Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Samstag, 22. März 2008, 22:45

Einzelne Lipo Zellen mit Kupfer-Lötanschlüssen hat z.b. mamo Achte drauf das Du solche Zellen bekommst. Normale Lipo Zellen haben Alu-Anschlüsse, die sind :dumm: zu löten und auch nur mit teurem Speziallot.

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lumoss« (22. März 2008, 22:52)


162

Samstag, 22. März 2008, 22:51

Nicht ganz ernst gemeint:

Wenn die Höhe beim Werfen nicht reicht, könnte ja man etwas nachhelfen ;-)

Etwas ähnliches habe ich hier gesehen.

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 23. März 2008, 01:27

@ Daniel: Ich fliege auch mit den ganz leichten Raptor SAL Modellen (130 bis 140g) problemlos am Hang. Je nach Windstärke macht eine Bleizugabe auf ca. 200g sicher Sinn. Wenn der Wind passt ist jede Menge Bodenakrobatik möglich, wie zb. Dauerloopings, Schrauben am Stand, Rückenflug usw. und das macht dann in ca. 1 bis 3m über dem Boden am meisten Spaß ;)

@ Moro: Die Stifte gehören zu den Gabelköpfen, diese werden damit geschlossen (durch den Gabelkopf und das Servohorn/Ruderhorn gesteckt).

@ Bernd: Ich benötige immer einen Akku der notfalls inkl. etwas Blei 25 bis 30g wiegt um den Schwerpunkt erreichen zu können. Wichtig ist eine schmale Bauform, damit der Akku möglichst weit vorne in den Rumpf passt. Ich habe zb. E-Tec 450mAh Zellen im Einsatz, da diese sehr schmal sind 64mm lang 22 hoch und 16 dick. Es geht aber auch jede andere kleine Lipo Zelle, eventuell parallel geschalten, damit man die doppelte Kapazität zur Verfügung hat.

mfg Benny

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 27. März 2008, 23:17

Hallo zusammen,

ich will nur mal wieder berichten wie geil der Raptor SAL ist und wie fassungslos manch andere Modellflieger sind!!


Den Modellfliegern hier aus der Umgebung wird das Horn in Oberderdingen sicher ein Begriff sein, für die anderen:
Bei Süd-West , West Wind kann man hier oben einfach klasse fliegen.

Hab heute mal Combaten ausprobiert.
Ich bin schon Zagis und Combat-Zagis und keine Ahnung sonnst noch was geflogen , aber der Raptor übertrieft alles!
Hast einen angeschossen, trudelst mal nen Meter und schon biste wieder in der Luft , während der andere verzweifelt versucht sein Modell unter Kontrolle zu bekommen.

Flaut der wind etwas ab, gehst direkt an die Kante und schaust dem anderen zu , wie er versucht oben zu bleiben.
Wenn er sich mal runter traut um mir eine zu verpassen, kommt er nicht mehr hoch :D

Supper wendig, kann super langsam oder sau schnell geflogen werden.
Heute hat mir aber das rumsauen in 1-2 m höhe direkt über der kante am besten gefallen.

Ich bin mit nem Kumpel zusammen geflogen und er hatte nen Wing am start.

Wir fliegen meistens zu zweit, und ich bin auf der suche nach einpaar leuten hier in der Umgebung die Interesse daran haben mal zusammen zu fliegen, Combaten usw.

Zu Zweit macht es riesen Spaß , aber was ist erst wenn da mal 4-5, 8 Leute sind?!!! :D

Einfach melden!

Gruß
Ricardo
:w
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

165

Freitag, 28. März 2008, 07:14

Hö ihr fliegt aufm Horn?
Ich bin eigentlich Flehinger....daher ist mir das ein Begriff, wohne allerdings seid 3 Jahren in KA.

Bin aber gelegentlich in Flehingen...

Gut zu wissen.
Wo fliegt ihr da?


Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mazola01« (28. März 2008, 07:30)


Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

166

Freitag, 28. März 2008, 09:21

Hallo Steffen!

Jo richtig wir fliegen auf dem Horn.

Und zwar genau an der Grillhütte oben.
Da ist direkt rechts neben der Grillhütte ein Paragliding Platz eingerichtet, mit Windfahne etc.

Wichtig! Wenn du hochfährst, darfst du bis an die Grillhütte fahren um dort deine Modelle Zubehör usw. aus zu laden, dann solltest du wieder ca. 100m zurückfahren und auf dem Parkplatz dort dein Auto abstellen.:ok:

Der Herr Schwarz, unser Dorfpolizist hat schon gemeckert wenn man oben direkt an der Grillhütte parkt :wall: :no:
Und nen Strafzettel muss ja deswegen nicht sein :D

Ich bin heute, falls der Wind richtig kommt, wahrscheinlich wieder oben.
Bei dem Wetter muss man einfach raus!

Gruß

Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

167

Freitag, 28. März 2008, 09:39

Oh den Herrn Schwarz kenn ich nur zu gut.hehe

Vielleicht geht ich mal Sonntag hoch.
Da solls ja auch SW geben.

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

168

Freitag, 28. März 2008, 12:42

Hehe, haste wohl schlechte Erfahrungen gemacht :D

Hab mich grad mit meinem Kumpel verabredet.
Sind dann ab ca. 14:00 am Horn oben.

Ja, Sonntag muss ich noch schauen. Dürfte aber klappen.


Gruß

Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

169

Samstag, 29. März 2008, 13:55

Sag mir dann bitte Bescheid...

Alles andere per PN dann, damit wir nicht noch mehr Spamen...hehe

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 30. März 2008, 22:07

Benny Hilfe!

Hallo zusammen,

ich hab ne schlechte Nachricht.
Meinem Raptor SAL hats den oberen CFK-Stab zerbröselt.
Die Fläche ist auch halbweggerissen. Das Tape hält sie so zu sagen noch zusammen.
;(

Ka. was passiert ist.
Hab ihn heute einige male gestartet und alles war ok.
Aber ihr kennt die Situation.
Die Kollegen schauen zu , sind begeistert von den Flugeigenschaften und man will noch mehr zeigen.
Hab richtig Schwung geholt und kurz vor dem loslassen...krach......
das Modell ist noch richtig gut geflogen. Die rechte und linke Fläche sind so zu sagen ab...der obere Stab gleich zwei mal gebrochen.....;(

Nach dem start haben die flächen nach den aussagen der Leute geklatscht und sind sofort wieder in die Normalform zurück.
Der eine meinte das habe ihn an das Schuttle von StarWars erinnert , das ding mit den drei flügeln und die äußeren zwei werden ja nach oben geklappt beim landen :D

Na ja ...was mach ich nun?!
Die flächen und die Holme sind ca. 6-8 cm von der Mitte aus gemessen auf beiden Seiten gebrochen...

Wie soll ich das wieder hinbekommen, mit der V-Form.
Den Flieger kann ich nicht zerlegen, ist ja alles mit 5-min Epoxi geklebt....

Wer mal nen SAL start sehn will, ist aber nicht mit dem bruch, der war ja heute.
http://www.rcmovie.de/view_video.php?vie…461e8a66fb5550b

BENNY HILFE!

Gruß
Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

171

Montag, 31. März 2008, 17:06

Hallo, du kannst den Holm "schienen" indem du direkt neben die Bruchstelle noch einen Schlitz schneidest und einen ca 5-10cm langen Stab danebenklebst.

So hab ichs bei meinem auch einige Male gemacht.

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

172

Montag, 31. März 2008, 18:18

Hi Ricardo,

wie es bereits dingdong geschrieben hat, kann man einen gebrochenen CF Stab ganz einfach reparieren, indem man im Bereich der Bruchstelle zusätzlich einen CFK Stab einklebt. Die V-Form einfach vor dem Verkleben nochmals prüfen (muss matürlich nicht aufs Grad genau sein).

Mir hat einmal eine Kollege (der von Modellbau keine Ahnung hat :) ) einen Raptor beim Start voll durchgezogen und dabei das Modell noch vor dem loslassen 90 Grad nach oben gedreht. Dabei hat es auch einen Stab erwischt, war aber wieder schnell geklebt. Wichtig ist dass man nicht mit viel Kraft wirft, sondern dass das Modell sauber geworfen wird (den Arm also immer gestreckt lassen und nicht abbiegen).

Das wird schon, ist ja EPP, das kann man leicht kleben :ok:

Wenn du noch Hilfe brauchst melde dich einfach.

lg Benny

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

173

Montag, 31. März 2008, 20:56

Danke für die Info!

hab aber schon einfach den gesamten cfk-holm raus, tape runter, noch mal abgeschliffen und jetzt geht’s von vorne los :D
Werde aber die Lackierung nicht erneuern, diese sieht auch irgend wie cool aus, halb weggeschliffen :D

Da ich wie es aussieht nen ordentlichen wurf habe werde ich im mittlerem bereich noch mal nen ca. 20 cm cfk- holm verbauen.
So zu sagen genau über dem Schwerpunkt.
Da sind die Flächen nämlich richtig eingerissen.

Die paar Gramm investiere ich denke ich mal gerne. Sind dann grad mal 1-2 g mehr.
Nach der ersten Fertigstellung hatte der Flieger nen Abfluggewicht von 142g, dann 146g durch einpaar Verstärkungen die ich noch angebracht hab...
Zum Schluss hat er durch immer wieder ausbessern, knapp 170g gewogen.

Hab deshalb die Entscheidung getroffen alles neu zu machen.
Ich hab festgestellt das sich das Flugverhalten durch das mehr an Gewicht um einiges ändert.

Aber danke für den Tipp, den kante ich nicht :ok:

Hab mir mal vorhin 4.3 qm EPP geholt 8)
Werde mal versuchen nen etwas größeren zu bauen. ==[]

So 1,20 m spannweite dachte ich oder sogar 1.40m , mal schauen.
Hab genug Material zum ausprobieren :D

Wenn ich schon dabei bin , kennt jemand von euch das Profil?
SAlAZ _8%_1.8% ----> wird für die Wurzelrippe verwendet und für die Endrippe so was ähnliches.
Hab mir auch schon das PW1211 und Phoenix , wie auch das JWL065 7.9/1.7 angeschaut.

Hab hier Ranis und Profilie aber so richtig schlau werd ich dadurch nicht... ;(

Gruß
Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

174

Dienstag, 1. April 2008, 09:13

Hy Benny,

steht irgendwo in der Anleitung wie viel Grad genau die V-Form sein sollte?

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

175

Dienstag, 1. April 2008, 17:48

Wenn man mit den 55mm unterlegt, kommt das auf 7Grad V-Form.

lg Benny

176

Montag, 7. April 2008, 18:07

Hallo,

bin nun endlich soweit damit ich das durchsichtige Tape auf die Flügel draufkleben kann.
Nur bräuchte ich da mal einen Tip wie ich das am besten draufmache? Parallel zum Kohlestab im Flügel oder doch besser parallel zur Nase? durchgehend von oberseite zur unterseite oder an der Nasenleiste abschneiden und dann nochmal neu ansetzen?

Irgendwo hab ich diesen Tip glaube ich schonmal gelesen nur kann ich den Post nicht mehr finden.

Also für ein kleinen Tip wäre ich Euch dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moro« (7. April 2008, 18:07)


benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

177

Montag, 7. April 2008, 22:35

Hi, schau dir bitte die aktuelle Bauanleitung auf meiner Homepage an, dort findest du ein Bild mit Beschreibung... denke das hilft weiter.

mfg Benny

178

Dienstag, 8. April 2008, 21:29

zur Zeit ist Deine Website wohl nicht erreichbar?!

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

179

Dienstag, 8. April 2008, 21:42

Hi, leider gibt es heute Abend Probleme mit dem Server. Sollte aber spätestens morgen wieder laufen.

mfg Benny

180

Sonntag, 13. April 2008, 07:58

danke hat geklappt, jetzt kann es dann an den einbau der elektronik gehen.