Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LexxOne

RCLine Neu User

  • »LexxOne« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2007, 23:42

Antriebsvorschläge für K10 (90cm)

Hi @ll,

ich habe mir nen K10 (90 cm) zugelegt. Leider fehlt mir ne Ahnung von den Antrieben dafür. Es soll für mich ein Spaßmodell sein mit welchem ich Segeln kann und auch mal richtig fetzen. Gedacht habe ich an nen Brushless. Die Frage ist nur welcher und welchen Regler dazu. Evtl noch nen tipp zum LiPo.

Vielen Dank im voraus
Grüße
LexxOne

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2007, 00:48

Hallo,

eine gute und günstige Variante ist immer ein Powerschnurzz(einfach mal im Forum sichen).
Also Akku müsste dann ein 750-1000mAh S2 Lipo ganz gut passen, dann sind schön lange Flugzeiten drin.
Wenn du keine Erfahrungen mit Lipos hast, lies dich erstmal ein, da der Umgang mit denen etwas Umsicht erfordert.

Viel Erfolg schonmal
Gruß Christian
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

LexxOne

RCLine Neu User

  • »LexxOne« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2007, 01:33

Danke für die schnelle Antwort.
Mit LiPos habe ich Erfahrung durch meinen Heli. Zum Powerschnurzz, da kann ich doch auch 3s 1000mAh verwenden. Hätte da noch einen über. Ansonsten falls ich keinen Powerschnurzz bekomme, was würde dann noch in frage kommen?

Gruß
LexxOne

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2007, 08:04

Ich verwende einen GWS 2212/13 mit einem GWS 35 A Regler.
Dazu einen 8x6 APC Prop.
Der Propeller läuft "in" der Tragfläche damit der Schwerpunkt nicht zu weit nach hinten wandert.
Als Akku verwende ich mehrere. Ich fliege mit 2s 1000 mAh bis (neulich probiert, geht auch) 3S 2000 mAh.
Am meisten Spaß macht er mit dem 3S 1200 mAh. Damit kannste 20 Minuten fliegen und er wird nicht zu schwer.
Der Trüg scheint.

5

Montag, 2. Juli 2007, 09:24

moin,
ich hab diesen motor mal bestellt, funzt gut:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?Vie…em=200092361347
ist ein "turborix D2627-3800" aus hongkong. bin zufrieden bei dem preis (15,75€ inkl. Versand)
edit: ein bild vom motor ist im k10-schwerpunkt thread zu sehen. akku ist ein 3s2100mah
gruß, andi
:w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »abö« (2. Juli 2007, 09:26)


6

Dienstag, 17. Juli 2007, 16:01

AkkU: 6x GP 1300

Motor: 50g STM Outrunner 3500kv

Prop: APC 4,75x4,75

Steller: YGE 25A

Schwerpunkt: 14 bis 14,5cm von Nase

Speed ca. 110km/h

Flugzeit (vollgas): 6 min

Verstärkung: CFK Rohr mit 5mm Aussend. (75cm lang) + ca. 5-6m schmales Glasfaser-Tape