Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. September 2007, 00:35

Robuster kleiner Nuri für Halle und draußen gesucht

Hallo,

nach einigem wiederholten Lesen im Forum habe ich mich jetzt endlich mal angemeldet.
Zu mir:
Im Sommer 2006 hatte ich die ersten Berührungspunkte mit der Modellfliegerei über die Spielzeug-X-Twins. Der Flug-Virus schlug zu und als nächstes folgte das X-Ufo. Im letzten Jahr habe ich das Ufo nach und nach komplett aufgerüstet (Lipos, Piezo-Kreisel, Rahmen, andere Funke, Brushless) und hab damit ein stabiles Fun-Gerät für draußen und die Halle.

Im August dieses Jahres habe ich mir meine erste „richtige“ Fläche angeschafft => die Pogo von Robbe. Macht irre Spaß, hält mich bislang gut aus (ok, 2-3 Klebestellen, aber nix ernstes) und ich komme mit der Pogo gut klar.

Jetzt suche ich noch als Ergänzung einen kleinen kofferraumfreundlichen Nuri, der möglichst universell eingesetzt werden kann und auch noch robust sein soll. Am besten folgende Kriterien:
- nicht größer als 1 m Spannweite
- robust, am besten nach einer Stecklandung noch ohne Reparatur flugfähig
- draußen bei etwas Wind und in der Halle einsetzbar
- schnell montierbarer Motoraufsatz, so daß er als Gleiter oder E-Modell drinnen und draußen geht
- möglichst „budgetfreundlich“

vernünftiger Lader, Balancer, 3S-Lipos von 860 – 1800 mAh, sowie Computerfunke sind vorhanden.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem Nuri, auf den das o.g. zutrifft?
Die Firmen schreiben ja immer viel in ihre Werbung, aber ob das alles so stimmt?

Danke für Eure Hilfe

Gruß

Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. September 2007, 11:30

Kann dir die K-10 105 Empfehlen.Fliege ich selber. wenn man sie leicht baut kann man sie sicher auch in der HAlle fliegen.
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Alexander15

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. September 2007, 13:19

Naja, ich finde den K-10 105cm etwas zu groß für die Halle!
(habe den selber, für draußen ein super Gerät :ok: )

Wie wäre es denn mit dem Kninni von Epp-Versand.de
Wenn man den leicht baut geht der bestimmt gut in der Halle und
ist robust!

Gruß

Alex
Su-29 rocks !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alexander15« (29. September 2007, 13:24)


4

Sonntag, 30. September 2007, 00:05

Danke für die Tips.

Ich hab mir den Kninni im Webshop mal angesehen. Der könnt mir schon gefallen. Auf welches Abfluggewicht kommt der als Segler (mit und ohne Bespannung) und welcher Motor bietet sich da an?

Vom Gewicht würd ich an den Nano Red Editon von Pichler (23g / 1700 per V / 390 g Schub an ner 8*3,6 bei 9 A, 7,2V) denken.
Oder gibt es besser geeignete Motoren?
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

5

Sonntag, 30. September 2007, 07:13

oder nen minni swift

sollte auch was für dich sein

lg schaumi
Nur EPP hat kein Gehirn, es merkt sich nicht wenn du böse warst. :ok: :D :ok:

6

Dienstag, 2. Oktober 2007, 18:33

Hallo,

habe den Rhino von Topmodel.

Sehr agil, aber gut steuerbar. Befeuert mit 2s Lipos und einem Hackerist er sehr leicht. geworden. Aber dafür hat er auch einen grossen Geschwindigkeitsbereich.

Schubverhältnis grösser 1 :nuts: .

Mach besondes Spass bei Wind ihn fast zum stehen zu bringen und dann praktisch aus dem Stand zu beschleunigen :D .

Gruß,
Sailor


7

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 10:21

Danke schonmal für Eure Hilfe.

Ich hab mir erstmal einen Pibro als Wurfgleiter gebastelt, um mich an die Flugeigenschaften eines Nuris zu gewöhnen. Jetzt fehlt nur noch die Elektronik. Hat jemand noch funktionierende arbeitslose 9g-Servos und nen einfachen brauchbaren 35MHz Empfänger für kleines Geld rumliegen?
Neue Komponenten möcht ich mit meinen Versuchen nicht unbedingt vergewaltigen... ...vor allem, da ich an Held-Raketenmotoren als Starthilfe denke...

Gruß Boris
»Old Stone« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pibro-klein.jpg
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18