Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2007, 16:01

Servoeinbau bei Tabu von smg-gerten.

Hallo freunde von großen nurflüglern.
Folgendes:

hab mir vor ein paar wochen einen Tabu von smg.gerten bestellt.
jetz bin ich soweit dass ich die Servos (HS-81 MG) einbauen will. Hab mir dazu auch extra serorahmen gekauft damit das ganze schön sauber abläuft. jetzt nur das Problem dass es sich mit den rahmen leider von der Höhe nicht im Servokasten ausgeht. ohne rahmen hab ich ca. 4mm servohebel-länge max.

1.es ist in der Anleitung so gedacht dass die Schubstang aus esrt vor dem Ruder auftaucht und der rest verdeckt abläuft. Das is sehrelegant aber ich fürchte das geht sich bei meinen 4mm hebel dann nicht aus oder? Die Ausschlägeder ruder sollten bei 15mm liegen.
Jetzt einmal die frage an die erfahrenen Segler, geht sich das aus von der verhältnissen wenn der servohebel 4mm und die beiliegenden Ruderhörner ca. 20mm?

2. wie kann ich die Servos sauber montieren ohne den rahmen? einschrumpfen und einkleben?? is mein erster flieger in dieser größe und weiß nicht wies da mit den Kräften aussieht.

Danke schon amal!

Hier ein Bild.
LG
»Emanem« hat folgendes Bild angehängt:
  • Untitled-1.jpg
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (14. April 2007, 16:26)


2

Sonntag, 15. April 2007, 18:04

sorry, aber was ist eine dirktonanlenkung :dumm: ??? ??? ???
ich kenne leider nur eine "Direktanlenkung"
fausto :ok:

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. April 2007, 18:13

mann...echt, das is das Bild aus der anleitung. schon klar dass das ein Tippfehler is.
Konstruktives??

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

4

Sonntag, 15. April 2007, 18:33

ok. :ok: ich würde morgen den gerten anrufen! und mal fragen! :ok: fausto :O

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2007, 22:15

ja im Prinzip is das schon klar dass ich smg schreiben kann, aber es is doch eine sache die jetzt nicht wirklich aßergewöhnlich ist oder?? Mich würd ja schonamal interessieren wie ihr die Servos einbaut.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Marseille

RCLine User

Wohnort: D-33803 Steinhagen

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2007, 08:29

Ich hab das so unkompliziert und direkt wie möglich gemacht: oben einen Schlitz in die Beplankung, wo der
Servo-Abtriebshebel rauskommt, Servo eingeschrumpft und eingeklebt und unten den Servokasten mit einer 2 mm Sperrholzplatte verschlossen.

MfG Peter
Alle sagten, es geht nicht. Bis einer kam, der das nicht wusste - und es tat.

7

Montag, 16. April 2007, 10:49

Yepp,

genauso habe ich es auch gemacht. Ich habe allerdings einen Minus. Ich habe dann über den Ausschnitt einfach eine weiße Klebefolie geklebt. So komme ich leichter an die Servos, falls doch mal was ist. Nebenbei hilft es oben von unten zu unterscheiden. Bin ja noch Anfänger. :shy:



Gruß aus Bremen

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. April 2007, 12:51

Dös sieht ja fast so aus wie bei mir:
http://www.extremflug.de/seite086.htm

Zuerst würde ich aus Pappresten und Heftzwecken ne maßstabsgetreue Anlenkungsmimik nachbauen, um die beste Servohebel- und Ruderhornlänge rauszufinden. Dann einfach so bauen wie auf der Zeichnung. Falls die Servohebel unten rausstehen, baust du halt Abdeckungen mit einem kleinen Buckel.

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. April 2007, 16:31

Danke jungs!

ja also die Lösung mit dem rausstehen des servohorns oben is natürlich eine Lösung, allerdings nicht die eleganteste. das is natürlich die "normale" variante.

die version mit dem Buckel unten gefällt mir schon besser, werde da ber noch ein bissl rumtüfteln wie ich die befestigung fest mache damit sie nicht bei jeder landung streift/abreißt.

Danke leute werd beide varianten mal probieren! (zuerst Variante 2,wenn die nicht funktioniert dann V eins)

P.S.: schreibt doch mal was über die Flugeigenschaften von dem Hübschen!! Bin schon so gespannt!

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

10

Montag, 16. April 2007, 20:55

Flugeigenschaften Minus:

für einen Anfänger nach NurXXS und K10 Gigant 160 einfach der Knaller!

Schnell wie langsam sehr stabil, dabei sehr wendig und Looping- und Rollentauglich. Wir (mein Sohn und ich) schießen den Minus mit dem Bungee in etwa 60-80 Meter Höhe. Ohne Thermik bis zu 1,5 min Airtime. Mit Ameisenkniehöhenthermik heute an die 2 min Airtime. Das Ding macht Spass und ist für uns bisher jeden Cent wert. Z.Z. arbeite ich an der Motorisierung....

Gruß

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. April 2007, 21:56

Sorry flieger verwechselt mit Puck....

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (16. April 2007, 21:57)


quaxbp

RCLine User

Wohnort: ehem. schwabe, Haibach bei AB

Beruf: einfacher arbeiter der BRD

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. April 2007, 16:22

der herr gerten baut schon klasse nurflügel!!! ich will auch wieder einen, aber die lieferzeiten ;( ...! viel spaß mit den tollen pfeilen :ok: !


lg patrick
hangheizen, das einzigste was richtig rockt :ok: !!!

quaxbp

RCLine User

Wohnort: ehem. schwabe, Haibach bei AB

Beruf: einfacher arbeiter der BRD

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. April 2007, 08:19

so, nach diesem smg-fred, hat es mich auch wieder gepackt! ich hab mir gestern den tabu bei herrn gerten bestellt! jetzt heisst es warten und darauf freuen! ich werde übrigens die unkonventionelle ruderanlenkung mit hebel nach oben aus der fläche raus anwenden, das hat beim puck auch sehrgut funktioniert!!!

lg patrick
hangheizen, das einzigste was richtig rockt :ok: !!!

14

Mittwoch, 18. April 2007, 17:23

Also,

soooo unkonventionell finde ich diese Anordnung eigentlich nicht. Einen Buckel unten an der Tragfläche halte ich auch nicht für aerodynamischer. Nebenbei ist die Version mit dem Schlitz oben recht wartungsfreundlich.

Habe mir schon Servogetriebe zerschossen. Waren allerdings noch Kunststoffgetriebe. Durch das einfache einkleben des eingeschrumpften Servos und das zukleben des Servoschachts mit einem Stück Selbstklebefolie geht das alles binnen Minuten.

Übrigens wird das so ähnlich von einigen Schaumfliegerherstellern empfohlen. Die haben nur oben den Schacht im Flügel.

Gruß

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

quaxbp

RCLine User

Wohnort: ehem. schwabe, Haibach bei AB

Beruf: einfacher arbeiter der BRD

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. April 2007, 18:00

hallo, mein puck von smg hat auch einigen servos das getriebe gekostet! durch die sehr stabile konstruktion von herrn gerten, werden eingeleitete kräfte direkt über die rudergestänge an das servo weitergegeben, crash! das passierte mir bestimmt 4 mal! ich denke, daß ich in den tabu servos mit metallgetriebe verbaut werden! ich kann nur begeistert über die nurflügel von smg reden!

lg patrick
hangheizen, das einzigste was richtig rockt :ok: !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quaxbp« (18. April 2007, 18:01)


Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. April 2007, 19:02

Nochwas an die stolzen Tabuflieger:

Habt ihr diese Dichtlippen oben gemacht? ich bin nicht ganz davon überzeugt.

LG von dem der wegen der Schule nicht vorran kommt!
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

17

Mittwoch, 18. April 2007, 21:53

Wie gesagt E.T.,

es ist zwar nur eun Minus, aber dem Tabu wohl recht ähnlich was den Aufbau angeht. Ich habe diese Spaltabdeckung aus Tesa-Film-Packband gemacht.

Einfach einen Streifen gespannt und mit einem weiteren halb abgedeckt, so dass der Streifen nur auf der einen Hälfte kleben kann. Die nicht klebende Seite ragt über die Klappe.

Ich glaube, das ist eine wesentliche aerodynamische Verbesserung gegenüber dem offenen Spalt. Da habe ich sicherlich mehr durch gewonnen als ich durch meinen einfachen Servoeinbau verloren habe.

Gruß

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. April 2007, 23:04

Danke! werde sie auch machen. Ich hab das nur amal bei meiner DLG-Schalenfläche (so ähnlich) gemacht und war mit der Lösung nicht 100%ig zufrieden.

Ich denke ich werde die Anlenkung auch oben rausmachen, vl fertige ich mir ein schönes GFK-Teil als Abdeckung.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. April 2007, 16:02

hallo

also ich hab die Anlenkungen oben raus gemacht und werde mittels gabelköpfen anlenken. die Frage is jetzt nur wie ich den Verbindungsstahl mit den Hülsen der gabelköpfe verbinde! ich hba mir löten gedacht, oder mit epoxi einkleben....oder gewindestangen.
funktioniert Löten überhaupt??

was meint ihr?
LG
»Emanem« hat folgendes Bild angehängt:
  • P4220116internet.jpg
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

quaxbp

RCLine User

Wohnort: ehem. schwabe, Haibach bei AB

Beruf: einfacher arbeiter der BRD

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 22. April 2007, 20:47

hallo, das mit den gabelköpfen ist ne gute idee! ich empfehle allerdings auschließlich verlöten! epoxy hält da nicht sooo toll und ob es dann den kräften noch standhaft ist ....? bin mit ordentlich verlöten bis jetzt immer am besten gefahren!

lg
hangheizen, das einzigste was richtig rockt :ok: !!!