Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Dezember 2007, 22:49

Fragen zum K10

Hi,
nachdem ich am WE einen Fliegerkollegen mit seinem Toro hab rumturnen sehn hab ich beschlossen meinen 105cm K10 den ich jetzt schon 2 Jahre hab rumliegen und 2x angefangen habe, endlich mal fertig zu stellen und in die Luft zu schmeissen. Da es ein low cost Flieger sein soll möchte ich ihn mit Teilen bestücken die ich schon teilweise habe als da wäre der 400er Jamara mit Kontronik Rondo, 8Zellen GP100 und natürlich einen Empfänger. War ich noch zukaufen muß sind 2 Servos. Wie stark sollten die sein? Reichen die "billigen" vom C Dann die Frage, ob ich den Nuri tapen soll oder besser mit CFK Stangen versehen? Und als letztes; wie sollte die Motorbefestigung und die Montage der "relativ" großen und schweren Komponenten sein? Hat jemand vielleicht Bilder?
Bevor jemand fragt, ich hab eine Bauanleitung. Nur hab ich damit meinen Nuri nie zum fliegen bekommen. Und die teile sind dann immer nur weiter gewandert
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Dezember 2007, 22:55

RE: Fragen zum K10

Also...Ich fliege einen K10 ohne Motor.
Als Servos hatten wir erst Micro mit Plastikgetriebe, die dann aber beim Combatfliegen kaputt gingen.
Nun haben wir welche von Diamond mit Metallgetriebe drin und die gehn astrein.

Ansonsten liegt nur eine CFK-Stange im Flieger eingeharzt, die hat den Flieger mit dem TAPE (viieell tape) gut zusammen gehalten. Obwohl ich damit schon gegen Felsen geflogen bin.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

Gruß

Michael
Gruß

Michael

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Dezember 2007, 22:59

RE: Fragen zum K10

Ja, dank. Ist doch schon mal was. Weist Du wieviel Kg deine servos ziehen? Und was für eine CFK Stange/Rohr(?) hast Du da reingebaut (Durchmesser)? Nur eine von oben oder 2 oben und unten?
Roland
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Dezember 2007, 00:19

RE: Fragen zum K10

Es sind die DYMOND D 300 MG mit 54Ncm.

Ein normaler CFK Stab innen hohl, ist nicht so wichtig wie groß, unsere haben einen Durchmesser von etwa 5-7mm...normale im Modellbauladen ;)

Dafür haben wir einfach unten im Schwerpunkt mit einem Lötkolben das Styropor weggeschmolzen und ihn da mit 5min Epoxy eingeharzt. Dann den kompleten Flieger noch getappt und so ist er jetzt bombenfest. Das Blei was ich dann noch brauche, habe ich vorne bei der Spitze an der "Nasenleiste" so geformt das es durch das Tape nicht auffällt und so ist es noch ein zusätzlicher Schutz bei Zusammenstößen, weil sich dann das Blei einfach verbiegt und nicht der Flieger verformt wird.
Die Elektronikteile sind alle von oben eingebaut, wobei ich den Akku (Standartpack bei Graupner Sendern 4er) durchgehend, das heißt so eingebaut das er unten rausguckt. Das rausfallen verhindern dort mehrere Schichten Tape. :D

Wenn du willst kann ich noch 1-2 Bilder von meinem Modell machen?!?!
Dann siehst du wie er jetzt aussieht. (nach 1saison!)

Gruß

Michael
Gruß

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PrinzPollin« (18. Dezember 2007, 00:23)


Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Dezember 2007, 09:26

RE: Fragen zum K10

Au ja, Bilder immer sehr gerne.
Aber, wie groß ist den dein Nuri das du da 5Kg Servos einbaust ???
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Dezember 2007, 18:08

Bilder K10

So... Hier 3 Bilder von meinem K10.

Hab mal an einem was einem Bild reingemalt.
Das Bild ist von unten
ROT - Standartakku
BLAU - Blei in Form gebogen
GELB - CFK-Stab

Da wir 4 Jugendliche am Hang nach dem richtigen Segelflug abends immer Combat fliegen, waren nach 2 Wochen schon die normalen Servos kaputt (Plastikgetriebe). Und da wir eben nicht soviel Geld zur Verfügung haben, wollten wir Standartkomponenten nehmen. Da hat uns ein älterer Mitflieger die Diamond einfach bei Staufenbiel für 15€ bestellt. Die laufen super und wir sind alle zufrieden.

Achso: Er hat glaube ich 105cm.

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach!

Gruß

Michael
Gruß

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PrinzPollin« (18. Dezember 2007, 18:10)


PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Dezember 2007, 18:32

RE: Bilder K10

Ansicht von OBEN
Gruß

Michael

PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Dezember 2007, 18:33

RE: Bilder K10

Ansicht von UNTEN
Gruß

Michael

PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Dezember 2007, 18:34

RE: Bilder K10

Akku, Empfänger, Servos (Standart)
Gruß

Michael

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Dezember 2007, 22:34

Hi, danke für die Bilder. Die "kurze" CFK Stange solls bringen ??? Na, ich werde mir mal so`n paar billige Servos vom C kaufen und einfach mal anfangen.
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 10:32

Hallo,

der K-10 105cm mag ein leichtes Setup, wird er zu schwer, wird er kippelig.

Also:

- falls vorhanden, fliegt der K-10 mit einer 400er, 7,2V , Günni Latte und einem 3S Lipo ganz wunderbar. 8 Zellen GP1100 gehen auch, dann aber einen 600 6V nehmen,

- Servos: die 5€ Servos von Conrad reichen kräftemäßig aus, nur sind die Getriebe nicht sonderlich stabil. Wenn also öfters mal ein Absturz auf der Tagesordnung steht, dann lieber Markenservos , ev. sogar mit Metallgetriebe wählen (sind halt teuer).

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 10:44

Hi Matthias,
danke für deine Meinung. Die Teile die ich habe, sind ja oben beschrieben. Servos meinst Du aber die Minis, nicht die Standart? Im Moment muß der Flieger einfach nur billig sein und (endlich) mal fliegen.
Wie mach ich denn am besten der Motor und die Akkus fest?
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

kilothilo

RCLine User

Wohnort: Mittlerer Westen

Beruf: Wüsste ich auch gerne, aber ist auch egal

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 12:30

Moin

Wenn du den K10 tapen willst, muß du ihn vorher mit Sprühkleber bearbeiten. Das Tape hält sonst von 12 bis Mittag.

Gruß

Thilo
Gruß Thilo

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 13:39

Hi Thilo,
das weiß ich, danke. Was mir immer wieder Gedanken macht ist, wo und wie ich die ganzen Sachen auf das EPP krieg? Aber vieleicht gilt hier der Spruch - nicht denken, machen -
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

PrinzPollin

RCLine Neu User

Wohnort: bei Kassel

Beruf: 11. Klasse

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 16:25

!

Lötkolben schwach einstellen und reinhalten :D Vorher natürlich vorzeichnen wo was hin soll.

Wir haben die Komponenten vorher auf den Flieger gelegt dann makiert wo sie liegen müssen damit der Flieger seinen Schwerpunkt hat und dann mit dem Lötkolben das EPP wegschmelzen. Also einfach in etwa nach dem Bauplan die Sachen aufm Flieger verteilt.

Oder hab ich dich jetzt falsch verstanden?
Achso: Das Gewebeband hat bei uns auch so gehalten bzw. hält es immer noch nach einer Saison. Zum Gewicht wollte ich noch sagen das wir ja die Version ohne Motor haben.

Gruß

Michael
Gruß

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PrinzPollin« (19. Dezember 2007, 16:28)


Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 16:30

Hi,
die Servos und der Empfänger haben schon ihren Platz im EPP. Nee, die anderen Sachen wie Motor und Akku müssen ja auf dem K10 und sollten wohl befestigt werden. Und da die Akkus ja wohl das meiste Gewicht aufbringen sollten die so angebracht werden das man sie ein wenig verschieben kann um den Schwerpunkt einzustellen. Und den Motor muß ich ja irgendwie mit einem Winkel oder sowas auf den Flieger pappen.
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 22:10

Hallo


Wie findet ihr meinen K10:








EDIT:

Kann mir jamand sagen wie man Bilder hochlät???
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas H.« (20. Dezember 2007, 22:12)


Crashpilot

RCLine User

Wohnort: -Ingolstadt

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Dezember 2007, 14:45

würde mir gern auch einen K 10 baun vielleicht kann mir wer sein profil abzeichnen und mir schicken ...mag meinen alten nicht zamschneiden ..lg Jan
Holm und Rippenbruch :O

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. Dezember 2007, 15:06

Zitat

Original von Thomas H.
Kann mir jamand sagen wie man Bilder hochlät???

Du mußt dein Bild im Inet irgendwo hinterlegen und dann die Adresse hier eintragen.
Schöne Feiertage
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

Christianrp

RCLine User

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. Dezember 2007, 17:13

Bild einfügen

Hi Thomas

so stehts in den faq, und das kann sogar ich :D
---->
Um eine Datei einem neuen Beitrag anzufügen, klicken Sie den [ Dateianhang bearbeiten... ] Knopf unten auf der Beitragsseite und wählen die Datei, die Sie von Deinem lokalen Laufwerk anfügen wollen.

Nur bestimmte Arten von Dateien können angefügt werden. Die aktuell gültigen Dateiendungen sind auf der Dateianhangsseite vermerkt.

Nach dem Erstellen, wird der Anhang in Ihrem Beitrag angezeigt. Um den Inhalt des Anhangs anzusehen (wenn er nicht bereits angezeigt wird), klicken Sie den Link, mit dem Dateinamen.

Frohe Weihnachten
Christian :w
...mein Antrieb ist die Sonne...