Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

61

Freitag, 25. Januar 2008, 10:27

Gestern hab ich meinen mal wieder ausgekramt (obwohls einer der meist geflogenen Flieger bei mir ist).

Bissl Zeit genommen um endlich mal am Schwerpunkt zu basteln.
Meiner liegt leicht hinter der Herstellerangabe.

Bin echt immernoch begeistert von dem Teil...auch wenn meiner viel zu schwer ist (200g)
Man muss halt null Angst haben beim Start...und kann ihn richtig hoch pfeffern.
So sachen wie auf dem Rücken landen gehen halt geil, durchs EPP.

Macht Spass!!!

Vielleicht hol ich mir irgendwann noch einen und bau den in Light. Aber ist halt doch bissl teuer für Epp, dennoch stimmen die Leistungen...

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

62

Freitag, 25. Januar 2008, 16:05

was hast du denn verbaut dass er so schwer ist?

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

63

Freitag, 25. Januar 2008, 16:15

@ david lies mal weiter vorne die wiegen 180 gramm und dann ist der mit 20 gramm mehr auch nicht so "schwer"

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

64

Freitag, 25. Januar 2008, 16:56

Zitat

Original von benny_911
Meine Modelle haben zwischen 140g und 165g gewogen....
Schöne Grüße, Benny


vll. solltest besser du nochmal den thread durchlesen, denn ich habs getan.

edit: also ist die Frage ja wohl gerechtfertigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David B.« (25. Januar 2008, 16:56)


Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

65

Freitag, 25. Januar 2008, 17:48

jo denk auch dass die frage gerechtfertig ist. meiner wiegt 152g. 50g sind dann schon viel.

hab eine konion 1200mah (oder1100mah kA)
pico4
2x D47

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

66

Freitag, 25. Januar 2008, 19:33

Um genau zusein sinds 198gramm...hehe.
Problem war das ich schlechten Sprühkleber verwendet habe...und die ganze Bespannung wieder abgerissen hab.
Davor war er komplett lackiert (Abtönfarbe, verdünnt). Nach dem "Entspannen" musste er wieder ne Schicht lackiert werden...dann wieder 77 Sprühkleber drauf und mit Tesa Paket Klebeband klar (ist sehr dick) bespannt.
2x6gramm Servos
1x Konion 1100
1x Jeti 5Kanal Empfänger...

Daher die 200 gramm
Ich finde es gut so, da ich vorwiegend das SAL werfen damit geübt habe, und zu leichte Teile sich meiner Meinung nach schlecht werfen lassen am Anfang.
45 Sekunden Abgleitzeit bekomm ich hin wenn ich gut werfe...wobei er dabei eine beachtliche Strecke zurücklegt.
Am Hang machen die 50 gramm mehr auch etwas mehr Spass.

Wenn ich nochmal einen hole sind aber auch 150g angesetzt.

ABER...Jetzt mal ne Frage...
Benny, würdest du sowas in größer hinbekommen? 120cm z.b.?
Müsste doch möglich sein, sowas mit 250g zu bauen (oder leichter)

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

67

Freitag, 25. Januar 2008, 19:48

ok...
und ich hätte eigentlich vorgehabt die Servos (!!!8gramm!!!) forne in den Rumpf zu tun, denn dann kann ich auch nen etwas leichtereren Akku reintun (ca.27gramm).... empfänger nehm ich nen GWS 4kanal

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

68

Freitag, 25. Januar 2008, 21:16

Ich habe schon stundenlang über eine größere Version nachgedacht. Allerdings bringt das einige Probleme mit sich: Stabilität, Schwerpunkt, die beim Start auftretenden Kräfte durch die größere Spannweite....

Ich werde aber im Frühjahr versuchen so ein Teil zu konstruieren.

mfg Benny

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

69

Freitag, 25. Januar 2008, 21:20

Ok super...mal gespannt was dabei rauskommt.
Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

70

Freitag, 25. Januar 2008, 21:34

bin auchschon gespannt drauf, aber ob der besser Fliegt als der kleine denk ich ender nicht... (da müsste man sicher seeehr schwere komponenten verwenden um an den SP ranzukommen....)
oder nen langen rumpf drannpappen :D

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

71

Samstag, 26. Januar 2008, 00:26

Genau deshalb denke ich, dass der Raptor SAL so schon eine ideale Größe hat. Das Modell ist handlich, passt in den Kofferraum, hält durch das niedrige Gewicht enorm viel aus und reagiert spitzenmäßig auf Thermik.

Bei einem größeren Modell braucht es einige Verstärkungen mehr, die wiederum das Gewicht erhöhen. Daher müssen schwerere Komponenten verwendet werden um den Schwerpunkt zu erreichen.... Aber wenn ich Zeit hab versuche ich das trotzdem gerne.

mfg Benny

72

Donnerstag, 31. Januar 2008, 14:25

Hallo,

ist es auch möglich und sinnvoll statt Klebeband eine leichtes GFK Gewebe zu nehmen und den Flügel mit 24h Harz zu bestreichen? Ich mag die Optik von diesen Packbandfliegern nicht besonders. Vielleicht würde es auch genügen den Flügel kreuzweise mit Kohlerovings zu belegen (wie bei den großen SALs in der Fläche)

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 31. Januar 2008, 14:36

Hi Lumoss,

ich habe mit GFK zu wenig Erfahrung. Ich weiß nicht ob sich die Fläche dadurch verziehen kann, bzw. wie schwer das wird. An eine Verstäkungsvariante ohne Klebeband mittels CFK Stäben habe ich auch schon gedacht. Wenn die Fläche torisonssteif genug wird, könnte das einiges an Gewicht sparen, da sich das Klebeband fast ausschließlich hinter dem Schwerpunkt befindet. Ich hätte vor im Frühjahr solch einen Versuch zu starten. Falls das jemand ausprobieren möchte, bevor es mir ausgeht, bitte einfach per e-mail oder pn bei mir melden... wäre sicher ein Preisnachlass drinnen ;)

lg Benny

74

Donnerstag, 31. Januar 2008, 14:49

Hi Benny,

meine Bestellung von gestern Nacht müßte bei Dir angekommen sein. ;)

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 31. Januar 2008, 15:52

ich hab meinen jetzt auch... wr grade eben draußen 2stunden üben :D
aber ich krigs irgendwie nicht her....

immer wenn ich werfe, "schleudert" es ihn in der luft förmlich hin und her.... kann das sein dass das mit der Verstärkung zu tun hat?

aber wenn ich ihn wie n nuri am rumpf packe und dann werfe, tut er ganz normal, nur wenn ich ihn so schleudere komm ich vll. 3m hoch...
(mit dem werfen wie beim nuri komm ich in etwa 9m hoch...)



ich überlege mit grad ob ich in dem Modellbauladen bei mir um die Ecke nicht schnell
2 x 2mm CFK rundstäbe besorgen soll und ihn wirdklich steif zu machen.... (mit seku wirklich reinkleben...) aber natürlich nur wenn das mit der steifigkeit zusammenhängt...
aber der Raptor SAL isn wirklich super modell, super segeleigenschaften, konnte leider halt nur bei mir in der Wiese fliegen... :(
mfg. David

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 31. Januar 2008, 16:23

@ Lumoss: Ich meld mich dann per E-Mail bei dir.. kann etwas später werden, da ich abends noch Eishockeytraining habe..

@ David: Hast du die Fläche mit Klebeband bespannt?
Wenn ja: Schau mal bitte ob das Seitenleitwerk zu viel Spiel hat. Wichtig beim SAL Start ist vor allem, dass dieses möglichst steif ist. Das CFK Flachprofil muss im Leitwerk montiert sein und das Leitwerk muss gut im Rumpf / in der Fläche fixiert sein. Beim Werfen ist es wichtig, dass der Arm möglichst gestreckt bleibt und nicht gleich mit voller Kraft werfen, das kommt dann schon von selbst.

Falls das nicht helfen sollte, kannst du mir auch ein Bild mailen, vielleicht fällt mir was auf. Noch besser wäre eine Video (youtube...).

2mm CFK Rundstäbe sind schon sehr dick. Um die Fläche zu verstärken reichen die 1mm Stäbe leicht aus, diese müssen wie in der Anleitung beschrieben entweder mit Uhu-Por, oder Sekundenkleber eingeklebt werden. (Bei Uhu-Por unbedingt den Kleber lange genug trocknen lassen, am besten über Nacht.)

lg Benny

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »benny_911« (31. Januar 2008, 16:27)


mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 31. Januar 2008, 16:47

Ohjee... da musst du was falsch gemacht haben..
Der Raptor geht sehr gerade hoch.
Vielleicht hast du wirklich die Technik nicht raus.

Test einfach mal n bisschen....muss aber wirklich alles so gebaut sein wie Benny es sagt.

Leider ist meine kaputt (Hangfliegen extrem)

Naja...mal schauen...erst mal mitm Longshot weiterSALen...Vielleicht kommt der Raptor nochmal.
Macht mega Spass das Teil

Gruss Steffen

P.S. die Disser-verstrebung ist mal keine schlechte Idee.
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 31. Januar 2008, 17:12

naja.... :D
ich hab die CFK stäbchen reingetan, und dann is mir eins sogar abgebrochen, und die anderen sind nur mit klebeband befestigt :D
ich glaube ich muss mit seku besorgen, 2CFK stangen, dann des schwere graue gewebe tabe runter und nur mit den CFK verstärken....
(an der Flügelkante lass ich das Klebeband natürlich drann ;)


thx... dann muss es fast schon das sein, ich werde morgen nachmittag hinfahren, da der laden DO nachmittags zu hat :(


mfg. David

edit: dann kommt die dritte betapung auch wieder runter... 8) 8) man bin ich gut :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David B.« (31. Januar 2008, 17:13)


pade91

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: gießereimechaniker

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 31. Januar 2008, 18:01

@ Benny: Wärst du einverstanden wenn ich die Daten ( flächentiefe) des raptor hochskaliere und dann ein modell mit 1,20m baue?
Allerdings bau ich nur aus Styropor da mir das Epp zu teuer ist. Ich hab den kleinen auch nach dem Alula gebaut und flliegt super mit dem PW-106.

Würde natürlich nen Bericht machen:ok:

:w

Hier auf dem Weg nach oben 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pade91« (31. Januar 2008, 18:04)


benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 31. Januar 2008, 18:30

@ Pade: kein Problem ;)