Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lipo-fan

RCLine User

Wohnort: Pfalz

Beruf: muss nicht jeder wissen ;)

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 10. Juni 2007, 09:07

Hi,

hatte den YGE nur rumliegen, sonst hätte ich mir mit Sicherheit auch den von Staufenbiel geholt.

Mit dem GWS Empfänger hatte ich noch nie Probleme - mein persönlicher Favorit in der Größenklasse.
Wenn du allerdings dem Frieden nicht traust, schnall nen REX 4 MDP rein.


Hat von euch schon mal jemand die 550HDHE Zellen von Schübeler ausbrobiert? Die gäbe es bei RC-Lipo-Shop und sind von Gewicht und Leistung her sehr interessant.

Gruß
Peter

jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 10. Juni 2007, 19:59

Moin,

Schnurzz ist eigentlich viel zu groß für das Teil. Bei einer Neuanschaffung würde ich mal nach 178 gucken, dass geht mit 12gramm.

Für die hohen Drehzahlen macht man am einfachsten einen 6poler, habe da mal einen Frad zu geschrieben, einfach mal lesen :w

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…8&hilightuser=0

Vielleicht baut vs die mittlerweile auch als 6poler zusammen, einfach mal nachfragen. Ansonsten gibts hier im Forum bestimmt noch einige, die sowas machen würden.

Wenn nur der Preis im Vordergrund steht, geht nen Feigao natürlich auch ;)

Viele Grüße,
Jan

23

Montag, 11. Juni 2007, 01:14

Bis wieviel Wind kann man den Sidewinder Pocket draußen etwa fliegen?
Oder ist er nur für Indoor bestimmt?
Ist ein absolutes Leichtgewicht mit ~100g 8(

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sptotal« (11. Juni 2007, 01:29)


lipo-fan

RCLine User

Wohnort: Pfalz

Beruf: muss nicht jeder wissen ;)

  • Nachricht senden

24

Montag, 11. Juni 2007, 16:17

Hi,

der kleine lässt sich auch bei stärkeren Wind noch sehr gut fliegen. Allerdings überschlägt es ihn dann in Kurven sehr leicht, besonders wenn er gerade langsam ist.

Gruß
Peter

25

Montag, 11. Juni 2007, 18:01

Ich habe vor folgende Komponenten zu verbauen (mit ungefähren Preisen):

-Corona RD820 Empfänger Doppelsuper 10g (14 Euro)
-Flugregler baugleich Dymond 9A 9g (12 Euro)
-Zwei Servos je 5g 0,8kg-cm (je 3,50 Euro)
-LiPo 2s 460mAh 15C - 25g (9,50 Euro) oder Kokam, keine Ahnung wie schwer
-Motor maximal 20g, bin mir noch nicht sicher welcher
-Propeller entsprechend Motor, vermutlich GWS
-10x Goldstecker/-buchsen (2mm oder noch kleiner?!?) (5 Euro)

Ist die Zusammenstellung in Ordnung? Was brauche ich noch neben dem Sidewinder pocket und den oben genannten Komponenten?

Ich bin jetzt bei ungefähr bei 80 bis 90g Gewicht plus Flieger. Ist das zuviel?

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Juni 2007, 01:23

Zitat

Original von sptotal
Was brauche ich noch neben dem Sidewinder pocket und den oben genannten Komponenten?



Moin,

schätze mal du solltest noch nen dicken Karton voll Glück dazukaufen, damit der Kram auch funktioniert. Ich bin da vielleicht etwas "konservativ" aber Servos a 3,50€ ? Ein "Doppelsuper" Empfänger für 14€? Der 12€ Regler, ist der für Bürsten???

Ich muß ja ganz schön bekloppt sein bei den Preisen, die ich für sowas bezahle :dumm:

Aber nichts für ungut, jedem das seine. Ich würde lieber etwas sparen und gleich was "vernünftiges" kaufen.

27

Dienstag, 12. Juni 2007, 01:36

Noch einer nachtaktiv ;)

Das sind Minimalpreise wenn ich das Zeug aus Fernost importiere. Je nachdem werden auch "höherwertige" Komponenten verwendet. Ich habe die 9g-Servos von der Marke (gleicher Preis) und bin sehr zufrieden damit. Die sind besser als technisch vergleichbare Hitec-Servos :ok:

Beim Empfänger werde ich vermutlich eher in Richtung Jeti Rex oder ACT Pico gehen...

Sind die Komponenten ansonsten (auch vom Gewicht) ok? Der Motor wird etwas unter 15g wiegen.

Wieviel sollte der Akku mindestens und wieviel maximal wiegen, damit ich kein Blei brauche?

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sptotal« (12. Juni 2007, 01:37)


28

Dienstag, 12. Juni 2007, 11:26

Ich habe nun folgende Komponenten bestellt - die Lieferung wird sicher zwei Wochen dauern (HK):


BlueArrow BL1230 4200kv Innenläufer
Kv4200
Weigh: 13g
Dimension: 12mm X 30mm
Shaft diameter: 1.5mm
Phase: 3
Pole: 2
Resistance: 1.00©
Inductance: 0.024mH
No Load Current: 0.4A
Load Current: 6A
Turn: 20
460mAh 2s LiPo 15C
Servos 5g, 0,8 kg-cm

Den Regler werde ich bei Staufenbiel bestellen, beim Empfänger wie gesagt entweder ACT 4 Kanal, Jeti REX oder ähnlich.
Welcher Propeller ist empfehlenswert? Graupner CamSpeed 3x3"? Welche Größe sollten die Goldkontakte haben?

Was brauche ich noch abgesehen von der restlichen Elektronik und dem Sidewinder?

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sptotal« (12. Juni 2007, 11:51)


jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 12. Juni 2007, 13:12

Hi,

für 1,5er Welle eher die GWS 3x3. Die läßt sich aufpressen auf die Welle.

Motor schaue ich mir mal an, bin da aber etwas skeptisch. Vom Gewicht und den Maßen vergleichbar mit den "kurzen" Feigaos. Da ist aber bei 2A Schluß und nicht bei 6A ...

Viele Grüße,
Jan

30

Dienstag, 12. Juni 2007, 14:37

Es handelt sich um diesen Motor:
http://www.bluearrow-rc.com/products/mot…br1230-4200.htm

Die Feigaos sollen ja laut euren Aussagen einen schlechten Wirkungsgrad haben. Sind die 6A Dauerbelastung utopisch? Der Motor hat 30mm Länge - im Vergleich dazu der kleine Feigao 22m.

Welcher Strom fließt etwa bei einer GWS 3x3" mit 2s Lipo und 4200 U/Min/V?

Wie genau funktioniert die Propellerbefestigung? Wo bekomme ich eine passende Halterung her?

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 12. Juni 2007, 17:11

Ach so, das ist der hier:

http://www.epp-fly.de/Webshop/k015u001s001.htm

Halt nochmal ein Gramm leichter geredet :dumm: Naja, vielleicht stimmts ja ;)

6A halte ich aber trotzdem für arg grenzwertig - wirst du vermutlich aber an der 3x3 auch nicht haben. Meßwerte vom Feigao mit 4100 U/Min/V gibts hier ganz unten:

http://www.lipoly.de/modellbau/motoren/feigao/fg12084.html

Propellerbefestigung ist draufdrücken und fertig. Ggf. den Motor am Lagerschild festhalten, bei den kleinen Bürstenmotoren jedenfalls kann man das sonst versehentlich mal mit rausdrücken ;)
Bestell dir am besten gleich mehrere Props, die gehen beim landen auch mal kaputt.

Magst du mir den vielleicht zum Vermessen mal ausleihen? Würde mich sehr interessieren.
Könnte dir den hier solange ausleihen, dürfte sehr ähnlich sein von der Stromaufnahme:

http://www.rclineforum.de/forum/attachme…ntid=56833&sid=

Gewicht ist mit 14g auch fast identisch ;)

Viele Grüße,
Jan

ps: die kleine Feigaos haben keinen schlechten Wirkungsgrad! Der gute Wirkungsgrad liegt aber bei recht kleinen Leistungen.

32

Dienstag, 12. Juni 2007, 17:45

Dürfte der Motor von epp-fly.de sein. Nur habe ich nur 15,15$ plus Versand bezahlt (Normalpreis lt. Webseite 39,95$). Sieht zwar bei dem Onlineshop anders aus, aber das ist öfter mal der Fall und auch die Modellbezeichnung passt "BA BL1230"...
Siehe hier.
Ich habe den letzten verfügbaren bekommen und daher schnell bestellt. Gestern Abend waren noch mehrere da.

Gibt es die GWS-Luftschrauben noch woanders günstig (<= 1,20 Euro) als bei CNC Modellsport?

Einfach draufdrücken hält? Es wird ja ein Druckantrieb, schiebt der Propeller dann nicht am Motorgehäuse?

Brauche ich Oracover/Orastick? Würde sicher gut aussehen, aber ist das gewichtsmäßig in Ordnung? Mir gefällt die Bespannung gelbe Fläche mit "Carbon"-Rudern.

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. Juni 2007, 19:08

"stock status" ist -1 :dumm:

Die 3x3 GWS gibts eigentlich überall ;) ~1€ ist aber normal.

Hatte noch nie nen Zugantrieb mit solch einem Motor.

Orastick ist VIEL zu schwer. Wenn man nicht zwei linke Hände hat geht auch Bügelfolie. Ist aber ohne Negativschalen etwas schwierig auf Verzüge zu prüfen.
Gut klar gekommen bin ich mit as-film light, oracover light geht nicht so gut. Bei lindinger gibts noch ne leichte Folie, die für epp gehen soll. Muß ich mal ausprobieren...

Wenn dir Bügeln nicht zusagt, dann nimm lieber cover-tape. Aber schau unbedingt aufs Gewicht:

Orastick: >=100 g/m^2
Oracover: ~80 g/m^2
light-Folie <= 40 g/m^2

Viele Grüße,
Jan

34

Dienstag, 12. Juni 2007, 22:31

Meinst du die "ULTRAFILM LIGHT" von Lindinger? Die hat wirklich weniger als 40g pro qm?

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 12. Juni 2007, 22:50

Hab gerade den "ultrafilm light" gewogen, der liegt bei 60g/m^2 für cadmium-gelb :no: Die anderen beiden genannten Folien liegen bei ~40g/m^2.

Jan

36

Dienstag, 12. Juni 2007, 22:55

Bei Speedflieger gibt es eine Übersicht zu den Oracover/-stick:
http://www.speedflieger.de/osshop/forum/viewtopic.php?t=19

Den Sidewinder Pocket habe ich soeben bestellt.

Gruß
sptotal

EDIT: So wie es aussieht sind die Oralight die leichtesten Folien. Wieviel qm Fläche hat der Sidewinder pocket ungefähr?
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sptotal« (12. Juni 2007, 23:04)


bruchpilot2000

RCLine Neu User

  • »bruchpilot2000« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 13. Juni 2007, 12:05

Ich will mich auch nochmal zu Wort melden (schließlich hab ich den Fred ja eröffnet :D )

Also erstmal find ichs cool, dass er sich so prächtig entwickelt hat. Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass kaum einer den Pocket fliegt oder sich dafür interessiert.

Und, ich habs getan (Bestellung):

-Sidewinder Pocket V2
-Servos: Tower Pro SG-50 á 7,90€ (rcshop24.de)
-Regler: Dymand Smart 10 für 17,90€ (rcshop24.de)

-> Rest von cnc-modellsport.de

-Empfänger: GWS R4P für 19,50€
-Miniquarz 6,80€
-Motor: Schnurzz Deluxe-Set für 16,50€
-Akku: Kokam 350mAh HD 2S 20/40C für 15,90€
-Luftschraube: GWS 4,5x4 á 1,15€

Mit Versandkosten kommt man so auf einen Gesamtpreis von ca. 140€
==[]

Zum Thema Bespannung:

Ist es nich vielleicht auch sinnvol über eine einfache Farbgebung mittels
Spraydose nachzudenken? Oder verträgt sich das EPP nicht damit?
Was meint ihr dazu?

mfg Christian
:tongue: Modellflug-Süchtiger :tongue:

Guckst du hier http://www.mfk-pattensen.de/ :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot2000« (13. Juni 2007, 12:06)


38

Mittwoch, 13. Juni 2007, 13:45

Ich habe die gleichen Servos bestellt. Bei Import vom freundlichen Chinesen halt nur 3,49$ plus Versand. Da ich dort sowieso eine Bestellung machen wollte, gings in einem.

Mir fehlen momentan noch der Empfänger + Quarz, Regler sowie die Luftschraube.

EPP kann man lackieren, soweit ich weiß. Von Multiplex beispielsweise gibt es einen Primer. Wenn man diesen vorher aufträgt, kann man den Sidewinder bestimmt lackieren. Wäre eine Alternative wenn es geht, aber ich finde eine Bespannung optisch ansprechender...

Gruß
sptotal
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 13. Juni 2007, 14:44

EPP kann man ohne probleme lackieren! braucht auch keinen Primer.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

40

Mittwoch, 13. Juni 2007, 15:30

Welches Spray sollte man verwenden?
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?