Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

281

Sonntag, 29. August 2010, 19:18

Mit Thermik suchen wars ja heute nichts :D . Nur bei den Höhen die ich mit dem
Raptor geschafft habe glaube ich nicht Anschluss zu finden. Jetzt habe ich auch
mal gerade gewogen und komme auf 204gr. 8( . Also irgendwas ist da faul......

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

282

Sonntag, 29. August 2010, 19:27

ist ja dank epp schnell geklebt.
200g kommen mir viel vor, aber mit 130 bis 170g finde ich auch in bodennähe noch thermikanschluss. Es sollte dann aber möglichst windstill sein. So muss jetzt ab in den flieger, auf zum kitesurfen ;)

283

Sonntag, 29. August 2010, 22:15

Alex, ist der Rumpf beim werfen gebrochen oder beim landen?
Meiner ist vorn an der Nase auch schon gebrochen, da wo der Querschnitt durch den Akkuschacht reduziert ist. Das zu kleben ist aber keine Affäre, inzwischen habe ich den Bug auch getaped, das wird wohl halten.

Thermikanschluss in der Ebene habe ich auch noch nicht geschafft, und kann's mir auch nur schwer vorstellen. Aber der Vogel hat genügend andere Vorteile, um Spass zu machen.
Viele Grüße
Peter

284

Sonntag, 29. August 2010, 22:24

Hallo,

um den Rumpf richtig stabil zu bekommen können 2 dünne Carbonstäbe ähnlich wie beim Flügel eingeklebt werden. Das wiegt sehr wenig, während ein dickerer Rumpf oder festeres EPP deutliche Nachteile bei Gewicht und Aerodynamik bringen würden.

Von den mitgelieferten Carbonstäben für den Flügel bleiben 2 kurze 10cm Stücke übrig - die eignen sich perfekt dafür um die empfindliche Stelle am Überganz zwischen Rumpf und Nase zu verstärken.

Viele Grüße
Christian

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

285

Sonntag, 29. August 2010, 22:39

Beim Wurf hatte der Rumpf das bestreben schneller als der Rest zu sein :D
Thermikanschluss könnte man bestimmt finden. Aber dafür ist meiner zu schwer.

Vielleicht hol ich mir den Raptor nochmal und bespanne ihn wieder mit ultraleichten
Montatape.
Das klare Paketband ist ziemlich dick und vorallem schwer, das habe ich gerade
herausgefunden. Zum fliegen war er schon klasse. Schau ma mal.........

Grüße
Alex

286

Mittwoch, 1. September 2010, 19:11

Schleppkupplung

Ich glaube, ich bin zu alt für vernünftige Wurfhöhen. So wird das nichts mit Thermikanschluss in der Ebene.

Aber man soll ja aus der Not eine Tugend machen.

Mir kam gerade eine Idee, wie ich dem Raptor eine einfache, leichte Schleppkupplung verpassen könnte. Wenn's klappt, gibt es nachher Bilder - und vor allem später gigantische Ausgangshöhen :tongue:
Viele Grüße
Peter

FlusiBastler

RCLine User

Wohnort: Weilerswist, Kreis Euskirchen

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

287

Mittwoch, 1. September 2010, 20:15

Die Idee mit der Schleppkupplung ist nicht schlecht, wie willst Du auslösen? Über Maximalausschlag Höhe? Bilder wären sicherlich interessant.
Meine Idee kam mir die letzten Tage, als ich den Raptor das dritte Mal vom Balkon des Nachbarhauses holen musste, weil meine Drehwürfe für die beengten Platzverhältnisse in meinem Garten doch zu ungenau sind.
Ich möchte den Raptor mit einem Flitschenhaken ausstatten. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?
Wie würde die Kraft am besten eingeleitet werden? Carbon in den Rumpf und hoch zu den Tragflächenstreben?
Wer Ideen hat, immer her damit!

Grüße
Flusi
Segler: Dandy, KIS-MIDI
E-Segler: Pixel, Chinook, Fox, Radian Pro
Nuris: Knurri elektro, Freebaze, Raptor SAL, Dizzy Bird
E-Flieger: Micro-Mustang, Sixth V4
V-Flieger: Pitts S12, Extra
Helis: E-Rix 450

PizzaSchnitzer

RCLine User

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Feuerwehr

  • Nachricht senden

288

Mittwoch, 1. September 2010, 21:08

mit nem kleinen Haken kannst ihn an nem leichten HLG Gummi flitschen, das geht und klappt für prima höhen.

auch ne idee ist ein minimini bl motor und klapplatte... quasi idealer thermikschnüffler...

hach, ich liebe nurflügel...
mfg...

Benny!

Runter kommen sie alle...!

aktuell im ebay: pizzaschnitzer

289

Mittwoch, 1. September 2010, 21:17

ja, auslösen über eines der Flächen-Servos mit maximal Quer bzw. Höhe/Tiefe. Muss grad unterbrechen, aber mal schauen ob ich nachher weitermachen kann.
Das wird ein echtes KIS-Projekt (aber die einfachen Lösungen sind ja nicht unbedingt schlecht).
Viele Grüße
Peter

290

Mittwoch, 1. September 2010, 21:32

"aber die einfachen Lösungen sind ja nicht unbedingt schlecht" - nach meinen erfahrungen sind es meistens die besten! :ok:

grüße, gerald.

291

Mittwoch, 1. September 2010, 23:40

So, die ersten Trockentests in der Werkstatt waren vielversprechend. Der Praxistest dauert leider noch eine Woche, erst dann kommt mein Fliegerfreund zurück.

Was hab ich gemacht?
Ein ca. 2 cm langes Messingrohr mit 6 mm Durchmesser ganz unten quer durchgebohrt mit 1,5 mm und mit Belizell in die Nase des Raptors geleimt. Dann einen Kohlestab mit 1,2 mm durch den Rumpfbis zum Messingrohr gesteckt und die andere Seite mit Schrumpfschlauch mit dem Ruderhorn verbunden. Ab dem Rumpfaustritt bis zum Servo verläuft der Kohlestab aussen. Der Kohlestab geht je nach Servoausschlag bis zum Messingrohr oder ganz durch. Enstprechend kann die Schlaufe des Schleppseils einfach bei geöffnetem Rohr hineingesteckt werden, sobald der Stab wieder vorkommt, ist die Schlaufe verriegelt.
Ausgelöst wird mit Querruder links :angel:

Es folgen ein paar Bilder und Videos.

Erstes Bild: Kupplung geöffnet
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP5999_red.jpg
Viele Grüße
Peter

292

Mittwoch, 1. September 2010, 23:46

Zweites Bild: Kupplung geschlossen (ohne Schleppseil-Schlaufe)

edit: falsches Bild ersetzt
»peterpu« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP5998_red.jpg
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterpu« (1. September 2010, 23:51)


293

Mittwoch, 1. September 2010, 23:53

ein Video zur Veranschaulichung:

Video 1
Viele Grüße
Peter

294

Mittwoch, 1. September 2010, 23:54

noch ein Video mit Trockentest

Video 2
Viele Grüße
Peter

295

Donnerstag, 2. September 2010, 11:49

Genial...
Ich bin aber wohl erst am nächsten Freitag wieder bereit zum Fliegen. Ich komm irgendwann am Donnerstag wieder zurück, ob es abends dann noch reicht weiss ich nicht.
Du hast ja angeblich zu viel Zeit... dann lass dir eine Befestigung/Kupplung für meine Extra einfallen. Vielleichr hat hier ja jemand einen Tipp für mich. Ich hab eine Extra 260 von PA und möchte den Raptor schleppen. Wo soll ich die Kupplung einbauen? Direkt hinter der Kabinenhaube? Ist das dann zu schwanzlastig?

Gruß Benny

296

Donnerstag, 2. September 2010, 12:25

Benny, ich könnt mir vorstellen, dass bei der dünnen Schleppleine (Drachenschnur), die für den Raptor wohl ausreicht, eine Kupplung an der Extra nicht zwingend notwendig ist? Die winzige Schlaufe am Seilende wird sich kaum irgendwo verfangen beim Landen.
Viele Grüße
Peter

297

Donnerstag, 2. September 2010, 15:28

Natürlich. Aber dann hab ich ein schalterle mehr belegt und es sieht professioneller aus. Und da ich die schnur ja sowieso irgendwie befestigen muss kann ich es gleich richtig machen. Für die ersten schlepptests brauch ich dad aber natürlich noch nicht.

PizzaSchnitzer

RCLine User

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Feuerwehr

  • Nachricht senden

298

Donnerstag, 2. September 2010, 21:58

wie siehts eigentlich mit Hochstart und laufen aus? könnte man ja sogar "selbst" machen dabei...

wie der Drachenstart.
mfg...

Benny!

Runter kommen sie alle...!

aktuell im ebay: pizzaschnitzer

299

Donnerstag, 2. September 2010, 22:28

Geht bestimmt.
Laufen, gleichzeitig steuern - und gleichzeitig filmen ! 8)
Viele Grüße
Peter

300

Donnerstag, 2. September 2010, 23:19

Genial... Ich muss sofort heimfahren, das darf ich nicht verpassen... lol