Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. März 2008, 17:50

Solar Nurflügel

Moin moin
Habe im Internet diesen Nurflügel gefunden.

Der Besitzer Schreibt:
hier einige Daten zum Solar-Mini:
->22g Aussenläufer mit umgebautem Push-Klapp-Prop.
->2S1P 1000mAh LiPo mit spez. Balancer um Überladung durch Solarpanel zu verhindern.
-> 10W Solarpanel aufgebaut aus vier Einzelstrings 250mA/8V MPP bei ca. 45°C Zellentemperatur
->Variometer
->Abfluggewicht ca. 230g
Bei guter Sonneneinstrahlung im Sommer kann der ganze Nachmittag geflogen werden und gegen Abend mit vollem Akku reingelandet werden.
Liebe Grüsse
Christoph

Kennt jemand von euch den Besitzer, oder weitere versuche, einen nuri mit Solarzellen auszustatten?

Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. März 2008, 18:08

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=3

3 Seite-1 Posting............

Gruss,andi.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2008, 07:31

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

4

Mittwoch, 5. März 2008, 14:33

Danke für euere schnellen Antworten, doch auf
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p...ghtuser=&page=3 finde ich nichts zum Thema und von
www.epp-fun.de/kundenmodelle/christophr.htm habe ich selbst die Informationen her.
trotsdem danke ;)

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. März 2008, 14:45

Würde mich interessieren die Sache..... Hätte jemand Lust ein kleines Projekt daraus zu starten?


Also Nuri mit Solarzellen, entsprechendem Balancer und das Ganze auf lange Flugzeiten ausgelegt?

Dann das Ganze in kleiner Serie fertigen lassen bzw aus EPP schneiden lassen. Ich denke ich könnte auch die entsprechenden Komponenten dafür organisieren.

Das wäre mal wieder was neues.... Müssten aber ein paar Leute mitmachen, also keinen Nuri nehmen und ein paar Solarzellen draufkleben, sondern schon durchdacht das Ganze.
Gruß Frank!

6

Mittwoch, 5. März 2008, 15:03

Also wir ham in der das Thema Solarflugzeug und haben beschlossen zu versuchen, ein solarflugzeug zu bauen...

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. März 2008, 15:13

Solarflugzeuge selbst sind nichts neues. Das gabs schon vor 15 Jahren. Aber so richtig funktioniert haben sie nie. Bzw die wo funktioniert haben, kosteten ein Vermögen. Mit den heutigen Akkus sieht die Welt aber ganz anderst aus-
Gruß Frank!

8

Mittwoch, 5. März 2008, 15:20

Ich weiß, man sehe den Solar Uhu, der fliegt ja angeblich ohne Solarzellen besser als wenn er welche drauf hat ==[]

9

Mittwoch, 5. März 2008, 19:44

Also ich hätte interesse, allerdings im moment nicht genug geld, da ich ich mir eine Fräse baue...
Aber ich denke man kann ja mal anfangen zu planen, und die sachen dann später bauen ;)
Benni

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2008, 20:12

Sowas geht nicht von Heute auf morgen! Da muss man erstmal rumrechnen, den Flieger entwerfen, Teile suchen, die in Frage kommen, evtl Flächen schneiden lassen, etc etc. Und möglichst billig soll es auch noch bleiben. Ich denke da an etwas wo für den normalmodellbauer realisierbar ist. Nichts für den Nobelpreis.
Gruß Frank!

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. März 2008, 07:37

Das ganze dann aus Jakodur/Styrodur oder Styropor, ein paar Holme, Speicherbatterie (200-500 mAh Lipo), Laderegler, Solarmodul mit min. 9V und 300 mA (Bei www.lemo-solar.de: Solarzelle (lose Solarzelle)
Solarzelle 0,6 Volt / 350 mA / 160 mW / 19,5 x 63 mm, 20 Stck á 1,50€ nötig)), 10 Gramm BL von UH und diversen anderen leichten Komponenten.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

12

Freitag, 7. März 2008, 21:21

Einsolar Flieger der was taut wollte ich gerne, wenn noch Nuri noch besser.
Wenn er dann ib unseren Breitengraden auch fiegt (nicht nur in Sonnendurchfluteten Wüsten ...) ist das Projekt allemal Interessant, werde das Projekt auf jeden Fall weiter verfolgen.

Weis zwar noch nicht wie ich zur Zeit aktiv Beitragen könnte, ausser grossem Interessen am Thema aber vielleicht ergibt sich was ...
ueliisa

13

Samstag, 8. März 2008, 21:27

RE: Solar Nurflügel

Ich habe mich jetzt erkundigt. Sehr Wahrscheinlich nehme ich 20 Solarzellen der Firma Lemo Solar ( www.lemo-solar.de ). Man findet die Solarzellen auf der Homepage unter -Solartechnik -Solarzellen. Der 5. Artikel in der Linken Spalte (Art.-Nr.: SZZ 1051).

Technische Daten:
Solarzelle 100 x 50 mm Leerlaufspannung 0,60 Volt, Nennspannung 0,5 Volt, Kurzschlussstrom 1780 mA, Nennstrom 1640 mA, max. Leistung 780 mWatt, Gewicht 3,7 Gramm.

Die Solarzellen Kosten ne menge, doch ich denke, wenn bei einem Solarflugmodell schon an den Solarzellen gespart wird, kann man das Projekt vergessen.

Entweder werden je 10 Solarzellen in Reihe Geschaltet und die beiden Reihenschaltungen dann parallel oder
es werden je 5 Solarzellen in Reihe geschaltet und diese dann parallel.

Ich denke, ich werde einen Nurflügel (ähnlich K10) mit einer Spannweite von 1,2m nehmen (auch wenn ein Brett Nuri sehr wahrscheinlich sinnvoller wäre).

Jetzt bin ich nur noch am überlegen, ob ich einen Getriebemotor oder einen Brushless nehmen soll. Bisher haben mir zwei Leute ihre zwei verschiedenen Ansichten genannt (wobei mir die Ansicht mit dem Brushlessmotor besser gefällt)

Mir wurde dieser Getriebemotor empfohlen:
Saalflugantrieb 29 Gamm / Leistung 2 bis 16 Watt
Hochleistungs-Glockenankermotor mit geschlossenem Stirnradgetriebe.
Motordaten: Betriebsspannung bis 10 Volt. Stromaufnahme 30 mA - 1000 mA (je nach Luftschraube), Wirkungsgrad 81 %, Gewicht 25 g, Maße: 17 mm Ø x 24 mm Länge, mit Sinterlager.
Getriebedaten: Untersetzung 6,3 : 1 Gewicht 4 g, Wirkungsgrad 81 %, Getriebewelle 2 mm Ø, Maße: 16 mm Ø x 11 mm Länge, Upm bis 3300.

schreibt mir bitte eure Meinung ;)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. März 2008, 21:46

RE: Solar Nurflügel

Meine Meinung: Solarzelle => Laderegler => Lipo => Regler => BL-Motor (langsamer Aussenläufer, vllt, sogar mit Getriebe) => fette Schraube.

Dein Vorschlag ist aber auch nicht ohne.
Der Nuri sollte nicht aus EPP bestehen, eher aus Styro (-por/-dur) mit einem vernünftigen Holm unter den Zellen, die mögen Biegung überhaupt nicht.
Styro ist leichter und relativ fest.
Das ganze als Pfeil oder Delta

MfG
Thomas
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

15

Samstag, 8. März 2008, 21:54

RE: Solar Nurflügel

hmmmh
Also die Solarzellen werden ja mit einem speniellen, dämpfenden Klabeband befestigt...
naja, mal sehen, was für nen Nuri ich nehme

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. März 2008, 22:21

Wie gesagt. Bei Pfeilförmigen Nuris hat man Probleme mit dem Schwerpunkt. Desto höher die Pfeilung, desto weiter hinten die Zellen, desto weiter hinten der Schwerpunkt.
Gruß Frank!

happyfly

RCLine User

Wohnort: Lenzburg (Schweiz)

Beruf: Elektroniker, Student

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. März 2008, 22:37

Hi Frank!

Wie stellst du dir das Projekt vor?
Mir schwebt schon länger ein Solarflieger im Kopf herum, doch ich habe ihn noch nicht in die Luft gekriegt :D
Ich schau mich mal um, was es für Solarzellen gibt, (Dünnschicht am Besten...) , das wird entscheidend sein für das Gelingen, denke ich.
Was Nuris angeht habe ich noch keine grosse Erfahrung, aber die elektrische Umsetzung faziniert mich.
Wenn ich mehr weiss schreibe ichs rein.

Gruss, Raffael

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. März 2008, 10:28

DÜNNSCHICHT 8( 8( 8(

Nimm normale, am besten monokristalline, alles andere ist Ballast....
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (9. März 2008, 10:30)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 9. März 2008, 10:30

http://www.delago.de/ariane/images/solnf1.jpg (sorry für die hintereinanderfolgenden Posts...Edit liegt so dicht bei Zitat)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (9. März 2008, 10:33)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 9. März 2008, 10:32

Zitat

Original von viperchannel
Wie gesagt. Bei Pfeilförmigen Nuris hat man Probleme mit dem Schwerpunkt. Desto höher die Pfeilung, desto weiter hinten die Zellen, desto weiter hinten der Schwerpunkt.


Rumpf dran, Motor nach vorn, Akku nach vorn, passt ;) (Hai)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte