Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neonerl

RCLine User

  • »neonerl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juni 2007, 22:36

Nuri mit V-Form

N´abend

ich verwende meinen K10 mit 1,6 Meter Spannweite als Videoflieger.
Zum einen, weil ich einen Flieger brauche der auch langsam fliegen kann, zum anderen weil die Kamera gut montierbar ist. Leider ist es so, daß er bei leichtem Wind ziemlich "wackelt". Ich habe schon mal die Winglets vergrößert, das hat beim Kurvenfliegen Stabilität gebracht. Jetzt hab ich mir überlegt, ob ich ihm vielleicht noch eine leichte V-Form gebe. Rollen werden dann nicht mehr möglich sein, will ich aber auch gar nicht. Ich hoffe, daß er damit etwas eigenstabiler wird.
Da ich allerdings nur Querruder habe, befürchte ich, daß er dann gar nicht mehr lenkbar wird.
Hat jemand von euch schon mal einen Nuri mit V-Form gebaut? Funktioniert das und wie stark darf das V werden?
Gruß
Boris
Der Trüg scheint.

2

Freitag, 22. Juni 2007, 22:49

RE: Nuri mit V-Form

Hi,

ich habe exakt den gleichen K10. Allerdings mit ca. 300 W gut motorisiert. Ich habe weil ich genau das mal probieren wollte auch V eingebaut - etwa 2,5° auf jeder Seite. Also ca 5° Winkel von Vorne gesehen. Der ist einwandfrei steuerbar. Rollen sind auch noch machbar. Fliegt geradeaus schön stabil.

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

3

Samstag, 23. Juni 2007, 09:28

Mit V-Form meint ihr in dem Fall, daß die Tragflächen nach oben gebogen sind?

Manuel

neonerl

RCLine User

  • »neonerl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juni 2007, 09:42

Genau, ich würde eine Mittelrippe aus Holz anfertigen, die den entsprechenden Winkel hat. Die Tragflächen habe ich sowieso schon mit Carbon Rohren verstärkt, damit sich nichts durchbiegt.

Dann werde ich das mal probieren.
Der Trüg scheint.

5

Samstag, 23. Juni 2007, 12:06

Hi
Macht man aber bei Nuris die V form nicht nach unten?? also die mitte nach oben?
Gruss Rana

6

Samstag, 23. Juni 2007, 12:37

Zitat

Original von Rana
Hi
Macht man aber bei Nuris die V form nicht nach unten?? also die mitte nach oben?
Gruss Rana

Dann geht ja der selbststabilisierende Effekt flöten und darum gehts ja hier: Der Nuri soll eigenstabil fliegen... ;)

Manuel

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juni 2007, 13:42

Ja, aber das bringt doch gar nix beim Ursprungsproblem. Je eigenstabiler, desto mehr wackelts bei Windturbulenzen.

8

Samstag, 23. Juni 2007, 14:43

Und was hilft dann? Mehr Spannweite/Masse? ???

Manuel

PS: Vielleicht steht ha hier was: http://www.aerodesign.de/nurflugel/nurflugel_m.htm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Onkel Manuel« (23. Juni 2007, 14:44)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Juni 2007, 15:10

Entweder das, oder ein Kreisel.

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Softwareschrauber

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. Juni 2007, 15:14

ACT hat z.B. ein paar Flächenkreisel im Programm:
http://www.acteurope.de/html/flachenkreisel.html

neonerl

RCLine User

  • »neonerl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. Juni 2007, 20:22

puhh. ein bißchen teuer so ein Kreisel.
Der Trüg scheint.

12

Samstag, 23. Juni 2007, 21:52

Hallo,
ich hätt mal spontan die idee sowas wie eine Steadycam draufzubauen.
Such mal nach Steadycam im internet und lass dich ein bisschen inspirieren.
Aber würd mich auch interessieren wie gross die cam ist.
gruss tobi

neonerl

RCLine User

  • »neonerl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juni 2007, 08:14

Ich glaub, das wird a bisserl groß und schwer. Aber grundsätzlich ist die Idee mit einem Pendelstativ nicht schlecht. Meine Kamera wiegt 160 gramm und damit wird der Start des Nuris schon knifflig. (erst werfen, dann Motor einschalten - ohne Hang).
Der Trüg scheint.

14

Sonntag, 24. Juni 2007, 11:47

Hi,
das ist doch alles eine frage der dimensionierung!
Ich habe auch die idee, das man einfach das prinzip nimmt womit der kreisel funktioniert...
Versuch mal einen oder mehrere motoren zu nehmen, und bau einen "kreisel" dran, z.b. eine kunststoffscheibe die verwindungssteif ist (cd-hülle oder so, nur hier eher weniger drehzahl da relativ spröde).
Und den motor dann mit ner steifen verbindung zum flügel verbinden.
Nur musst du aufpassen, das er nicht zu stabil wird, und du ihn nichtmehr steuern kannst *g*.
gruss tobi

Ps. interessant wäre es wenn du es so anstellst, das du im flug die kreiselmotoren regeln kannst.
Heisst das prinzip kreisel? bin mir garnicht so sicher.

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Juni 2007, 14:35

Holla!

Also um etwas großes wie ein Flugzeug über Kreiselkräfte (Impulserhaltung) stabilisieren zu wollen braucht es ein bischen mehr Impuls, als über ne CD erreichbar ist. Schon mal drüber nachgedacht was die Impulserhaltung mit nem Flieger machen würde? Nehm mal eine große schnell rotierende Masse in die Hand und versuch sie zu kippen. Dann merkst du dass es keine gute Idee ist sowas in einen Flieger einzubauen.

Es hat schon nen Grund warum die Schwungradspeicher zum Beispiel in Elektrobussen wenn dann mit der Drehachse vertikal gelagert sind.

Ein "Gyro" also nen Flächenkreisel funktioniert ein bischen anders.

Gruß, Fraett

16

Sonntag, 24. Juni 2007, 14:58

Zitat

Original von sirtobi
Heisst das prinzip kreisel? bin mir garnicht so sicher.

Ein Kreisel ist in dem Fall zwar auch eine rotierende Masse, allerdings nur um elektronisch äußere Einflüsse wie Windböen auszugleichen. D.h. der Flieger fliegt einfach geradeaus weiter, wenn du den Steuerknüppel losläßt... ;)

Manuel

neonerl

RCLine User

  • »neonerl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Juni 2007, 17:48

Vielleicht ist ein Nuri einfach kein so guter Videoflieger. Ich war heute bei fast Windstille wieder fliegen und es ist wieder sehr viel Gewackel drauf.
Vielleicht leg ich mir doch noch den 2,2 Meter K10 zu und bau eine Heckflosse dran.
Ist am Himmel sicher auch eine imposante Erscheinung.
Der Trüg scheint.