Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. August 2007, 14:35

Guten Tag!
Danke für Deine Antwort,aber ich möchte Orastick benutzen,also Oracover
als Klebefolie.Und da hab ich etwas Angst,Spannungen rein zu bekommen.
Beim Rapid hab ich Oralight drauf.Das ging auch ganz gut und ohne Verzüge.
Ist aber auch wie wild getapt. :D Also mit wenig Temperatur und immer
wieder kontrollieren?
Gruss Lutz 8)
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 9. August 2007, 17:38

Ich habe auch schon mit Orastic direkt auf EPP bespannt. Leider hält die Folie deutlich schlechter als Paketklebeband. Es geht schon, aber die Folie löst sich stellenweise leicht ab und bildet daher Falten. Wenn es unbedingt Orastic sein soll, dann könntest du es mit recht viel Sprühkleber versuchen, vielleicht hält sie dann besser. Bügeln würde ich nicht, da wäre mir das Risiko zu groß, dass sich die Fläche verzieht. Bügeln musst du aber weder bei Orastic, noch bei Paketklebeband.

Wie gesagt, das schönste Ergebnis habe ich mit Lackierung am EPP und darüber durchsichtigem Paketklebeband gemacht. Sieht aus als ob es eine durchsichtige Bügelfolie wäre, da weder Falten noch Überlappungen zu sehen sind.

Schöne Grüße, Benny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benny_911« (9. August 2007, 17:39)


lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 9. August 2007, 21:01

Guten Abend!
Danke für Deine promte Antwort.Mit was für einem Lack kann man denn
EPP lackieren?Dann würde ich sofort umschwenken und brauche mir auch
keinen Kopf um Verzüge wegen Wärme machen.
Gruss Lutz 8)
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. August 2007, 21:10

EPP kannst du mit jedem beliebigen Spraylack / Airbrush lackieren. Es ist Lösungsmittelbeständig.
Hab meinen auch mit normalen Spraydosen lackiert und mit transparentem Tape bespannt.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (9. August 2007, 23:46)


benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. August 2007, 23:32

Wie Emanuel schon gesagt hat ist das mit den Farben nicht so tragisch.
Ich kann auf jeden Fall die Spraydosen der Firma Dupli-Color empfehlen, ich verwende die Acryllacke auf Wasserbasis.

lg Benny

lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

26

Freitag, 10. August 2007, 11:24

Guten Tag!
Wenn ich das richtig verstanden habe kommt erst Sprühkleber,dann Farbe
und dann das durchsichtige Klebeband?Und auf der Farbe hält dann das
Klebeband?
Gruss Lutz ;)
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

27

Freitag, 10. August 2007, 12:25

nein, zuerst farbe, dann spruehkleber, dann Tape.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

28

Freitag, 10. August 2007, 12:51

Guten Tag!
Danke für die richtige Reihenfolge.So wird langsam ein Schuh draus! :D
Ich kann auch in aller Ruhe weitermachen,denn es regnet mal wieder.
Wie hat mal ein Bayer zu mir bei einem Wettbewerb in Bremen gesagt:
Woran merkt ihr hier im Norden,daß Sommer ist?Es regnet wärmer! :D
Gruss Lutz 8)
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lutz s.« (10. August 2007, 12:51)


mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

29

Freitag, 24. August 2007, 14:54

Und fliegt der Raptor schon?

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

30

Freitag, 24. August 2007, 23:38

Guten Abend!
Jo,er fliegt.Und wie.Habe nun schon recht viele unterschiedliche Flieger
gebaut und auch geflogen,aber so ein wendiges und auch angenehm zu
fliegendes Modell war selten dabei.Wiegt jetzt 150g mit Schleppkupplung.
Wir schleppen mit dem 80cm Felix.Das ist so ein EPP-Kinderspielzeug mit
einem Powerschnurzz und 3s-Akku.Geht gut und zügig.Bin gerade am
Hangsuchen,das ist bei uns in der Ebene nicht so einfach.
Aber ,der Flieger ist gut und empfehlenswert.
Gruss Lutz 8)
PS.Das Flugbild ist einzigartig.
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

31

Sonntag, 2. September 2007, 00:51

Hallo Leute habe mir gestern auch einen Raptor bestellt.Wen er bei mir angekommen ist werde ich bescheide geben über den bausatz.Aber wen ich mir die seite von Bernhard anschaue. Und die Flug videos sehe vom Raptor und was im Baukasten enthalten ist bedarf es eigentlich keiner weiteren kommentare.Aber lassen wir uns überraschen? :w Gruß Bernd

32

Freitag, 14. September 2007, 22:31

Hallo leute habe gestern meinen Rabtor bekommen der Bausatz ist este Klasse sauber geschnittene Epp Flächen alle kleinteile vorhanden.Das einzige was mich gestört hat sind die hohen versandkosten nach Deutschland aber sonst ist alles sein Geld Wert.Werde mich morgen mal ans bauen machen. :ok: Gruß Bernd

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

33

Samstag, 22. September 2007, 08:45

Hallo, möchte euch das gestern gedrehte Video nicht unterschlagen.
Da an diesem Hang der Wind erst ab ca. 14:00 bis 15:00 richtig anfängt, haben wir uns eine andere Beschäftigung einfallen lassen ;)

Bitte nicht mit neuen schön gebauten Raptoren nachmachen :D
Bis auf das leicht verbeulte Leitwerk ist aber danke EPP natürlich nichts passiert.

Link zum Video: Raptor SAL - Hindernisflug mit Crashtests

Schöne Grüße, Benny

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

34

Samstag, 22. September 2007, 10:34

:nuts: :ok:

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

35

Samstag, 22. September 2007, 16:46

Ha, cool cool! hast deine Limbostange auch so gefunden :D

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

36

Samstag, 22. September 2007, 23:42

Einfach super Gruß Bernd :ok:

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 25. September 2007, 14:06

Meiner fliegt auch endlich.

Meine ersten Versuche mit Sprühkleber von UHU gingen total in die Hose!

Der 3M (wie auch empfohlen) ist echt HAMMER!
Meiner Wiegt nun wegen 2. mal lackieren (Abtönfarbe mit Wasser verdünnt) 190Gramm.
Macht mir aber nix aus, da ich eh meist am Hang fliege.
Dennoch schiesst er gut hoch! bzw. setzt die Höhe von ca 15-max.20 metern in ca. 40 Sekunden fahrt um!
Dabei legt er dann aber eine beachtliche Strecke zurück, denn richtig langsam ist er mit dem Gewicht nicht mehr.

Problem...wenn ich bissl zuviel Höhe ziehe pumpt er schnell vor sich hin.
Genauso bekomm ich kein Loop hin wenn ich ansteche (5meter) und hohe reisse....


Ansonsten geiles Teil! Fliegt fantastisch und geht nicht kaputt....Servos hab ich schwere und ungenaue Jamara x6g Blue oder sowas....hehe.

Daumen hoch für das, wenn auch teure, Teilchen.....

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 25. September 2007, 14:32

Hi Steffen,
versuch bitte mal den Schwerpunkt mit der Anstechmethode genau einzustellen (ist auf meiner Homepage unter Technik genau beschrieben). Das mit den Loopings kann entweder am Schwerpunkt, an zu großen Ruderausschlägen, oder am Fluggewicht liegen. Meine Modelle haben zwischen 140g und 165g gewogen, deshalb glaube ich eigentlich nicht, dass die 25g Mehrgewicht Schuld sind. Wenn es nicht der Schwerpunkt ist, liegt es wahrscheinlich an zu großen Ruderausschlägen. Probier das bitte noch aus, müsste dann klappen :ok:

Schöne Grüße, Benny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benny_911« (25. September 2007, 14:34)


mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 25. September 2007, 14:47

Ruderausschläge könnten Schuld sein....

Schwerpunkt: wenn ich ansteche macht er nen schönen grossen Bogen zur Normalfluglage....

Dann stimmts doch wenn ich das richtig verstanden hab.

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 25. September 2007, 15:35

Hi Steffen,
ich würde auch am ehesten auf zu große Ruderausschläge tippen.
Der Schwerpunkt müsste demnach passen, er sollte sich halt nicht zu steil abfangen und dann in starkes "pumpen" übergehen. Ich stell den SP immer so ein, dass das Modell beim anstechen gerade nicht unterschneidet. So wie du schreibst passt der SP aber. Ich hatte bei einem der ersten Prototypen zu große Höhenruderausschläge, der hat dann so reagiert wie du es geschrieben hast.

Schöne Grüße, Benny