Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. Mai 2008, 20:33

Ripoff: Schneidrippen.pro kontrollieren

Moin Fachleute,

da ich erst mit dem Bau von Tragflächen angefangen bin, brauche ich noch
ein wenig Unterstützung ... und jetzt kommt ihr ins Spiel ;-)

Mit dem Profile - Programm habe ich mir für den Ripoff das PW106er Profil
geöffnet und nach besten Wissen und Gewissen parametriert.
Nun erscheint mir als Laien der Flächenquerschnitt äusserst "dick"!?
Könnt ihr euch bitte die beiden *.pro - Datei laden, und mal "nach dem Rechten sehen"?

Wäre sehr nett von euch, da vermutlich keiner gerne Schneidrippen stundenlang
aus Alu sägt und feilt, nur um nachher schöne Brieföffner zu haben ...

Danke & Gruss, Sven
»s-schade« hat folgende Datei angehängt:
s-schade

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Mai 2008, 09:59

Zu deinem problem kann ich zwar nichts beitragen, aber Schneiderippen musst du nicht aus Alu machen. Da reicht ein 3mm Sperrholz allemal aus.

3

Donnerstag, 22. Mai 2008, 10:44

Zitat

Zu deinem problem kann ich zwar nichts beitragen, aber Schneiderippen musst du nicht aus Alu machen. Da reicht ein 3mm Sperrholz allemal aus.


Perfekt wird es dann noch, wenn du Kupfer Band wie es für Tiffany eingesetzt wird auf die Schneidekante klebst.

Gruß

Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

4

Donnerstag, 22. Mai 2008, 13:52

Hallo Sven,

bist du sicher das PW106 erwischt zu haben? Mir schaut es ein Stück zu stark gewölbt aus. Eventuell hast du das Profilprogramm auch nachträglich die Wölbung erhöhen lassen?

Edit: früher habe ich meine Schneiderippen aus etwas festerem Balsa gemacht und Aluklebeband ausm Baumarkt auf die Kanten geklebt. Das war zwar nichts für die Ewigkeit, aber bis zum Bau meiner Maschine sind so einige recht passable Modelle entstanden.

Viele Grüße
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlueIceDragon« (22. Mai 2008, 13:54)


5

Freitag, 23. Mai 2008, 13:02

Hallo zusammen!

Schönen Dank erstmal für die Tipp`s, aber kann keiner von
euch die Profile korrigieren und dann wieder einstellen?

Ich kann ja nicht mein ganzes Taschengeld, was meine Frau mir gibt,
für Fertigmodelle bei Christian ausgeben ;-)

Anbei mein verwendetes Profil PW106 ...

Danke & Gruss Sven
»s-schade« hat folgende Datei angehängt:
  • PW106.zip (1,07 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. April 2014, 11:47)
s-schade

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »s-schade« (23. Mai 2008, 13:05)


6

Samstag, 24. Mai 2008, 18:45

Hi,

im Anhang hab ich dir ein Bildvergleich deines PW106 (oben) und meines PW106 (unten)
eingefügt. Deine PW106.dat kann ich leider gar nicht öffnen.

Viele Grüße
Christian
»Christian Knüll« hat folgendes Bild angehängt:
  • pwvergleich.gif

7

Samstag, 24. Mai 2008, 18:48

So...

und noch die hoffentlich richtige PW106...
»Christian Knüll« hat folgende Datei angehängt:
  • PW106.zip (1,12 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2014, 07:46)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlueIceDragon« (24. Mai 2008, 18:49)


8

Sonntag, 25. Mai 2008, 19:52

Hallo Christian,

vielen Dank für die Daten. Anhand deines Bildes habe ich mal die
Werte für camber, thickness etc. im Programm eingegeben.
Damit ist auch gleich das Profil von mir wesentlich "flacher" geworden.

Vielen Dank!!!

Gruss Sven
s-schade

9

Sonntag, 25. Mai 2008, 20:55

Hallo Sven,

importiere einfach das originale PW106 - wenn du die Wölbungswerte änderst wird die Sache zu 90% schlechter fliegen als das Original (falls es sich überhaupt noch sinnvoll zum fliegen überreden lässt - Nuris sind ziemliche Sensibelchen was die Profilwahl betrifft)

Viele Grüße
Christian

10

Sonntag, 25. Mai 2008, 23:38

Hi Christian,

das Programm "Profile V2.2" habe ich letztes Jahr von der Extremflug.de - Seite geladen,
mit allen möglichen *.*.dat Dateien. Da ich keinen Plan von der Materie hatte,
habe ich dann auch nur die Tiefe des Flügels und die Schneiddrahtdicke
angepasst. Heraus kam das "dicke Profil" ...

Auch beim laden deiner PW106.dat, sieht die "dicke Rippe" exakt so fett
aus wie aus der Extremflug - Profil-Datenbank ???

Bin ich zu blöd, oder hat das Programm ein bug ... ich weiss es auch nicht ???

Welches Programm benutzt du denn?

Gruss Sven

P.S. Danke für deine Geduld!!! :D
s-schade

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »s-schade« (25. Mai 2008, 23:39)