mit den 720 ergern... ins boot? mal schaun---
:evil:
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »landebahnpflug« (29. März 2007, 18:49)


12

Donnerstag, 29. März 2007, 19:31

EIn Faigao mit Bürste?? Kenn ich net. KEnn nur die Brushless Faigaos.

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. März 2007, 21:15

gugst du hier

motorset von Mamo
das sollte gerad reichen hoffe ich; angeblich 60gr schub .
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)


landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. März 2007, 18:07

ok mehr wird schon

Zitat

Original von Mister123
.....
Macht auf jeden Fall FUN. Wiegt mit lackierten SLW 45gr.
i


heut auf der Waage ... mit motor ohne akku 53,3 gr
.... ;(

was soll ich denn weg lassen?

200 er lipo 2s 14 gramm .....

dann bin ich bei 67 gr.... 27 mehr als der segler.... ich hoffe das geht auf...

Tobi häng mal 25 gr drunter :D unflieg....

:nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts:
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »landebahnpflug« (30. März 2007, 22:46)


15

Freitag, 30. März 2007, 20:24

Darfst mich auch Tobi nenne :D :D

peterborn

RCLine User

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

16

Freitag, 30. März 2007, 21:37

Hallo Radikarli-Besitzer
ich babe mir auch einen in Sinsheim gekauft. Beim Modellflug Hoellein habe ich mir dann auch gleich das Antriebsset besorgt. Das ist der GWS Motor mit den orangen Luftschrauben (siehe Eintrag weiter vorher). In der E-Version empfiehlt Hoellein den Akku 2S1P 450 mAh v. Etech. Den habe ich inzwischen auch und werde hoffentlich dieses Woochenende weiterbauen.
gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

17

Freitag, 30. März 2007, 22:54

antrieb

450er 2s hm
also der 350 kokam wiegt 18 gr, dann wäre ich bei 70 gr.


@tobi besser so? :D
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)


shothebow

RCLine User

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

18

Samstag, 31. März 2007, 16:35

Wenn noch jemand an nem Kolibri oder Sweety interesse hat,die dinger liegen bei mir nur rum...

Anfragen bitte nur per PN!
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

19

Samstag, 31. März 2007, 17:51

ALso ich werd meinen Segler evtl umbauen. HAb noch en Speed 300, Regler un die 450er Lipos da...... ma kucken

landebahnpflug

RCLine Neu User

Wohnort: von hier

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 1. April 2007, 23:00

keine übereilten sachen machen...

Zitat

Original von Mister123
ALso ich werd meinen Segler evtl umbauen. HAb noch en Speed 300, Regler un die 450er Lipos da...... ma kucken
Ähm also speed 300 ? biste dir sicher das das muss? also ... ich denk noch über die lipos nach :evil:
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig;
mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.
(Walter Ludin)