Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

emphaser

RCLine User

  • »emphaser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 42489 Wülfrath

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Dezember 2007, 18:53

Schraube saugt oder pustet - Unterschied?

Hi,

habe meinen ersten Nuri aus 4mm Depron fertig, 90cm Spannweite, ca. 30cm tief. Servos, Querruder & Empfänger sind verbaut, nun stellt sich die große Frage: wohin mit der Schraube?

Packe ich das Ding nach hinten, bekomme ich Schwerpunktprobleme - würde ich die nach vorne setzen könnte ich besser mit dem Akku spielen und den Schwerpunkt ideal setzen. Gibt es aus Sicht des Fluggefühls (oder was auch immer) einen Unterschied, ob die Schraube pustet oder saugt :) ?

M
Deutschsprachige RC-Heli-BlogsLadezyklen tracken
SAB Goblin 570 • Spektrum DX-8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emphaser« (7. Dezember 2007, 18:54)


Juli112

RCLine User

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Dezember 2007, 19:10

Hi,
Pack den Motor hinten drauf.
Dann brauchst du keinen sturz und dein Prop geht nicht so schnell kaputt..
Flugfertig:
MPX Funjet (light)
MPX Blizzard
Windrider (E)Fox
EPPTasy
Kninni

[SIZE=3]Suche SFW Rennsemmel [/SIZE]

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Dezember 2007, 19:16

Aus Crashfestigkeitsgründen würd ich einen Druckantrieb bauen (Luftschraube hinten). Das Modell hält dann sicher um einiges mehr aus. Die Nachteile eines Druckantriebes sind eben die von dir beschriebenen Schwerpunktprobleme (außer das Modell wurde dafür entwickelt) und eine etwas größere Lärmentwicklung ;)

Notfalls kannst du auch den Motor weiter vorne einbauen und eine Welle zur Luftschraube zurückführen (Fernwelle)...

Auf den Sturz solltest du schon auch bei einem Druckantrieb achten..


mfg Benny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benny_911« (7. Dezember 2007, 19:20)


emphaser

RCLine User

  • »emphaser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 42489 Wülfrath

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Dezember 2007, 19:19

Mmh,

habe ich eben nochmal gecheckt, hinten ist echt übel. Fernwelle bekomme ich nicht hin, bin nicht wirklich der Technikfreak ;) Wie schaut's denn mit der Rückenmontage wie beim Easystar aus? Hab ne 4x3 Schraube drauf, soooohoch würde die garnicht zu montieren sein ???

M

PS: keinen "Sturz"? Warum? Wollte so einen gelochten 1mm Aluwinkel montieren und den Aussenläuffer dranbappen...
Deutschsprachige RC-Heli-BlogsLadezyklen tracken
SAB Goblin 570 • Spektrum DX-8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emphaser« (7. Dezember 2007, 19:20)


benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Dezember 2007, 19:32

Das mit dem höherliegenden Motor finde ich nicht so super, da sich gerade bei Nuris Gasänderungen negativ bemerkbar machen.

Ich würde da eher noch einen Mittelmotor einbauen. Schau mal bei meinem Rocket (die erste Version) auf meiner Homepage, das wäre sicher keine schlechte Lösung für dein Modell (Schwerpunkt, Crashfestigkeit...)

Je nachdem wie dein Schwerpunkt eingestellt ist würde dein Modell bei höheren Geschwindigkeiten und wirklich 0° Motorsturz nach oben wegsteigen, daher muss die Luftschraube von der Seite gesehen auch bei einem Druckantrieb leicht nach unten schauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benny_911« (7. Dezember 2007, 19:34)


emphaser

RCLine User

  • »emphaser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 42489 Wülfrath

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Dezember 2007, 19:40

Hi,

Zitat

Original von benny_911
Das mit dem höherliegenden Motor finde ich nicht so super, da sich gerade bei Nuris Gasänderungen negativ bemerkbar machen.


OK, sehe ich ein...

Zitat

Original von benny_911
Ich würde da eher noch einen Mittelmotor einbauen. Schau mal bei meinem Rocket (die erste Version) auf meiner Homepage, das wäre sicher keine schlechte Lösung für dein Modell (Schwerpunkt, Crashfestigkeit...)


Nur blöd, dass die Flächen schon komplett fertig und verklebt sind - jetzt dran rumzuschnibbeln wäre aber echter murks oder nicht? OK, dann muss ich mal schauen, wie ich das zeugs hinten montieren kann :)

M
Deutschsprachige RC-Heli-BlogsLadezyklen tracken
SAB Goblin 570 • Spektrum DX-8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emphaser« (7. Dezember 2007, 19:45)


benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Dezember 2007, 20:50

Das mit dem Mittelmotor wäre kein Problem, wir haben die Flächen auch vorher zusammengeklebt und am Schluss die Ausnehmung für die Luftschraube herausgeschnitten...

mfg benny

8

Samstag, 8. Dezember 2007, 06:12

hi

runterscrollen

am minitornado hab ich den motor mit kletttband befestigt
ist ideal um grobe schweerpunkt korekturen zu machen

grusssssssss
»andres« hat folgendes Bild angehängt:
  • fern.jpg
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost: