Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cathunter43

RCLine User

  • »cathunter43« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Oktober 2007, 17:50

Flächensteckung für Albatros XXL

Hallo!

Nachdem ich mit dem Nuri xxs vom Nurifieber befallen wurde, habe ich mir nun den Albatros xxl von den Küstenfliegern geholt.

Bauseits gibt es ja keine Probleme, aber beim Transport. Immerhin hat der Albatros XXL 2 m Spannweite.
Eine Lösung für abnehmbare Winglets fiel mir schon ein.
Aber eine Flächensteckung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist, und trotzdem die beiden Styroteile so fest, wie 50 mm Klebeband hält, fehlt mir noch.

Auf dem Platz mit dem breiten Klebeband zu hantieren ist doch eine recht fummelige Arbeit.

Sicher fliegt hier der eine oder andere von euch so einen Albatros XXL oder was ähnliches und hat vielleicht schon eine Flächensteckung entwickelt.

Für nen Tipp wäre ich dankbar :)
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

2

Montag, 29. Oktober 2007, 19:10

Hi
Bischen tiefer steht sowas auch schon, aber guck mal hier
Gruss Rana

cathunter43

RCLine User

  • »cathunter43« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2007, 19:26

Danke, für deinen Tipp :)

Dazu könnte ich aber nicht die originalen Rippen des Albatros XXL nutzen.

Ich habe in den Nuri-Beiträgen ebenfalls schon gesucht. Dabei fand ich zwar auch die Frage nach einer Flächensteckung, aber keine brauchbaren/konkreten Antworten dazu.

Etwas fand ich inzwischen noch im Internet:
Kohlefaser-Rohr in der mittleren 10-mm-Bohrung einlassen und darin ein weiteres Kohlefasserrohr einstecken. Als Halter, der die Rippen zusammen hält, am Anfang und Ende der Rippen Röhrchen einkleben. In diese wird nach dem Zusammenschieben der Flächen vorn und hinten ein U-förmiger Draht gesteckt. Dieser wird dann mit einem Klebestreifen gesichert.

Wenn ich hier nicht noch einen besseren Vorschlag bekomme, würde ich meine Steckung dann so bauen.
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

bentel

RCLine User

Wohnort: D- naehe Stuttgart

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. August 2008, 01:19

Hallo Michael, kannst du bitte mal ein paar Fotos von der Steckung machen.
mfg VB

5

Donnerstag, 28. August 2008, 00:20

Hallo Michael,
hab das Teil auch vor kurzem bekommen! Mit welchem Propeller fliegst Du denn den Nuri?
CU

Tonda