Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2008, 16:40

Nuri aus Spitfire Fläche

Hi,
Ich habe hier, aus einem missglückten Versuch eine Spitfire aus Depron zu bauen, noch eine Fläche. Sie liegt noch in 2 Teilen und wurde auch noch nicht gefaltet.
Dadraus müsste man doch einen vernünftigen Nuri hinbekommen oder?
Die Fläche ist 1m groß.
Ich hab auch noch 4 CFK Flachstäbe mit 1x6x1000mm. Könnte man vielleicht als Holm nutzen.
Ein Motor muss auch rein. Ich denke das ganze wird ein bisschen wie der Dizzy Bird.

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juni 2008, 16:49

Maße?
Profil?
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Juni 2008, 16:55

Öhm?! Liest du auch die Beiträge?
Steht doch oben!
1m Spannweite und noch nicht "gefaltet" also können alle Profile genommen werden...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juni 2008, 17:03

Also kein [Edit]richtiges[/Edit] Profil sonder einfach ne Gefaltete Fläche..
1m und weiter.
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jupiter42« (9. Juni 2008, 17:04)


moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Juni 2008, 17:08

Hä?
Du kennst doch meine Spitfire.
Also für alle die es immernoch nicht kapiert haben:
Es sind genau genommen 4 Flächenteile. Davon hängen immer 2 zusammen.
Jetzt nimmt man Rippen oder einfach einen Holm, klebt ihn rein und faltet die andere Hälfte drüber. So wie bei Jomari und überall.
Diese 2 Flächenhälften liegen hier noch flach und unberührt und warten darauf, dass ein Holm oder ein Profil rein kommt.
Jetzt klar? :wall: :wall:

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juni 2008, 17:26

Das Problem bei Nuris aus "normalen" Flächen ist, dass die Wurzeltiefe recht gering verglichen zur Spannweite ist. Also kanne s heikel werden, den Schwerpunkt auszuwiegen. Durch die ungepfeilte Tragfläche ist der Vogel nicht so stabil im Flug. Aber einen Versuch ist es wert, kaputt geht ja normalerweise nix...
Liebe Grüße
Hartmut

mmann77

RCLine Neu User

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Juni 2008, 17:39

Die klassische Profile wie Clark-Y kannst du bei einem Nuri nicht verwenden. Du benötigst ein S-Schlag Profil um Stabilität im die Querachse zu erzeugen und Winglets. Oder du verwendest das Horten Prinzip mit Flügelschränkung.

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Juni 2008, 17:41

Hi,
Also ich weiß nicht ob ich ihn direkt elektrifizieren werde, weil ich mir grad die Elektronik für eine alte Piper gekauft hab.
Das kommt drauf an wieviel es kosten würde.
Also das mit dem Profil versteh ich nicht ganz. Wir können doch auch ein dünnes nehmen oder nicht? Ich hab die Fläche ja noch nicht gebaut.
Das mit der Pfeilung hab ich nicht bedacht. Aber du denkst dass ich trotzdem eine reale Chance habe?
Sonst könnte ich das ganze ja auch pfeilförmig schleifen. Wobei das natürlich unschön aussieht bei einer Ellipse (gell ;) )

Edit: Ich glaube ihr kapiert nicht ganz in welchem Zustand mein Flügel ist ;) Ich setz nachher mal ein Bild rein. Wie gesagt, die Flügel liegen (noch) flach vor mir und haben noch kein Profil. Also geht auch ein S-Schlagprofil.

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moritzz06« (9. Juni 2008, 17:42)


Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Juni 2008, 17:52

Erstmal wär es nicht schlecht die Maße der Fläch zu kennen!! :wall:
Flächentiefe innen?
Flächentiefe außen?
Mehrere Trapetze?
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juni 2008, 18:58

Sorry aber ich glaube du moritz kapierst es nicht.
Ein Nuri ist empfindlich wenn er Leistung bringen soll..

Wie A.S. schon versuch herauszufinden braucht man diverse Maße.
Sonst kann niemand sagen wie das Teil fliegt.
Auch kannst nicht einfach ein "dünnes" Profil nehmen...

Es gibt nicht grundlos spezielle Nuri-Profile...

ABER: Fliegen tut alles mit nem entsprechenden Motor!!!

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Juni 2008, 20:01

Mir geht es doch erstmal ums theoretische. Hab ich eine Möglichkeit das Teil (vernünftig) in die Luft zu bekommen, ja oder nein?
Flächentiefen: Randbogen: 10,5 Wurzelrippe Innen: 23,5

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Juni 2008, 20:40

Zitat

Fliegen tut alles mit nem entsprechenden Motor!!!
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

13

Montag, 9. Juni 2008, 21:50

fliegen tut das sicher, die frage ist nur wie ... aber die berühmten runden scheiben fliegen auch ...

mach' ein ordendliches profil mit S-schlag, im prinzip reicht etwas mit gerader unterseite, wo du dann hinten dran mit 1/4 von der flächentiefe die ruder anschlägst und auf leicht ziehen trimmst. schränkung schadet auch nicht ;)

damit das teil um die querachse nicht wie wild pumpt, machst du eine besenstiel als rumpf mit einer länge von ~ 1/3 der spannweite, tragfläche in die mitte, schwere komponenten nach vorne und hinten, bis der schwerpunkt passt. seitenruder nach hinten :)

nik

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Juni 2008, 22:14

Bei den "gefalteten" Depron-Flächen ist das Profil relativ egal, weil das Gewicht ist niedrig. Den S-Schlag kann man durch durchgängige Querruder, die etwas nach oben gestellt werden, erreichen. Ein Nuri fliegt aber auch ohne S-Schlag, dann wird er aber kritischer (der Schwerpunkt geht nach hinten).
Liebe Grüße
Hartmut

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juni 2008, 16:04

Hi,
Also ich will keinen Nuri den man nur durch sämtliche Mischer obenhalten kann.
Dann schnitz ich mir lieber einen neuen und der andere Kram wandert in den Müll...
Ginge denn sowas (siehe Anhang)? Find ich vom Flugbild sehr geil. Also die "Spitzen" fliegen nach vorne.

Gruß,
moritzz
»moritzz06« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Juni 2008, 16:18

Besorg dir mal ein Programm zur Schwerpunktberechnung (z.B. wing_laengs oder so ähnlich) und gebe da ungefähr Deine Flächengeometrie ein. Dann wirst Du sehen, dass diese Konfig schwierig wird vom Schwerpunkt ...
Liebe Grüße
Hartmut

17

Dienstag, 10. Juni 2008, 16:48

nicht entmutigen lassen, es fliegt fast alles! schau mal sogar fliegende scheiben funktionieren: http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?postid=774100

vista

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:13

Lass ih einfach andersrum fliegen, dann geht das wunderbar!

Greez Sam
-Tiltrotor (Eigenkonstruktion und -bau)
-Smove (Eigenbau)
-Gecko (Eigenbau)
-Hangflitzer (Eigenkonstruktion und -bau)
-Highlight II Speed

19

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:22

einfach eine siemens lufthaken dran und das hält bombenfest ... http://www.stupidedia.org/stupi/Siemens_Lufthaken :evil:

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:34

:D:D:D:D
Wenn ichs umdreh müssen die Spitzen aber noch weiter nach hinten gehen, sonst siehts wieder langweilig aus...
Würde es reichen, wenn ich da in die Mitte einfach 2 Kohlestäbe pack (hintereinander in einem Abstand von vllt. 3mm) und dann die Fläche drumrum falte oder soll ich da schon ein vernünftiges Profil nehmen?
Was wäre die minimale Flächentiefe an der Wurzelrippe?

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6