Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quak

RCLine User

  • »Quak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juni 2007, 22:05

Dizzy Bird ----> einfach spitze !!

Hallöchen Leutzkens ;)

Nach langem hin und her hab ich mich entschieden einen kleinen wendigen Nuri zu besorgen. Die Wahl war nicht einfach da es ja heut schon soviele fertig EPP Fliegerchen auf dem Markt gibt. Nach paar Minütchen browsen im Forum bin ich dann auf den kleinen Dizzy Bird aus Depron gestoßen :D . Die Größe hat mir sofort gefallen und paar Schnippsel Depron waren auch ncoh vorhanden :D . Also ohne lange zu Fakeln schnell den 6 DIN A4 Seitigen bauplan gedruckt und losgelegt die depronteile auszuschnippseln 8) Doch als ich mich dan den Bauschritten näher zuwendete war ich mit einer Lösung überhaupt nicht zufrieden :shake: . Die Flügelhälfte sollte an dem Knickpunkt mit Straping Tape tapeziert werden und dan mittels CD Einkerbung umgeknickt werden. Dabei steht der Flügel im Bereich der ``Nasenleiste´´ ständig unter Druck und sieht zusätzlich zum :puke: aus. Also schnell die Heißluftpistole rausgekramt, die Fläche an dem Knickpunkt provisorisch mittels Bessenstiel und Schraubzwinge am Basteltisch befestigt und Losgeföhnt :evil: Das Ergebniss eine Perfekt (hoffe ich jedenfals :D )
gebogene Flügelhälfte :prost: Naja die weiteren Schritte waren dan nix besonders :shy: Flügelhälften zusammengepappt Servos rein und Empfänger verstaut.

Soooo..... dann dachte ich mir a über das das Teil zusätzlich noch ein KLEINEN *ironie* Antrieb bekommen sollte ... :evil: :evil: ...
Ich krammte also noch einen kleinen Schnurzz hervor noch nen klenen 18 Amp Regler und noch nen 3zelligen Lipo mit 360 mAh als Latte nahm ich dann noch eine gekürzte 8x4 Latte von GWS :nuts: ... Joo und das wars mit dem Bau das dauerte ca. 2 Stündchen. Gleich danach folgte mein Erstflug ==[]

Den Nuri mutig mit einem kleinen schubs in die Luft befördert , Motor angeschmissen und schon mit Drittelgas zog mir das kleine Teil und mit einem HÖLLENLÄRM ind die Höhe :nuts: :nuts: :nuts: paar Ründchen gedreht, Loppings ``Schrauben´´ ( wenn man diese so nenen kann ) Rükenflug ..einfach nur HAMMA GEIL ^^...

Ich kann euch dieses Teil einfach nur ans Herz legen ...einfach ein Klasse Teil ;)

Der kleine Mod mit der Tragfläche ist nicht zwindgend notwendig aber es verbessert die Flugeigenschaften mit Sicherheit ...

Nachbau erwünscht :ok: (wehe wenn net :D )
»Quak« hat folgendes Bild angehängt:
  • DiZzY Bird.jpg

cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2007, 22:13

hab meinen auf 125cm vergrößert und fliegt wirklich toll!
fast in schrittgeschwindigkeit und selbst mit speed 300 und 3s lipo 500mah sind ohne thermik sicher 20 min flug drinnen und mit thermik vielleicht sogar doppelt soviel!
die steigleistung ist mehr als ausreichend für einen feierabend flieger...

Quak

RCLine User

  • »Quak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juni 2007, 22:25

Jo das Teil hat schon Potenzial... also meiner wiegt 200 Gramm ( ich weiß geht leichter :D ) und hat etwa ein Schub gewichts verhältnis von 1: 0,75 also nicht ganz 3-D aber immernoch genug zum Rumtollen :evil: