Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:26

ich hätt da ne idee.... also ich fliege meinen Raptor jetzt mit den balsarudern.... aber ich hab die nicht bespannt, und könnte ich nicht auch die Ruder aus 3mm depron machen, und dieses dann mit ganz dünnem klebeband bespannen? das würde sicher leichter werden und man hätte nicht so schwerpunktprobleme...



mfg. David

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:29

Geschmackssache. Sie sind dann halt anfälliger. mit eine Lilo 1100mah hab ich keine swp-probleme gehabt bei scheinbar unendlicher Kapazität. hab ihn seit einem halben jahr ca (vl länger) und habe erst 4mal laden müssten. zahlt sich also aus.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:35

hmmm... aber ich hab 3mm balsaruder, unbespannt, und da sind 3mm bespannte depron ruder sicher stabiler....



p.s.: ich hab nen 950saehan akku drinn, 27 gramm, aber als nächstes würd ich die servos sowieso nicht in der fläche sondern im rumpf n bisschen weiter vorn versenken... vll. kann man dann nochn wenig gewichte rausholen....

104

Samstag, 23. Februar 2008, 18:09

Hi,

wenn ihr die Fläche lackiert, dann Sprühkleber drauf haut und mit durchsichtigem Tape beklebt, sieht man dann nicht den Kleber? Der wird doch irgendwie gelblich. (meiner jedenfalls)

Gruß Pawell
Are you the ultimate idiot? Click here to find out!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pawell« (23. Februar 2008, 18:09)


Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

105

Samstag, 23. Februar 2008, 18:14

der 3M 77 nicht. die meisten anerden schon.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 26. Februar 2008, 01:01

Hossa^^


ich habe mal ne frage und zwar mal wieder das Thema Tape :D
Meine Erfahrungen mit GFK-Tape, beziehen sich nur auf die Versteifung und Torsionsfestigkeit bei den Zagis.

Dann hab ich meistens für das Finish, Bügelfolie benutzt.
Diese Methode ist aber zu schwer wenn ich das richtig gelesen hab und hält nicht gut.

Die Methode mit dem Paketband gefällt mir sehr gut,
nur hab ich keine Ahnung wie ich die aufbringen soll.

Hmm wie beschreib ich mein Problem :dumm: ...

Ich weis das ich erst mal meinen Lack drauf hau und dann den Sprühkleber und dann
das Tape , aber wie Tape ich?

Wisst ihr was ich mein?

Bündig, Überlappend oder vvl sogar so das noch mal zusätzliche Versteifung rein kommt. Wie wenn man nen EPP-Zaggi versteift?

Wäre dankbar wenn mir einer das erläutern könnte :D

Und nein, ich hab das Modell noch nicht, aber die Sache geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf.
War schon im Bett und konnte nicht einschlafen...

Und will nun wissen, wie machen das die Profis unter euch...^^

Gruß

Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 26. Februar 2008, 08:11

Hallo

Schichtaufbau:

Farbe, Sprühkleber Tape.
Strapping Tape ist für den Flügel nicht notwendig!

Das Tape 2-3mm überlappen lassen, sonst bekommt man keine gute festigkeit.
Schön sorgfältig arbeiten, sprich auf falten achten.

Schau dir mal die Anleitung an, da steht alles perfekt drinnen.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (26. Februar 2008, 08:11)


Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 26. Februar 2008, 11:03

Der Aufbau der Fläche ist mir wie gesagt grundsätzlich klar, dat steht auch in der Anleitung.

Aber WIE, Tape ich, dat ist die Frage der Fragen :D

Um es mal zu veranschaulichen, was ich meine, hab ich mal kurz nen Pic gemacht^^




Und welche Variante nimmt man da...? oder ist das egal?
Oder wird das Tape komplett anders aufgebracht?

VVl stelle ich mich grad etwas blöd an,
aber ich habe keine lust das Tape 30x runter zu reisen...und neu zu machen wenn es soweit ist....das Modell macht das denk ich mal nicht lange mit.

Danke für die Infos!

Gruß

Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

109

Dienstag, 26. Februar 2008, 11:46

Eine Frage zu den Servos: reichen 5 Gramm Servos mit 0,6 kg/cm oder sollten es die guten D47 / M47 sein?

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 26. Februar 2008, 13:26

Hallo

schau hier auf seite 5. so wirds beim raptor SAL auch gemacht.
http://www.rcmode.screen.hl-users.com/mo…2/raptor_v2.pdf

@Lumoss: ich würde schon stärkere servos nehmen. kA ob sie auch gehen.
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 26. Februar 2008, 21:02

Danke für die INFO!!!

Übrigens hab ich vvl ne günstige alternative zu den D47, X31, FS31 servos gefunden.

Preisgünstiges und sehr leichtes Servo für Indoor- und Slow -Flyer.

Technische Daten:
Abmessungen: 19.6x19,6x8 mm
Masse/Gewicht: 4.30 pond/g
Betriebsspannung: 4.8-6V Volt
Stellkraft: 0.70 Ncm Stellkraft: 0.80 Ncm
Geschwindigkeit: 0.09 Sek/45°
Getriebe: Kunststoff
Direkter Link : http://modellbaugarten.de/xtcommerce/pro…1e0565ee4a35765

Preis im Versand zwischen 7,90 und 11€
In Sinzheim gibt es nen Laden , da bekommt man diese Servos für 9,90€

Dieses Swervo hat nur 0,1 Stellkarft weniger , reagiert aber dafür um 0,06 Sek schneller. Ob es was bringt weis ich nicht^^

Zum Vergleich hier die Daten vom FS31:

Gewicht und Abmessungen: 4.7g, 17x22x8mm

Betriebsspannung 4.8 - 6 Volt
Stellkraft bei 4.8 V 9 Ncm
Haltekraft bei 4.8 V 9 Ncm
Stellzeit bei 4.8V 0.15 Sec./45°
Getriebe Kunststoff
Kugellager -
Preis zwischen 19,-€ und 28€
Direkter Link:
http://www.hoelleinshop.com/e-vendo.php?shop=&SessionId=

Gruß
Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

112

Samstag, 8. März 2008, 20:43

hallo!

hab mir jetz auch einen raptor sal gekauft.
ich will ihn mit 2 zusätzlichen 1mm cfk stäben und ein oder
zwei streifen packetklebeband machen.
das klebeband will ich draufmachen, da die stäbe (glaube ich) nich so
viel zugkräfte aufnehmen.( bei start flügel reisst ab).

sollte man das mit dem paketklebeband noch machen oder reicht es auch mit
den zusätslichen stäben?

daniel

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 9. März 2008, 09:45

Hallo Daniel,

ich habe gerade wieder einen Raptor SAL in Arbeit und wollte diesen testweise ohne Paketklebeband aufbauen. Der Flügel reißt dir auch ohne Klebeband nicht ab, da die CFK Stäbe sehr zugfest sind. Bei leichten SAL Starts gibt es auch keine Probleme. Wenn man aber mit voller Wucht werfen will, ist die Verwindungssteifigkeit die die Bespannung mit Klebeband liefert wichtig. Ich habe einige Möglichkeiten ausprobiert und eine gleich stabile Fläche würde man nur mit sehr aufwändigen CFK Konstruktionen hinbekommen.

Das Klebeband schützt halt nebenbei auch noch die Lackierung und macht die Balsaruder stabiler und wasserfester.

Wenn mein aktuelles Modell fertig ist baue ich noch ein zweites Modell ohne Klebeband um einen direkten Vergleich zu haben.

Eigentlich wollte ich schon bei meinem aktuellen Modell einen Test ohne Klebeband durchführen. Aber da die Fläche dadurch extrem stabil wird und ich die schöne Lackierung schützen wollte, ist es dann doch eine bespannte Fläche geworden ;)

mfg Benny

114

Sonntag, 9. März 2008, 11:19

ich glaub ich mach es jetz so:

ich mach zwei zusätzliche stäbe rein und zwei streifen paketklebeband von links nach rechts.(auch unten).

wie viel luftwiederstandsdifferenz hat man eigentlich im vergleich zwischen beklebtem und unbeklebtem modell. in% ?

daniel

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 9. März 2008, 12:28

Hi Daniel,

sobald ich die zwei Modelle fertig habe, kann ich direkt vergleichen.
Aus den Tests die ich am Anfang der Entwicklung gemacht habe, hat sich gezeigt, dass der Nachteil einer unbespannten Fläche in der Torsionssteifigkeit liegt. Die Fläche verdreht sich also relativ leicht und dadurch kann bei den SAL Starts nicht voll durchgezogen werden. Daher habe ich dann gleich die Fläche bespannt und das Flattern der Fläche bei sehr kräftigen Starts hat sich erledigt.

Inzwischen hat sich das Profil der Fläche leicht geändert (außen etwas dicker).

Zum angehängten BIld:

Alle eingezeichneten Linien sind immer auf der Flächenoberseite und Flächenunterseite anzubringen!

Die grüne Linie stellt die zwingend erforderliche Verstärkung für die V-Form der Fläche dar. Diese muss unbedingt eingeklebt werden.

Falls keine Bespannung aufgebracht wird, würde ich versuchen zumindest die rote, blaue oder beide Verstärkungen einzukleben. Ich werde darüber noch berichten, sobald der zweite Raptor SAL fertig ist.

mfg Benny
»benny_911« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01.jpg

116

Sonntag, 9. März 2008, 14:57

danke!

ich werd mir auch noch dazu gedanken machen.

mfg daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »daniel93« (9. März 2008, 15:21)


spacy

RCLine User

Wohnort: Hessen/Deutschland

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 9. März 2008, 18:52

Auch ein Raptor - V2 im SAL Style

Hab auch einen Raptor (V2) geschnappt, der wird aber elektrifiziert. Da mir die Form vom Raptor SAL so gut gefällt, wurde der V2 in SAL Form gebracht :evil:
Spannweite jetzt 104 cm
Hatte eigentlich ein 4mm Kohlerohr für die Fläche vorgesehen (und beim Höllein bestellt). Aber da ich spontan einen Bastelanfall bekam, tun es jetzt zwei 3x1mm cfk-Profile. Was man in der Garage halt so findet.

Gesamtgewicht wird ca 400g betragen, ohne Bespannung. Was bringt die Bespannung an Mehrgewicht?
»spacy« hat folgendes Bild angehängt:
  • Raptorrohbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »spacy« (9. März 2008, 20:43)


spacy

RCLine User

Wohnort: Hessen/Deutschland

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 9. März 2008, 20:44

weil ich diese CFK Kreuzstruktur interessant fand, habe ich das aus 1,5 mm Stäben auf der Flächenunterseite realisiert. Ergebnis: 17 G Mehrgewicht und deutlich steifer, aber ich hatte mir etwas mehr Torsionsfestigkeit erhofft. Dafür ist die Fläche jetzt aber in vertikaler Richtung bretthart.
»spacy« hat folgendes Bild angehängt:
  • Raptorrohbau2.jpg

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 9. März 2008, 22:42

Hallo Peter,

eine leichte Bespannung nur mit Sprühkleber und dann Paketklebeband dürfte so ca. 30g wiegen. Wenn es richtig stabil sein soll müsstest du die gleich Verstärkung (möglichst genau übereinander) auch auf der Flächenoberseite einbauen. Um zu testen wieviel eine Verstärkung bringt, klebe ich die CFK Stäbe zuerst mit Klebeband auf das EPP.

Schöne Grüße, Benny

spacy

RCLine User

Wohnort: Hessen/Deutschland

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 9. März 2008, 23:05

hmm, ja.

Da stecken drei Stäbe 1,5 mm CFK drin - deine zwei und einer von mir. Hab nicht mehr genug - ich lass es erst mal so.
Meinungen zum Motorsturz? Kommt mir fast ein bisschen viel vor - noch ist es nicht eingeklebt. Soweit ich es messen konnte ca 5 Grad.
»spacy« hat folgendes Bild angehängt:
  • Raptor Motorsturz.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spacy« (9. März 2008, 23:06)