Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 4. Januar 2008, 16:18

Flächensteckung beim CO5-2m

Hallo Nuri-Gemeinde,

Da ich mein SB13 Projekt vorerst verworfen habe und ich mich dem Bau eines CO5-2m widmen möchte, kam mir in mir die Frage auf "wie realisiere ich am besten die Flächensteckung?".
Dachte an eine Rohrführung in der Fläche(senkrecht zur Wurzelrippe) oder eine Vierkantführung für einen Flachstahl oder einen Hartholzverbinder.
Würde mich über eure Ideen und Anregungen freuen(mit Zeichnungen um es deutlicher zu machen wäre super).

Zur info, Flächenkerne geschnitten habe ich schon mehrere, wäre jetzt nicht mein erster, jedoch hab ich noch nie eine Steckung mit eingebaut, da Kerne bisher nur bis 1,2m.
Eine 2m Fläche ist für mich beim Transport ungeeignet von daher, dachte ich an Flächensteckung. Oder wenn Flächensteckung eher direkt der normale, ausgewachsene CO5 mit 2,5m?

Wollte zwischen oder unter die Flächen noch ein Rumpfboot setzen für nen elektromotor usw.

PS: Was mir grade noch eingefallen ist. In der Zeichnung ist eine Schränkung von -1,2° ab Halbspannweite eingetragen, dh. ich muss die Profilsehne hinten unterlegen bis ich auf 1,2° bin?

Gruß,
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PatrickS87« (4. Januar 2008, 17:19)


Dog Manfred

RCLine User

Wohnort: Sandhausen bei Heidelberg

Beruf: Tierarzt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Januar 2008, 09:29

RE: Flächensteckung beim CO5-2m

Hallo Patrick,

am einfachseten ist eine Rundrohrsteckung zu realisieren. Ob Kohle oder Stahl dürfte beim CO5 mini egal sein, da der Vogel doch Gewicht vorm SP braucht.

Aber was mir auffällt: 1,2 Grad Schränkung erscheint mir zu wenig!!!
Ich habe meine CO5 und mini alle mit 2 Grad geflogen. Du nimmst doch bestimmt das MH 45, oder?

Und ja, die Endleiste ab Querruder hinten anheben!
Grüße

Manfred (Pitbull Team)

3

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:06

Hallo

Ja, wollte das MH45 verwenden.
Das mit den 2° hab ich schon mehrfach gelesen, was meinen andere?

Wie kann ich denn am besten eine Rohrsteckung realisieren? Habe noch nie eine Flächensteckung bauen müssen, und somit beschränken sich meine Kenntnisse beim Thema Flächenbau auf reine kerne mit rudern.
Einfach senkrecht(in der draufsicht auf die fläche) einen "klotz" aus dem kern schneiden, dann diesen in zwei hälften(jeweils mit einem halbkreis) schneiden um dann in den somit entstandenden kreis ein führungsröhrchen einzuharzen?
Hättet ihr vielleicht noch tipps?

Mfg,Patrick