Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Juli 2007, 23:03

Holiday von R.S. bis wieviel Bft ?

Hallo Leute

Da ich immer noch nach einem neuen Nuri suche und mir die von R.S. auch gut gefallen , frage ich mich bis wieviel Windstärken die Holiday wohl geeignet ist ??? Die Ximango ist mir zu gross , die Chinnok ehr zu klein.
Irgendwo meine ich mal was gelesen zu haben das es wohl ehr was für null-wind wäre. Kann aber auch sein das sich das nur auf die Chinook bezog. Da es bei uns in der ebene selten eine solche Wetterlage gibt und eigentlich immer etwas Wind vorhanden ist , wäre es interessant zu wissen was so geht.
Gruss Torsten

Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Juli 2007, 07:21

Hallo Torsten,
schicke dem Robert doch einfach eine eMail.Er wird dir mit Sicherheit genau sagen können für wieviel Wind das Modell geeignet ist. :ok:
Gruß,Thomas

3

Samstag, 28. Juli 2007, 16:09

Hallo

Schon klar das ich ihn anschreiben könnte. Aber eigentlich interessiere ich mich erst einmal für eure Erfahrungen :D
Gruss Torsten

BZFrank

RCLine User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Juli 2007, 16:20

Hi,

der Holiday IST der Ximango, nur ohne die jeweils 25cm Ohren an den Flächenenden. Im Prinzip kann man einen Ximango so bauen das die Ohren steckbar sind und hat dann einen vollwertigen Holiday. :) Rumpf und Flächen sind sonst gleich.

Der Ximango mags nicht so arg windig, das liegt an seiner niedrigen Grundgeschwindigkeit. Die des Holidays wird etwas höher sein, aber da gleich aufgebaut ist IMHO der auch nicht für starken Wind geeignet. Der Ximango mags am liebsten bis 2 bft.

Grüße

Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BZFrank« (28. Juli 2007, 16:20)


5

Sonntag, 29. Juli 2007, 11:00

Hallo Frank

Danke für die Infos. Damit kann ich doch schon mal was anfangen :ok:
Gruss Torsten