Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 19. April 2008, 21:48

Freebaze: Anfängererfahrungen - Durchgehende Ruder?

Hallo,

ich bin gestern zum ersten Mal mit dem Freebaze unterwegs gewesen und wollte meine Eindrücke wiedergeben.
Der Freebaze ist mein zweiter EPP-Flieger, zuvor hatte ich schon ein Weasel gebaut. Da sich leider herausgestellt hat, dass das Weasel erst abgeht, wenn auch der Hut des Zuschauers abgegangen ist, sollte ein Modell her, mit dem ich auch bei Windstärke 3 was anfangen kann.
Beim Bau habe ich den Fehler gemacht, die Ruder von oben zu schneiden. Resultat: Kante oben gerade, unten S-Kurve. Also musste ich die Ruder von oben anschlagen und demzufolge die Anlenkung unten setzen - Anfängerfehler! Sonst hatte ich keine Probleme mit dem Bau - ist ja auch ganz gut beschrieben.
Fliegen tut das Teil aber wirklich gut, das bestätigten auch die Kollegen, die gar nicht glauben wollten, dass das mein erster "richtiger" Flugtag war. Der Wind war dann aber deutlich stärker und - wie wohl immer am Teufelsberg - extrem böig, so dass es auch zu ein paar Hartlandungen kam. Hier stellte sich aber ein echter Konstruktionsfehler heraus: Die Flügel sind mir an diesem Nachmittag 3mal an der Schwachstelle Ruderende eingerissen, obwohl ich diesen Bereich schon vorher verstärkt hatte. Ein Grund dafür ist sicher die harte Schnauze mit der Sperrholzverstärkung - die habe ich heute abgesägt und durch EPP-Sandwich ersetzt.
Spricht eigentlich was dagegen, die Ruder weniger tief und dafür durchgehend zu machen? Schweissgut behauptet ja sogar, dass dadurch die Flugleistungen besser würden. Oder gilt das nur für Bretter und nicht für Pfeile?
Segelfliegen ist wie Sport ohne Doping

Spinnin' Birdy
Funny Fast Birdy mit und ohne QR
Weasel Pro
Speedo -coming up soon!

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. April 2008, 22:40

RE: Freebaze: Anfängererfahrungen - Durchgehende Ruder?

Hallo,

:heart: willkommen im Forum.

Die Anordnung der QR am Freebaze ist wohl nahe am Optimum. Durchgehende QR machen nur an Brettern Sinn. Je mehr Pfeilung, umso kürzer.

Stell dir mal einen extrem gepfeilten Nuri mit durchgehenden QR vor, bei dem der Schwerpunkt hinter der Mittelrippe liegt. Dann voll Höhe um nen Looping zu fliegen.
Oops, die Ohren wollen runter, aber das Mittelteil auch 8(
Mit Rudern nur aussen siehts ganz anders aus :ok:

Zur Anlenkung: hättest du genauso gut von oben machen können. Wichtig ist nur, dass die Bohrung im Ruderhorn senkrecht über dem Drehpunkt zu liegen kommt.

Grüsse, Manfred

3

Sonntag, 20. April 2008, 18:09

RE: Freebaze: Anfängererfahrungen - Durchgehende Ruder?

"Stell dir mal einen extrem gepfeilten Nuri mit durchgehenden QR vor, bei dem der Schwerpunkt hinter der Mittelrippe liegt. Dann voll Höhe um nen Looping zu fliegen.
Oops, die Ohren wollen runter, aber das Mittelteil auch"
In diesem Extremfall leicht einzusehen, aber beim Freebaze? IMHO hat man ja sogar 2 kleine Luftwirbel weniger, wenn man bei durchgehenden Rudern Höhe oder Tiefe gibt!?

"Zur Anlenkung: hättest du genauso gut von oben machen können. Wichtig ist nur, dass die Bohrung im Ruderhorn senkrecht über dem Drehpunkt zu liegen kommt."
Ja, aber dann hätte das Ruderhorn 14mmm herausstehen müssen statt 2 auf der "falschen" Seite....
Segelfliegen ist wie Sport ohne Doping

Spinnin' Birdy
Funny Fast Birdy mit und ohne QR
Weasel Pro
Speedo -coming up soon!

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. April 2008, 01:17

Hallo!

Falls du den Berliner T-Berg meinst können wir mal Vergleichsfliegen mit Freebazes machen. Meine ist mir noch nie eingerissen, wurde aber auch bisher nicht besonders viel geflogen.

Gruß, Jan