Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Mai 2008, 20:11

Horten-Nurflügel

Hey Leutzz,
Da meine Spitfire irgendwie nicht werden wollte hab ich beschlossen sie aufzugeben (hoffentlich sieht das mein Vater ein... :D )
Naja da war natürlich der Gedanke was nun? da.
Dann bin ich auf einen Horten Nuri gekommen, also KEINE Leitwerke Winglets...
Jetzt hab ich mal geschaut, aber alle haben Winglets oder sind große Segler.
Ich schreib meine Anforderungen mal ordentlich auf:
1. KEINE Leitwerke oder ähnliches (Totsünde 1)
2. KEINEN Schaumstoff (Totsünde 2)
3. So zwischen 1-1,5m
4. Ich will ihn mit einem Motor auf Höhe bringen, da ein bisschen segeln (je nach laune) und er sollte auch ganz gut auf Thermik zu sprechen sein.Bei außreichender Höhe wird dann ein bisschen "Segelkunstflug" gemacht (also ohne Motor rumturnen)

Ich hab mich umgeschaut und wie gesagt ist es um Hortenflügel nicht gerade gut bestellt... Ich habe den Benettoni gefunden und den Stilleto, die aber mehr Speedmodelle sind.
Vielleicht kennt ihr ja was? Es geht eigentlich alles (Bauplan, Bausatz...).

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

jabl003

RCLine User

Wohnort: Ösiland

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Mai 2008, 20:34

hei...

ich glaube du bist mit dem Thema besser drann wenn du es auf Rc-Network postest, die kennen sich aus :ok:
http://www.be-able-to.de.tl/Home.htm

Fliegergruß
jabl :D

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Mai 2008, 20:43

Hi,
Da bin ich nicht angemeldet...
Außerdem will ich ja auch nicht neu konstruieren sondern schauen was es an Plänen, Baukästen gibt bzw. ob es das überhaupt gibt...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

jabl003

RCLine User

Wohnort: Ösiland

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Mai 2008, 20:58

Ich schau mal in meinem Archiv was ich so finde :ok:
http://www.be-able-to.de.tl/Home.htm

Fliegergruß
jabl :D

jabl003

RCLine User

Wohnort: Ösiland

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Mai 2008, 21:05

Da findest du Tipps und viele andre Hortenflügel.
http://www.be-able-to.de.tl/Home.htm

Fliegergruß
jabl :D

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Mai 2008, 21:47

Hi,
Aber die Horten VII von Nurfluegel-Modelltechnik ist zum Segeln auch nix oder?
Wird aber auch schon wieder ganz schön teuer...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

7

Dienstag, 6. Mai 2008, 22:13

Hallo

Bei www.smg-gerten.de gibt´s den Zippo, geht wohl auch ohne Leitwerke.
Ist aber kein reiner Horton.
Ich hab´ den TABU.

Grüße

Stefan

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:04

www.ig-nurfluegel.ch

da is'n HOrten dabei!! ansonsten das Buch H.J. Unverferth!! der Schweissgut hatte auch n'paar früher mal!! Mit Styroporflügel wirste schneller zu nem Horten kommen, glaubs mir!! Wenn man schon an nem normalen Flieger scheidet is ein Horten mit Sicherheit auch nicht der bessere Weg nur weil es nur ein Flügel ist!! Da is so wenig drann das man schon wieder alles verkehrt machen kann!! Den SMG am besten kontaktieren, der hat ein paar die ohne Winglets fliegen!!
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (8. Mai 2008, 21:09)


moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:29

Danke erstmal.
Willst du mir unterstellen ich könnte nicht fliegen? Das ist ja wohl ne Frechheit!
Ich weiß wie kompliziert ein Horten aufgebaut ist und deshalb konstruier ich ihn mir auch nicht irgendwie, sondern greif auf ein flugerprobtes Modell zurück.
Außerdem weiß ich im Moment nicht so genau, was ich machen soll. Ich hab jetzt wieder das 30 Jahre alte Modell von meinem Onkel hier und bau es vllt. wieder auf, weil es einfach deutlich billiger wäre...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:43

Hallo erstmal!
Er unterstellt Dir keineswegs,nicht fliegen zu können.Auch ist ein Horten nicht
kompliziert aufgebaut,sondern kompliziert zu fliegen.Denn,die aerodynamischen
Gegebenheiten sind nicht für jeden zu verstehen.Jetzt will ich Dir auch keinesfalls
Dummheit unterstellen.Aber,;es gibt da schon Sachen,die nicht jeder begreift!
Sei nicht so empfindlich und teile uns einfach mal mit,mit welchem Modell
die Sache für Dich weitergeht!
Gruss Lutz 8)
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:56

Hi,

Zitat

Wenn man schon an nem normalen Flieger scheidet is ein Horten mit Sicherheit auch nicht der bessere Weg nur weil es nur ein Flügel ist!!

Das klingt für mich eindeutig so, wie wenn ich ein Vollhorst wäre, der nicht fliegen kann. Aber gut lassen wir das, war wohl ein Missverständnis.
Ich werde mal sehen was wird und mal mit meinem Vater reden. Solangsam will ich dann schon mal wieder ein Modell. Ich hab im September angefangen mir zu überlegen ob ich mir einen Trainer kauf. Irgendwann im Februar oder so hab ich angefangen ne Spit zu bauen, wir es aber nicht hinbekommen haben, den Rumpf zu formen. Jetzt habe ich noch 2 Platten Depron hier stehen und bekomm von nem Freund noch eine Selitron Platte. Aber mit dem Zeug komm ich iwie nicht klar...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Mai 2008, 17:16

Hi,
Ich hab gerade die MIG 29 von RBC-Kits gefunden *schmelz*
Mein Problem ist: Ich weiß nicht so recht was ich in der Luft alles so gebacken bekomm...
Ich habe einen Riser 100 (E-Segler mit 2,5m Spannweite) den ich gut fliegen kann und auch landen. Einen Trainer (Schulterdecker) bin ich auch schon geflogen (3 mal) und konnte sofort alles mit ihm anstellen, nur Landen hab ich mich nicht getraut, weil ich die Landebahn noch nicht 100% treff.
Jetzt weiß ich eben nicht was ich mir zumuten kann. Ich versuche die ganze Zeit jemanden ausm Klub anzurufen aber er geht nicht ran, der könnte mir das gut beantworten.
Könntet mir ja einfach mal für jede Art von Flieger sagen in wie weit es sinnvoll ist.

Kann ich in einen Trainer mit ca. 4° V-Form gut funktionierende Querruder einbauen?

Gruß,
moritzz

P.S.: Ich hab auch einen Rapid Jet von Jomari hier, aber ich hab mich noch nicht ran getraut :shake: Soll ich ihn vllt. einfach mal schmeißen und was passiert das passiert? :D
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Mai 2008, 18:07

ups.
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (9. Mai 2008, 18:08)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Mai 2008, 18:12

Zitat

Original von moritzz06
Hi,
Ich hab gerade die MIG 29 von RBC-Kits gefunden *schmelz*
Mein Problem ist: Ich weiß nicht so recht was ich in der Luft alles so gebacken bekomm...
Ich habe einen Riser 100 (E-Segler mit 2,5m Spannweite) den ich gut fliegen kann und auch landen. Einen Trainer (Schulterdecker) bin ich auch schon geflogen (3 mal) und konnte sofort alles mit ihm anstellen, nur Landen hab ich mich nicht getraut, weil ich die Landebahn noch nicht 100% treff.
Jetzt weiß ich eben nicht was ich mir zumuten kann. Ich versuche die ganze Zeit jemanden ausm Klub anzurufen aber er geht nicht ran, der könnte mir das gut beantworten.
Könntet mir ja einfach mal für jede Art von Flieger sagen in wie weit es sinnvoll ist.

Kann ich in einen Trainer mit ca. 4° V-Form gut funktionierende Querruder einbauen?

Gruß,
moritzz

P.S.: Ich hab auch einen Rapid Jet von Jomari hier, aber ich hab mich noch nicht ran getraut :shake: Soll ich ihn vllt. einfach mal schmeißen und was passiert das passiert? :D


Was willste dann mit einem Horten!!!!? (Die schwierigste Kunstflugfigur ist immer die "Landung") übe das erstmal dann kannste dich bei Gelegenheit wegen dem Horten nochmal melden!! Ansonsten wird's ein kurzes Vergnügen, wobei Du denn ja anscheinend in Rippe bauen möchtest aus Styropor wäre es ja zu einfach!!! :dumm: 8)

viel Spaß :D :D

PS.: Hast Du denn schonmal nen Flieger richtig gebaut, dein Beitrag hier klingt so ARF!!
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (9. Mai 2008, 18:13)


moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Mai 2008, 18:23

Hi,
Ich hab den Riser 100 1 Jahr lang jeden Dienstag 2 Stundenlang im Klub gebaut!!
Ich weiß dass die Landung immer am schwierigsten ist. In der Luft das bekomm ich schon mehr oder weniger hin solange der Flieger nicht zu schnell ist. Wie gesagt der Trainer hat auf Anhieb geklappt und soo langsam war der auch wieder nicht. Deshalb frag ich ja ob z.B. ein Kunstflieger oder so Sinn macht. Wobei ich einen Trainer auch auf die Startbahn befördern muss...
EDIT: Und ich flieg den Flieger schon ne Weile (die ganze letzte Saison und während dem Bau mit dem von einem Klubmitglied) und ich behersche ihn in der Luft nun sehr gut und wie gesagt bei gutem Wetter schaff ich es auch mal 2m vor mir zu landen und auch "schräg". Ist nicht so, dass der erst 5 mal in der Luft war!

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moritzz06« (9. Mai 2008, 18:34)


moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Mai 2008, 20:14

Ach und Sim Erfahrung hab ich auch noch.
Ich kann einen Bobcat problemlos fliegen (auch mit Simulatorgeschwindigkeit 200%!! Das ist schon ordentlich!). Nur beim Landen komme ich meistens zu schnell rein, aber die Landebahn treff ich.

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. Mai 2008, 16:33

Simulator, ich lach mich schief!! :D :tongue: :D

Wie triffste denn die Landebahn!!!?

Bist trotzdem ein Anfänger mit Höhenflug, lern erstmal fliegen dann reden wir nochmal über einen Horten!! Du Anfänger!! :evil:

Ich würd den Fred schliesen, das ist schlicht und einfach nur Spam von nem Anfänger der mal ein Bild von nem Horten gesehen hat und nichtmal nen normalen Tiefdecker/Spitfire zusammenbringt!!

mfg. Harzbanscher!!
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (10. Mai 2008, 16:38)


Heinz Stanek

RCLine User

Beruf: Steintechniker

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. Mai 2008, 19:30

Horten-Nurflügel

Hallo Harzpanscher,
ich gebe dir vollkommen recht. Manche Fragen und manche Antworten sind so ein ungeheurer Schrott, dass einem schlecht werden kann.

Ein bestimmter Anteil von Usern ist einfach zu faul sich vorher in einschlägiger Literatur oder im Archiv zu informieren.
Nach dem Motto - da stell ich meine blöde Frage und hoffe brauchbare Antworten zu bekommen. Hauptsache man kann sein Hirn freihalten.

Bin sicher, da bin ich nicht mit meiner Meinung allein

Heinz

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. Mai 2008, 19:54

jo PIK20,

da geb ich dir wiederum auch recht, der Links gabs in diesm Beitrag wohl genüge!! Wobei es auch tolle Bücher über Nurflügel gibt. Z.B. Hans Jürgen Unverferth's Buch über Nurflügel der ja anscheinend immer noch fleisig dabei ist. Wobei das Buch mein steter Begleiter ist, mittlerweile ist ja das MH45 schon fast als Legendär zu bezeichnen und so einfach wie die Flügel von den Schweizern nachzu bauen sind!! Kostet nur einige Zeit das Profileprogramm runterzuladen,soll ne berüchtigte Seite hier sein von einem gewissen Julez oder so, dann auf der www.ig-nurfluegel.ch den passenden Vogel zu suchen. Schwups hat man leicht an einem Abend seinen eigenen Nurflügel! Zumal für den Anfang ein Nurflügel mit Winglets sicher der bessere Weg ist in die Materie einzusteigen. Was sicher hier einige Nurflügelinfizierte bestätigen können.


Wobei ich ja immer noch von einem Horten in 1:1 träume!! ;)
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (10. Mai 2008, 19:56)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. Mai 2008, 20:04

Zitat

Original von Hangfräse
jo PIK20,

da geb ich dir wiederum auch recht, der Links gabs in diesm Beitrag wohl genüge!! Wobei es auch tolle Bücher über Nurflügel gibt. Z.B. Hans Jürgen Unverferth's Buch über Nurflügel der ja anscheinend immer noch fleisig dabei ist. Wobei das Buch mein steter Begleiter ist, mittlerweile ist ja das MH45 schon fast als Legendär zu bezeichnen und so einfach wie die Flügel von den Schweizern nachzu bauen sind!! Kostet nur einige Zeit das Profileprogramm runterzuladen,soll ne berüchtigte Seite hier sein von einem gewissen Julez oder so, dann auf der www.ig-nurfluegel.ch den passenden Vogel zu suchen. Schwups hat man leicht an einem Abend seinen eigenen Nurflügel! Zumal für den Anfang ein Nurflügel mit Winglets sicher der bessere Weg ist in die Materie einzusteigen. Was sicher hier einige Nurflügelinfizierte bestätigen können.


Wobei ich ja immer noch von einem Horten in 1:1 träume!! ;)



hier 'n Horten!!

http://www.ig-nurfluegel.ch/HortenSolo.jpg
:angel: