Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. August 2007, 18:07

Zack-Speed fliegt super, aber der Schwerpunkt ??!

Hallo

da hätte ich nochmal eine Frage, da mir die Suche auch nicht so richtig weitergeholfen hat:

also den Zack-Speeeeed habe ich gestern und heute eingeflogen;
flattert nicht dank Doppel-Holm (Danke Extremflug.de !) und ich habe auch die Schwerpunkt-Tips und die Einfliege-Tips von EPP-Fun :ok: gelesen...

Der Nuri fliegt für meine Begriffe echt super, aber ich verstehe etwas nicht:
ich kann mit etwas Blei auf der Fläche rumprobieren, wie ich will (weiter vorne, hinten mehr, weniger...),
wieso aber pumpt das Ding ziemlich, wenn ich eben diese Anstechmethode probiere (kein wirklich weicher Abfangbogen und weniger Blei habe ich auch schon probiert)

Aber wie gesagt, er FLIEGT echt ziemlich gut
was mache ich wohl falsch ???

Christian
...mein Antrieb ist die Sonne...

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. August 2007, 20:29

Da hilft nur eins: Blei komplett weg, evtl. Akku weiter nach hinten, so lange, bis er nicht mehr pumpt.

Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. August 2007, 21:31

Zack-Speeed

Hi Julez

das hatte ich am Anfang auch gedacht, aber ich denke dann würde er nicht mehr flugfähig sein, denn:
den Flieger habe ich (nicht mehr mein erster Nuri) hinreichend genau nach "Bauplan" gebaut...SP gemessen wie angegeben...dann mit dem Daumen so den Schwerpunkt auf der sicheren (aber nicht übertrieben sicheren) Seite ausbalanciert; der Nuri kippt auf diese Weise schön langsam nach vorne
wenn ich nun noch mehr Blei rausnehme, würde er dann nicht total schwanzlastig ?
als ich beim Fliegen das Blei nach hinten verschob, wurde er ja auch schon recht kribbelig auf Höhe -
und TROTZDEM hat er auch dann immer noch die Nase so hochgenommen... die QR liegen fast im Strak (nur gaaanz bißchen hoch) es ist mir ein Rätsel :shake: paradoxes Verhalten

Ja dann werde ich es wohl trotz Bauchschmerzen nochmal mit NOCH weniger Blei versuchen, nochmal Danke

Christian
...mein Antrieb ist die Sonne...

joerg.zaiss

RCLine User

Wohnort: Schützingen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. August 2007, 21:57

RE: Zack-Speeed

Bauchschmerzen= Aus
Blei raus, etwas tiefer trimmen und einwerfen... Was soll schon passieren?

Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. August 2007, 23:07

Zack-Speed

Ok, danke Euch beiden

werd´ ich machen (ohne Bauchschmerzmodus ==[] )
...mein Antrieb ist die Sonne...

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. August 2007, 06:10

In manchen Fällen kann es vorkommen, dass du die Trimmung gar nicht vernünftig hinbekommst. Da versagt dann nicht die Anstechmethode, sondern sie zeigt ein Problem an.

Wenn das Profil(-moment) nicht mit der Fluggeschwindigkeit und dem dabei benötigten Auftrieb zusammenpassen, wird das Modell einfach nicht optimal einzustellen sein.

Vereinfacht gesagt, wenn auf deinem Speednuri zB ein Thermikprofil verwendet wurde, wirds einfach nichts gescheites werden ... das ist dann auch nicht dein Fehler beim einstellen, sondern das Modell ist einfach falsch ausgelegt.

Obs in deinem Fall so ist, weiß ich allerdings nicht ....
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. August 2007, 20:41

Zack-Speed

Hi Peter

wie nett, sogar vom EPP-Fun Experten ein statement :)

Ja sooo viel Erfahrung wie Du habe ich bestimmt noch nach lange nicht
Ich (als LAIE) neige aber auch eher dazu, daß es konstruktionsbedingt sein KÖNNTE
Die Flächen haben keinen Versatz zueinander - und wie schon beschrieben habe ich ja viel das Blei auf der Oberseite hin- und hergeschoben* und probiert und gemacht
(* = bei meiner Beineke-Schwalbe ließ sich der SP auf diese Weise sehr angenehm erfliegen; insoweit traue ich mir eine gewisse Einschätzung zu...)

Jetzt werde ich es erst nochmal ohne Bauchschmerzen und mit weniger Blei probieren
(Als nächstes Projekt dann zum Vergleichen evt mal einen einen F4Y oder einen Freebaze)

Frohe Grüße aus dem schönen Rheinland
Christian
...mein Antrieb ist die Sonne...

Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. September 2007, 17:55

Zacki fliegt endlich wie er soll

So

nach ein paar Tagen Flugpause hat´s heute geklappt und es scheint so trivial:
also es lag definitiv am viel zu hohenBleigehalt und ---an der Stellung der Klappen 8( !

Lösung:

viel Blei raus :) und zusätzlich die Ruder beide sehr viel tiefer
nun liegen sie auf der Unterseite "im Strak" (also unten parallel zur Unterseite)
daß das so viel ausmacht 8(
tja und ich sagte vorher im Posting noch noch : "ja meine ich auch, könnte am Profil liegen....." :no: :wall: :dumm:
das Ding fliegt jetzt wirklich, wie es soll: schöner weicher Abfangbogen

Danke nochmal
...mein Antrieb ist die Sonne...