Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. April 2007, 17:41

Geigneter Nuri gesucht!

Hy leute!

Ich suche einen Nuri, oder Schneiddaten für meinen freund^^, der folgende merkmale haben sollte:

-Stabil, die ausch mit strappingtape usw hinzubekommen
(-Epp)
-Ein wirklich guter Segler, den ich an unserem Hang fliegen kann
- auch nicht Windempfindlich, da auf unserm berg immer Wind ist
- lange oben bleiben können ( Große Lipo zelle)
- ruhig Fliegen
(-Combat/stabil)



Gibt es so einen allrounder ohne bzw. mit motor???


mfg martin

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. April 2007, 19:28

Hi!

Wenn immer Wind vorhanden ist, und man somit ein wenig Sinkgeschwindigkeit gegen gutes Gleiten tauschen kann, empfehle ich den RipOff von meiner Seite.

Der Freebaze_NT gleitet zwar nicht ganz so gut, hat aber dafür geringere Sinkgeschwindigkeit. Er geht, wenn sonst nix geht.

Wenn du also nicht weniger als "mittleren Wind" an deinem Hang hast, wäre der RipOff vorzuziehen. Er ist mangels Pfeilung sehr unempfindlich gegen Böen, und zieht Pfeilnurflügel ähnlicher Dimensionierung/Gewicht leistungsmäßig und vom Flugverhaltn her ab.

Stabil ist er auch, Highspeedeinschläge (35MHz :wall: :D ) steckt er ohne Probleme weg. Er musst noch nie repariert werden.

Ciao,

Julez

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. April 2007, 20:05

Ja also leichter wind ist immer ich habe nur 1 Tag in erinnerung, wo mal nur Shockys geflogen sind^^

Also Wind ist immer, doch leider oft ost in letzter Zeit, das heiß , da ist kein gescheiter hang....
vielleicht kann man da was mit flitsche machen???

Der freebaze gefällt mir... :)

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Mai 2007, 22:50

Hi!

Für die Flitsche ist der RipOff besser geeignet. Beim Freebaze schafft das nicht wirklich viel, da er auf moderate Fluggeschwindigkeit ausgelegt ist...

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2007, 19:13

ja und der Freebaz kann ich den einfach am hang rnter4werfen und der bleubt oben, oder wie is das(noch nie n Nuri geflogen^^)

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2007, 21:40

Yo, wenn der Windrichtungsvektor anteilig > als die Sinkgeschwindigkeit und < als die Fluggeschwindigkeit ist, bleibt der Freebaze oben, das ist ein Naturgesetz.

Der Freebaze gibt sich allerdings mit unverschämt schwachen Aufwinden zufrieden ;)

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Mai 2007, 15:14

ja aber wen ich bei knunoba die flächen bestell, was brqauch ich dann noch alles?

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Mai 2007, 21:13

servos c261
empfänger
akku
stahldraht 0,8mm
2 Kohlefaserstäbe 1,5mm x 1,25m
uhu por
strapping tape

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Mai 2007, 21:51

hast du einen plan (1:1) für die Mittelrippe? :)
Edit: kann ich den eigentlich auch wegen der fargbe und dstabilität ganz mit packetband bespannen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin92« (4. Mai 2007, 21:53)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Mai 2007, 22:39

Für die Mittelrippe legst du die Flächenwurzel auf ein Stück Sperrholz und malst drumherum, per eigener Kreativität wird dann die Wurfkufe designt, deren Stufe im Schwerpunkt liegen sollte.

Klar kannst du das Ding betapen, aber dann fliegts nicht mehr so toll. Leicht ist Trumpf beim Baze.

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Mai 2007, 09:04

Bis wieviel Wind ist er denn noch angenehm zu fliegen???

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Mai 2007, 12:34

Windstärke 4, würde ich sagen, je nach Hang.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (6. Mai 2007, 12:34)


Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Mai 2007, 20:59

Hab mir grad den flächensatz vom freebaze, Ruderhörner, Edelstahldraht und 4mm Rg 20 Epp für die Winglets bestellt :D
Ich find den Freebaze einfach nur geil auch die Videos und den text von eurer seite! :ok:
danke für hilfe, wenn ich was brauch werd ich noch auf dich zurückkommen :)

edit: was hälst du von diesen zellen? http://www.modellbau-bichler.com/sanyoen…e77eaa2a75837d6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin92« (8. Mai 2007, 21:01)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Mai 2007, 00:05

Hi!

Eneloops sind top, aber vielleicht etwas schwer für den Freebaze. Ich hab als Akku 4 Stück 380er Kan drinnen; mit Schulze435 passt der Schwerpunkt perfekt.
Und mit den sparsamen C261 Servos kann ich auch so länger fliegen als ich Bock hab.

Edelstahldraht? Du meinst Federstahl, oder? Edelstahl ist n bissi weich...

Ciao,

Julez

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Mai 2007, 07:00

Hust

Muss ich unbedingt die teuren C 261 nehmen und kann keine Iq 100er nehmen, die sind sogar noch schneller, dafür aber schwächer aber bei einem Querruder???

Akkus werd ich mir dann aus supermarktzellen zusammenlöten....

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. Mai 2007, 13:32

Hi Martin!

Du kannst machen, was immer du für richtig hälst. Es ist schließlich dein Modell. Wenn du es aber anders machst, als sich es bei mir in der Praxis bewährt hat, und wie ich es deshalb empfehle, darfst du dich nicht beklagen, wenn dein Freebaze nicht vernünftig fliegt.

Also:

Federstahldraht

C261

Kan/GP380mAh/400mAh

KEINE Supermarktzellen, die sind Dreck, und nicht leichter als die guten Eneloops.
Soll ich lügen und sagen dass Supermarktzellen taugen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (9. Mai 2007, 21:57)


Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. Mai 2007, 17:17

Okay:)

Welche Wurfkufe soll ich nehmen?
Und wo bekomm ich federstahldraht?
»Martin92« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Mai 2007, 17:51

Zitat

Original von Martin92
Welche Wurfkufe soll ich nehmen?


Die in der Bauanleitung .

Kleiner Tipp: 4.Bild von oben.

Rechts ist die Spitze (vorne); links endet sie im Schwerpunkt (hinten).

Im 5. Bild von oben sieht man den Einbauzustand.

Federstahldraht gibts in jedem Modellbauladen.

Ciao,

Julez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (10. Mai 2007, 17:52)


Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. Mai 2007, 18:20

ja und wo ist da der Schwerpunkt, das kann ich da nicht erkennen

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. Mai 2007, 19:31

Das steht im Text auf der Seite, ziemlich unten.