Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juli 2007, 13:57

kleinster motorisierter epp nuri?

Hallo,
Ich suche einen möglichst kleinen epp nuri.
Die kleinsten die ich finden kann haben so um die 50cm spannweite.
Gibt es da nichts kleineres?
Bin für jeden Vorschlag offen!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Juli 2007, 14:16

RE: kleinster motorisierter epp nuri?

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…347&page=2&sid=

Habe ich mir selber geschnitten, aus einem alten 70er Nuri, sind jetzt 36 cm :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Juli 2007, 14:41

aber ich meinte eher etwas serienmäßiges?
oder einen den man sich bei zb knumoba schneiden lassen kann;)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Juli 2007, 14:48

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (22. Juli 2007, 14:50)


Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Juli 2007, 15:38

Danke für den link das modell entspricht auch nciht meinen vorstellungen aber es hat mich auf den "Upgreat" gebracht.
Die empfohlenen servos sind doch die mini blue atom digital mit dem metallgetriebe?
Davon hätt ich hier noch 5 stück:)
Wenn nicht hätte ich noch 2 hs55 oder 2 gws pico servos
Empfänger find ich schon einen nur beim Antrieb bin ich mir noch nicht ganz im klaren:(
Als akkus hätte ich (alles 1p2s):
Graupner 350
kokam 360
xcell 470
Regler hätt ich einen YGE 8
Passen meine komponenten ?
Welcher motor wäre empfehlenswert der zu diesen komponenten passen sollte?
Ich denke das sollte gehen wie sau :evil:
Vllt einer im forum der was passendes wickelt???

EDIT: Hier gabs doch mal einen thread über das modell, weiß jemand wie der heißt? Ich kann ihn nähmlich leider nicht mehr finden.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Patrick1« (22. Juli 2007, 15:47)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Juli 2007, 17:15

http://www.neodyme-magneten.de/shop/cata…238ec477e078bf3

Recht teuer...

Feigao, Inline 300, Powerschnurrz...
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Juli 2007, 17:28

ja, "ETWAS":dumm:
Ist der unterschie der rennameise zu einem feigao wirklich so groß?
Weil er ja mehr als dass doppelte kostet.
Wenn ich mir da das video der elfriede anschau(irgendwo is der thread hier im forum) bringt die viel mehr speed bei gleichem strom gewicht und so....


P.S.:du hast PN:)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrick1« (22. Juli 2007, 17:28)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Juli 2007, 17:57

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Juli 2007, 17:58

Zitat

Original von Patrick1

P.S.:du hast PN:)


Wo?
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Juli 2007, 18:05

Ich denke, der geht auch mit einem Feigao sehr gut, der nur 7 gramm schwerer ist.
Auch der Wirkungsgrad wird sich nicht so groß unterscheiden.
Empfehlen kann ich auch einen Inline 300 von Graupner, der kostet allerdings >40€...
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Juli 2007, 18:22

na in deinem pn fach oben gibts ein feld mit pn da klickst mal drauf:)
P.S.: danke für den link ich hab immer nur nuri jomari upgrad undso gesucht:(

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Juli 2007, 19:19

Den Knopf kenne ich, da ist nichts von dir drin ;(
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Juli 2007, 19:25

ok,
Ich wollte nur wissen ob du msn oder icq hast dann könntest du mich doch mal bitte adden???
Meine daten stehen im Profil;)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Juli 2007, 23:40

Zitat

Original von Elektroniktommi
Ich denke, der geht auch mit einem Feigao sehr gut, der nur 7 gramm schwerer ist.
Auch der Wirkungsgrad wird sich nicht so groß unterscheiden.
Empfehlen kann ich auch einen Inline 300 von Graupner, der kostet allerdings >40€...


Hi,

Etamax von Feigao/Rennameise/Kisscatz0,2erBlech unterscheided sich nicht so viel, aber sehr wohl der Strom, bei dem etamax liegt!

Etwas anschaulicher, bei ~3A sind die Motoren etwa gleich gut (nur der Feigao halt schwerer). Bei ~7A verglüht der Feigao, während die kleine Außenläufer immernoch gut funktionieren. Unterm Strich heißt das, man kann Außenläufer bauen, die gut halb soviel wiegen wie der Feigao und dabei doppelt soviel Leistung durchsetzen!

Außerdem, bei den Nuris ist der Schwerpunkt fast immer ein Problem. Ein leichter Motor hilft da erheblich!

Davon ab, klar geht das auch mit nem Feigao. Kommt halt auf den eigenen Anspruch an.

Was verbirgt sich eigentlich hinter den Graupner Inline 300? Ist das nen Feigao mit anderer Farbe und anderem Aufkleber? Wird ja vermutlich nicht von Graupner gefertigt...

@Patrick:
Komponenten passen optimal, in digital sind die kleinen blauen voll ok.
Empfänger würde ich was nehmen, was wirklich zuverlässig funktioniert.

Viele Grüße,
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jwindte« (22. Juli 2007, 23:41)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Juli 2007, 07:48

Hallo Jan,

Ich weiss auch nicht, was sich hinter dem Inline 300 verbirgt, ich mag den Motor.
Ich betreibe ihn meist bei etwa 3 Ampere.
In diesem Bereich hat er mich noch nicht im Stich gelassen.

BTW:

Wo bekomme ich einen Kisscatz?
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

16

Montag, 23. Juli 2007, 08:22

Hier sind in den letzten 2 Monaten 4 St. im Basar zu fairen Preisen weggegangen..

Ich hab mir neulich auch einen KC gebaut und bin begeistert! Ich hab ihn mit 19Y0,32 gewickelt und er werkelt in meinem neuen Kninni an ner 5x4.
Das ist super leicht und macht richtig Spaß!

Mittlerweile gibts aber auch einen kauflichen KC bei Unitedhobby oder so ?!
Im Thread zu den Fahrradklingeln der 2. Generation ist ein Link dazu..
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Juli 2007, 15:39

welche zelle passen besser zum modell/ameise?
die 350er klasse oder die 470er?

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Juli 2007, 16:46

Das kommt auf den zu erwartenden Strom und das gewünschte Gewicht an.

Kokam 360er 20C => 7,2 Ampere, ca. 22 Gramm 3 min bei 20 C

Lemon 460er 15 C => 6,9 Ampere, 25 Gramm, 4 min Flugzeit bei 15C
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Patrick1

RCLine User

  • »Patrick1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Juli 2007, 17:11

ok danke die 3g für die größeren zellen (470) nehm ich in kauf weil 470er hab ich viel mehrere:)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrick1« (24. Juli 2007, 17:12)


pade91

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: gießereimechaniker

  • Nachricht senden

20

Samstag, 28. Juli 2007, 09:44

Morgen!

Ist zwar ned mit Motor aber ein Kisscatz wär da super :D

Weasel(Eigenbau)mit 40cm Spannweite und 46g Abfluggewicht.Geht sau geil für SAL Start.
»pade91« hat folgendes Bild angehängt:
  • Microweasel.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pade91« (28. Juli 2007, 11:05)