Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jannik91

RCLine User

  • »Jannik91« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. März 2007, 19:28

Nuri xxs -akku in der fläche versenken

Hallo,

mein problem ist dass ich bis jetzt immer meinen lipo im nuri innen drin hatte.
dass heist , dass ich um den akku zu wechseln, die beiden flächen von einenader trennen musste.
jetzt hab ich den akku mit klettband oben auf der fläche oberhalb vom bisherigen akkuschacht.
ejetzt meine frage: ???

kann ich den akku auch von oben in die fläche einlassen um ihn in der fläche zu versenken und wenn er leer sein sollte zu tauschen?
wie mach ich das am besten ?

hab da so meine bedenken ob es funktioniert......
freue mich auf jede antwort!vielen dank im voraus

Jannik

alfimausi

RCLine User

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2007, 19:44

RE: Nuri xxs -akku in der fläche versenken

Zeig uns doch mal ein Bild von deinem Nuri, mit Längenangaben usw.
Und welchen Akku nutzt Du ? GRöße/Abmaße/Kapazität ?
Wo muß der SP im Nuri hin, komm Das dann hin mit dem Akku ?
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

Jannik91

RCLine User

  • »Jannik91« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. März 2007, 19:49

des mit dem schwerpunkt sollte kein problem sein....
ich frag mich nur ob ich den akkus seitilch der länge nach neben die sperrholtmittelleiste legen soll....kippt er dann seitlich weg?
oder soll ich ihn quer über die mittelleiste legen, was hiese dass ich die mittelleiste "besägen " müsste dass ich ihn versenken kann..geht des dann auf kosten von stabilität`?

mir währe die erste bvariante eigentlich lieber denn dann müsste ich nur styro rauspopeln und nich die säge auspacken .

wie stell ich ein bild hier rein?

Jannik

alfimausi

RCLine User

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. März 2007, 13:31

auf antworten klicken, Deinen Text schreiben, dann unten in der Maske bei "Dateianhang" auf bearbeiten klicken und dann von deinem PC/Festplatte die Bilddatei auswählen und bestätigen. Darf nicht über ~70 kb rum sein, also JPG am besten.
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. März 2007, 14:24

Nur mal zum Thema:

Ich mache das bisher mit jedem meiner Nuris, das ich den Akku im EPP versenke und mit einem Klettband obendrüber sichere.
Bis jetzt sind die Nuris immer erst hinten an der Natstelle eingerissen, vorne ist noch nix gebrochen. Meine Nuris habe ich auch immer mit Holm versehen und kaum getaped.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

6

Donnerstag, 29. März 2007, 20:15

Hallo!

Hab das gleich Problem. Mein Nuri XXS ist fertig, jetzt muß nur noch mein 2er Kokam 640 in das Teil rein.

Wenn ich den "reinstell", dann steht der Akku etwas über, aber dafür müßte man eine Haube für machen.

Hat wer nen Tipp, wie man sowas am Besten macht?

Finds einfach nicht so toll, die Flugleiste anzusägen...

Jannik91

RCLine User

  • »Jannik91« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. März 2007, 13:35

mein problem is bischen größer weil ich hab 750 MAH 3zeller
habs jetzt aber mal in alte flächen di ich nich mehr brauch eingebaut........hab oben die folie wegggeschnitten und styro rausgepopelt. dann unten bischen harzreingeschmiert und depron reingelegt dass ne saubere oberfläche ensteht.
jetzt kann ich denn akku rienlegen und dann entweder mit klett oder tesa von obne sichern.
in die zwischenräume einfach bischen schaumstoff von nem schwamm.
ob sich das auswirkungen auf die flugeigenschaften hat weis ich noch nich.

:tongue:

Jannik

Jannik91

RCLine User

  • »Jannik91« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. April 2007, 15:23

hat des von euch schon jemand gemacht? und wenn dann wie?
dank im voraus
Jannik

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. April 2007, 20:33

Ja, wie schon aus den anderen Post herauszulesen habe es schon ein Paar gemacht...

Umrisse des Akkus auf die Fläche Zeichnen, etwa 1/2 bis 2/3 der Akkudicke herausschneiden (Skalpell...Dremel...Proxxon)...

Befestigung wie belieben.

MfG
Thomas
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte