Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. Mai 2008, 13:08

Flächenbefestigung von Speedwing

Hallo zusammen,

baue gerade an einem Speedwing. Ist n 1,50m epp Brett für schnellen Hangflug. Angeblich auch DS tauglich.
Ich realisieren das Ganze mit teilbaren Flächen. Verbunden werden die Flächen mit 6mm und 4mm Rundstählen. In die Fläche eingelassen sind jeweils zwei Messingrohre, die Ihrerseits durch jeweils zwei Rippen aus Sperrholz gehen. Über und unter den Messingrohren sind Holme aus Rovings eingelassen. Gegen die Torsion sind die Tragflächen kreuzweise mit Strappingtape beklebt.

Nur wie macht man nun eine Vernünftige Verbindung zum Rumpf? Geplant habe ich 2 Schrauben 2 Dübel oder 4 Schrauben. Wie bearbeitet man die Fläche für den Schraubensitz? Muß da laminiert werden? ???
Im Rumpf käme ich noch klar, aber bei der Fläche habe ich überhaupt kein Gefühl, wieviel gemacht werden muss Alleine schon der Sitz der Schrauben ist mir recht unklar.

Kennt jemand die Befestigung vom Skunk?

Gruss
Cadoma
»Cadoma« hat folgendes Bild angehängt:
  • 06-05-08_1229_forum.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cadoma« (6. Mai 2008, 13:25)


2

Dienstag, 6. Mai 2008, 13:15

RE: Flächenbefestigung von Speedwing

Hier noch schnell den Rohling vom Rumpf.
Auch aus Epp, wie man sieht.

Gruss
Cadoma
»Cadoma« hat folgendes Bild angehängt:
  • 06-05-08_1234_forum.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cadoma« (6. Mai 2008, 13:16)


neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Mai 2008, 21:39

Willst Du da hinten noch Querruder hinmachen? Wird etwas schlapprig, oder?
Der Trüg scheint.

4

Mittwoch, 7. Mai 2008, 14:45

Jo, sollen noch Querruder hinten dran. Dachte ich mach die aus Balsa und "bespanne" die mit Monta. Wenn nichts hilft, dann laminier ich da halt noch Gewebe auf.
Der Flügel ist hinten 4mm Dick. Von daher sollte es so gehen.
Gruss
Cadoma

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2008, 09:03

Berichte mal wie er fliegt. Ich hab den nämlich auch und hatte immer etwas Schwierigkeiten. Jetzt habe ich die Tragfläche verwendet um mir einen größeren Flieger mit Impeller zu bauen.
Eiin Problem war immer das Seitenleitwerk. Das muß ziemlich groß und ziemlich weit hinten sein. Und dann wird es schwierig mit dem Schwerpunkt.
Der Trüg scheint.

6

Donnerstag, 8. Mai 2008, 13:45

Ich habe auch einen. Bin ihn aber noch nicht am Hang geflogen. Flitschen ging aber ganz gut. Hat eine recht hohe Grundgeschwindigkeit und fliegt sehr schön. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Flieger bei entsprechendem Wind viel Spass macht.
Meiner wiegt etwas über 700g mit viel Blei in der Nase. Ich hatte einen Balsa/Sperrholzrumpf gebaut, den es leider beim letzten Flitschenstart zerlegt hat. :-/
»Pawell« hat folgendes Bild angehängt:
  • Speedwing161.jpg
Are you the ultimate idiot? Click here to find out!